Speziell in Zeiten von Social Distancing geht es umso mehr darum, die Freude an kultureller Freiheit und kreativem Austausch zu bewahren – in uns, genauso wie für unseren Lieblingsort. Die jetzige Zwangspause ist jedoch auch für uns existenzgefährdend. Wenn alles geschlossen hat, sollten wir umso weiter unsere Herzen öffnen: wir glauben weiterhin an eine freie Gesellschaft und hoffen, die Krise gemeinsam überstehen zu können. Dafür brauchen wir dringend deine Unterstützung!
113.971 €
100.000 € Fundingziel 2
1.965
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
08.05.2020

Wir geben nicht auf!

Südpol Hamburg
Südpol Hamburg3 min Lesezeit

Liebe Freund*innen,

Ihr seid einfach toll! Eure Spenden ermöglichen es uns, weiter an den Erhalt des Südpols zu glauben.
Noch ist es ein Traum, denn uns fehlen noch ca. 30.000 Euro, um dieses Jahr ohne die wöchentlichen Veranstaltungen überstehen zu können.
Wir haben jetzt noch 10 Tage: Wenn wir, unsere Crew, Du und alle bisherigen Unterstützer*innen – und das sind zusammen mind. 1500 Menschen – jeweils noch 2 weitere Menschen überzeugen, dann können wir es schaffen!
Denn wir wissen, dass wir gemeinsam etwas bewirken können. Denn ohne das starke Netzwerk, dass sich in den vergangenen Jahren um den Südpol herum gesponnen hat, wären wir nie so weit gekommen. Besonders beeindruckend ist für uns neben den Spenden vor allem auch die emotionale Unterstützung, die wir in diesen Tagen erhalten. Das ist angesichts der katastrophalen globalen Ereignisse eine entscheidende Erfahrung, die uns Mut gibt, weiterzumachen! Gerade deswegen können und wollen wir nicht akzeptieren, dass dies nun das Ende des Projekts Südpol sein soll – wir haben noch so viel mit Euch allen vor!

In den vergangenen Jahren haben wir uns den Freiraum genommen, immer wieder neue Formate auszuprobieren und verschiedensten Menschen die Chance gegeben, ihre Kunst bei uns zu präsentieren. So ist hier ein Netzwerk entstanden, ein Labor und ein Sprungbrett für progressive Ideen:
Wir haben Konzerte mit Visuals unterlegt und dem Nachwuchs bei unseren Open-Stage-Abenden eine Bühne geboten. Es wurden Klamottentauschpartys veranstaltet und anschließend haufenweise Klamotten gespendet. Bei der „Punk am Pol“ gibt es Live-Konzerte mit Fassbier, Tischtennis und Kicker und die „Queerpool“-Gruppe organisiert seit einem Jahr queere sex-positive (Techno-)Parties mit Showelementen.
Das Kinoformat Cineastische Keimzelle zeigt Filme abseits des Mainstream, mit anschliessender Diskussion und die Gruppe „Zwischen Rhythmus & Rausch“ hat zum Tag der Befreiung morgen die Veranstaltung: „Kultur leben statt Kulturkampf – über den Einfluss der Neuen Rechten auf Kulturinstitutionen“ organisiert. Ursprünglich war die Veranstaltung als Podiumsdikussion im Rahmen des Programms von „Die Vielen“ geplant. Da das nicht ging, haben wir das Ganze ins Internet verlegt. Auf unserer Facebook-Seite und bei Twitch könnt Ihr Euch die Sendung ab 20.00 Uhr anschauen: https://www.facebook.com/events/517198789183835/

Viele unserer Formate lohnen sich aus einer kapitalistischer Sichtweise nicht – aber wir haben uns dafür entschieden, nach Überzeugungen und Werten und nicht nach dem Profit zu entscheiden. Auch wenn wir angesichts der politischen Prioritätensetzung gerade wenig Grund zum Optimismus haben …
Aber trotz dieser ungewissen Zukunft gibt es weiterhin Ideen, Pläne und Visionen, die nur darauf warten, umgesetzt zu werden. Wir sind alle gemeinsam in dieser schwierigen Lage – machen wir etwas draus!
Deswegen gibt es neue tolle Goodies und wir machen auch an diesem Wochenende weiter Programm und streamen für Euch:

Freitag, 8.5., 20 Uhr:
Zwischen Rhythmus & Rausch – Stream

„Kultur leben statt Kulturkampf – über den Einfluss der Neuen Rechten auf Kulturinstitutionen“
https://www.facebook.com/events/517198789183835/

Samstag, 9.5., 18 Uhr:
Bleib im ewigen Nice – Stream

Foolik | Gladbeck City Bombing| Pauli Pocket | Surprise
https://www.facebook.com/events/3345136705517542/

Dienstag, 12.5., 20 Uhr:
Evosonic Radio: "SÜDPOL – TAKE OVER"

Ein 2-stündiges Special mit den Residents le.fu & Antoine Baiser + Interview mit 2 Crewmitgliedern
https://evosonic.de/new-hamburg-nightline-special-edition-20-01/

Stream über Facebook und Twitch.
Nutzt Twitch für eine sichere Verbindung zum ewigen Nice.
www.twitch.com/suedpol_hamburg

* * * Allerliebste Grüße vom Südpol * * *

Impressum
Kulturelles Neuland e.V.
Daniel Gelbe
Süderstrasse 112
20537 Hamburg Deutschland