Login
Registrieren
Newsletter
Projekte / Event
Im Juni 2017 möchten wir, das Arab Educational Institute (AEI) und zwei Freiwillige, ein Kunst- und Musikfestival in Bethlehem organisieren. Bethlehem, bekannt durch die Geburt Jesu, steht unter israelischer Besatzung und ist heute von einer z.T. acht Meter hohen Mauer umgeben. In dieser Umgebung möchten wir die hier lebenden Palästinenser*innen unterstützen, den Mut nicht aufzugeben und durch Kunst und Musik ihren Protest auf friedliche Weise auszudrücken. Dafür brauchen wir eure Unterstützung!
Bethlehem
8.207 €
7.000 € Fundingziel
17
Fans
79
UnterstĂĽtzer
Projekt erfolgreich
31.01.17, 11:02 Ida
Wir haben das Fundingziel erreicht und sogar noch mehr! Ein riesiges Dankeschön an alle Unterstützer und Unterstützerinnen, nur zusammen war das möglich! Das Sumud for Freedom Event wird auf jeden Fall umgesetzt und ihr seid natürlich auch alle eingeladen nach Bethlehem zu kommen und daran teilzunehmen. Auf diesem Blog werden wir euch auf dem Laufenden halten, wie sich die Planung für das Event entwickelt und wie dann die Umsetzung aussehen wird. Liebe Grüße, euer Sumud for Freedom-Team
13.01.17, 13:40 Johanna_
Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, liebe Interessierte! In den letzten Wochen haben wir über die Hälfte des Geldes gesammelt – dafür euch allen ein riesen Dankeschön! Leider haben wir in unserem festgesetzten Zeitrahmen aber nicht unser Spendenziel erreicht, weshalb wir die Finanzierungsphase nun noch um zwei Wochen verlängern . Wir würden uns freuen, wenn ihr das Projekt in euren Familien- und Bekanntenkreisen teilen würdet, damit wir unser Ziel erreichen und damit auch das Sumud for Freedom Festival stattfinden kann. Hier auch nochmal der Hinweis darauf, dass es die komplette Seite (leider nicht das Video) auch in englischer Sprache gibt, dazu könnt ihr einfach die Spracheinstellung der startnext-Seite auf Englisch stellen. Wenn ihr also interessierte und englischsprachige Freunde und Bekannte habt, gern auch an diese weiterleiten! Wir freuen uns auf eure Unterstützung und euer Feedback! Seid herzlich gegrüßt, euer Sumud for Freedom-Team Dear supporters and interested people! During the last weeks we managed to get half of our funding goal – thank you a lot for your support! Nevertheless we weren’t able to reach our final funding goal during that time period. For that reason we extend the funding period by two weeks . We would be grateful if you could spread the info about our project in your group of family and friends so we can reach our funding goal and realize the Sumud for Freedom festival. You also find the whole page (except the video) translated into English when you change the language setting of the startnext page. So you can also share the link with your English speaking friends and family! We are happy about every kind of support and feedback! Best regards, Your Sumud for Freedom team
05.01.17, 18:05 Ida
Ich arbeite momentan ganz fleißig an einem neuen Design für das Checkpoint Spiel, das ihr auch bei den Dankeschöns aussuchen könnt. Ihr seid dann einer der Ersten, die das neue Design zu Gesicht bekommen :)
21.12.16, 15:38 Ida
In unserer Projektbeschreibung nennen wir den Begriff "Naksa". Viel bekannter – aber damit nicht zu verwechseln – ist der Begriff „Nakba“. Eine kleine Erklärung: " Nakba " heißt übersetzt Katastrophe oder Unglück und beschreibt die Folgen, die die Gründung des Staates Israels im Mai 1948 für die palästinensische Bevölkerung hatte. Das waren zum einen die Vertreibung Tausender Palästinenser*innen aus dem nun israelischen Staatsgebiet sowie die Folgen des Ersten Arabisch-Israelischen Krieges, der nach der Ausrufung des Staates Israels begann. "Nakba" beschreibt vor allem die katastrophalen Folgen des Krieges für die Palästinenser*innen, den Landverlust und die Flucht, kann aber auch für den Krieg an sich verwendet werden. " Naksa " heißt übersetzt Rückschlag oder Niederlage und steht im Zusammenhang mit dem Krieg von 1967 , der auch Sechs-Tage-Krieg genannt wird. Israel konnte in kurzer Zeit große Gebiete unter seine Kontrolle bringen: Die Sinai-Halbinsel (die 1982 wieder an Ägypten zurückgegeben wurde), den Gazastreifen (wo 2005 die Besatzung beendet wurde), die West Bank mit Ost-Jerusalem sowie die syrischen Golanhöhen (die bis heute besetzt sind). „Naksa“ bezieht sich, wie „Nakba“, vor allem auf die tragischen Folgen des Krieges, kann aber auch ein Name für den Krieg selbst sein. Seit 1967 sind die Palästinenser*innen in der West Bank unter Besatzung und sind von ihrer emotionalen Hauptstadt durch eine Mauer getrennt, die normale Palästinenser*innen nur mit einer Genehmigung durchqueren können. Wenn ihr noch weitere Fragen habt, dann schreibt uns einfach auf der Pinnwand und wir versuchen, diese zeitnah zu beantworten :)
16.12.16, 13:33 Ida
Toine van Teeffelen, der Berater in Bildungsfragen am AEI, schreibt im Dezember wöchentlich einen Blog. Wenn du daran interessiert bist Eindrücke von der Arbeit und Umgebung des AEIs zu bekommen, kannst du einfach mal reinschauen. Palestine Family

Ăśber Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

38.512.433 € von der Crowd finanziert
4.489 erfolgreiche Projekte
755.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen ĂĽber unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH