Crowdfunding beendet
Yolaya ist ein Studio für Yoga / AcroYoga und ThaiYoga Massage. Hier steht Bewegung, Begegnung und Berührung im Mittelpunkt. Für viele ist dieser Raum zu einem zweiten Zuhause geworden. Ein Ort des Vertrauens, des Wachstums, der Freundschaft. Es ist ein Ort, in dem wir miteinander kommunizieren um gemeinsam stärker zu werden, ein Ort in dem Gemeinschaft groß geschrieben wird und jeder seinen Platz finden darf.
6.067 €
Fundingsumme
70
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Grandios wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Support für Yolaya: Akrobatik/ Yoga / Massage
 Support für Yolaya: Akrobatik/ Yoga / Massage
 Support für Yolaya: Akrobatik/ Yoga / Massage
 Support für Yolaya: Akrobatik/ Yoga / Massage
 Support für Yolaya: Akrobatik/ Yoga / Massage

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 16.05.20 12:06 Uhr - 19.07.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 31.08.2020
Startlevel 4.300 €

Das Fundingziel dient zur Deckung der Betriebskosten für die Monate Juni & Juli.

Kategorie Sport
Stadt Freiburg im Breisgau

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Lift each other up - das ist eines der Mottos bei uns.

Yolaya ist ein kleines Studio in Freiburg, welches sich primär durch Akrobatik / AcroYoga und ThaiYoga-Massage finanziert hat.

Leider ist bis heute nicht absehbar, ab wann wir wieder in Kontakt gehen dürfen und die Reserven sind Ende Juni / Mitte Juli aufgebraucht.

Damit es bei Yolaya nach der Krise weitergehen kann, ist Deine Hilfe jetzt gefragt. Lift each other up... Alleine wird es schwierig.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist es, dem Studio das Überleben zu sichern. Aufgrund der Erfahrungen der vergangenen Jahre gibt es in den Monaten Juli bis Mitte September kaum Einnahmen aufgrund des Sommerloches. Dies bedeutet, dass vermutlich erst wieder ab Mitte September Einkommen generiert werden kann - vorausgesetzt bis dahin dürfen wir wieder Bewegungsformen mit Körperkontakt ausüben.
Zielgruppe sind Menschen aus allen Schichte und Altersklassen, die sich gerne bewegen, eigene Grenzen testen und erweitern und vor allem es geniessen, in Gemeinschaft und einem sicheren Rahmen zu trainieren und zu praktizieren.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Als alleinerziehend Mutter zweier Kinder leite ich das Studio hauptberuflich und sehe gerade keine Perspektive, wie ich es Kräfte mässig schaffen kann, das Studio über Wasser zu halten.
Ich habe 5 Jahre harte Arbeit in mein Herzensprojekt investiert und das Studio ist zu einem Raum geworden, der vielen vielen Menschen am Herzen liegt. Ein Raum zum Auftanken, ein Raum, in dem man aktzeptiert wird, geschätzt wird, sich mit seinen Stärken verbinden kann, in dem man gehört und gesehen wird.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung wird das Geld genutzt um die monatliche Miete zu bezahlen, sowie den Lebensunterhalt zu einem Teil abzudecken.
Sollte es Anforderungen im Zusammenhang mit Hygienebestimmungen geben, werden diese finanziert.
Des Weiteren wird es durch die Finanzierung möglich sein, die Preise nicht zu erhöhen, was sonst eventuell eine der Massnahmen sein müsste, um weiterhin lebensfähig zu bleiben.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehe ich: Julia Deka, zweifache Mutter, alleinerziehend und hauptberuflich mit der Leitung des Studios und dem Unterricht von Yoga / AcroYoga / ThaiYoga Massage beschäftigt.

Studium der Ethnologie, Erlebnispädagogin, Yoga- und AcroYoga Lehrerin sowie ThaiYoga Massage Therapheutin.

Unterstützen

Teilen
Support für Yolaya: Akrobatik/ Yoga / Massage
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren