<% user.display_name %>
The Refugees - Eine Reportage (2. Produktionsphase)
The Refugees, Musiker aus Afrika, Russland, dem Balkan und dem Iran sind seit Mai 2012 auf Tour. Das Besondere an dem Projekt: Einige der Musiker sind Asylsuchende in Deutschland. Eine Reportage über eine ungewöhnliche Konzertreise.
3.120 €
3.000 € Fundingziel
40
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
24.10.12, 22:26 autofocus videowerkstatt e.v.

Er sei von der Auszeichnung nicht nur überrascht gewesen, sondern tut sich mit dieser Medaille auch schwer, da die Bundesregierung für die verfehlte Asylpolitik dieses Landes Verantwortung trägt, so Ratz. Bei der Feierstunde im Bundeskanzleramt kritisierte der Musiker wiederholt die teils menschunwürdigen Lebensbedingungen von Flüchtlingen in Deutschland. Er verbindet mit der Medaille die Hoffnung, dass die »Refugees« mehr Aufmerksamkeit erhalten und so die Probleme von Flüchtlingen deutlicher wahrgenommen werden. Die Integrationsmedaille betrachtet er als Auszeichnung für das gesammte Band Projekt "Strom und Wasser feat. the refugees"., die er stellvertretend für alle Musiker entgegen nimmt.

Unser Drehteam hat die Musiker zu der Feierstunde ins Kanzleramt begleitet. Wir benötigen weiterhin Spenden um den Film fertig zu stellen. Der Start einer neuen Startnext-Kampagne steht unmittelbar bevor. Bitte supportet das Projekt weiterhin!

Euer autofocus team