Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
The Rising — Ein postapokalyptischer Kurzfilm
Anno 2057. Die Menschheit lebt in Bunkern tief unter der Erde. Die Atmosphäre ist beinahe vollständig zerstört. Nur speziell geschaffene Klone können an der Erdoberfläche existieren. Sie bewegen sich auf festen Routen. Sie folgen alle einem einzigen Programm. An dessen Ende steht ihre Entsorgung. Lee ist ein solcher Klon. Seine Existenz ist kalt, düster, eintönig und einsam. Bis zu jenem Tag... The Rising. Ein post-apokalyptischer Kurzfilm aus Berlin.
Berlin
3.149 €
2.500 € Fundingziel
138
Fans
91
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 The Rising — Ein postapokalyptischer Kurzfilm

Projekt

Finanzierungszeitraum 17.04.12 13:33 Uhr - 16.06.12 23:59 Uhr
Fundingziel 2.500 €
Stadt Berlin
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

'The Rising' ist ein packender, düsterer und hintergründiger Kurzfilm von ca. 10 Minuten Länge. Postapokalyptische Science-Fiction, intelligentes Genrekino aus Deutschland  produziert von einem kleinen, unabhängigen Team aus Berlin.

Die Dreharbeiten zu 'The Rising' wurden bereits im Februar abgeschlossen. Derzeit befindet sich der Film in der aufwändigen Postproduktionsphase, die bis Juni 2012 abgeschlossen sein wird. Die komplette Produktion wurde und wird durch uns direkt und unabhängig finanziert.

Hier geht es zum Teaser Trailer: http://youtu.be/p15u9PAL_Ig?hd=1

Nach der Fertigstellung soll der Film international auf Festivals gezeigt werden. Die über startnext generierten Einnahmen sollen zur Deckung der Auswertungskosten beitragen und auf diese Weise helfen, 'The Rising' einem möglichst großen Publikum zugänglich zu machen - und zwar zuallererst an dem Ort, für den der Film gemacht wurde: Im Kino.

www.startnext.de/the-rising-2057/blog/

Schaut Euch auch im PROJEKTBLOG um  dort veröffentlichen wir bis zur Premiere weitere Hintergrundinfos zum Film, exklusive Teaser und Trailer und geben aktuelle Lageberichte zur Produktion!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit der Produktion unseres Kurzfilms haben wir uns einen Traum erfüllt, den wir nicht allein zu Ende träumen möchten. Unser Ziel ist es, mit 'The Rising' ein möglichst großes, internationales Publikum zu erreichen, dem wir unseren Film möglichst oft auf der großen Festival-Leinwand zeigen möchten.

Unsere universal verständliche Geschichte kommt ohne jeden Dialog aus. 'The Rising' ist also weltweit aufführbar und verständlich. Beste Voraussetzungen, um die internationalen Festivalbühnen und die Herzen von Genrefans weltweit zu erobern.

Sobald die Festival-Tournee abgeschlossen ist, soll 'The Rising' online einem noch größeren Publikum kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wie wir oben schon beschrieben haben, stecken wir bereits mitten in der Postproduktion von 'The Rising'. Schnitt und Farbkorrektur sind bereits abgeschlossen, nun arbeiten wir fieberhaft an CGI, Musik und Sound-Design.

Wir  das Kernteam aus Sebastian, Tobias, Claudio und Mario (Links und Infos findet Ihr unten)  haben die gesamte Produktion direkt und unabhängig finanziert. Auf diese Weise haben wir das Projekt 'The Rising' bereits fast bis zum ersten Ziel gebracht: In ca. 10 Wochen können wir die Premiere des fertigen Films feiern!

Doch die Premiere ist nur ein Etappensieg. Erst danach wird sich zeigen, ob wir es schaffen können, dem Film die Chance auf den internationalen Festivalbühnen zu bieten, die er verdient hat. Wir sind bereit, hierfür nochmal alles zu geben - doch Knowhow, Herzblut und Zeit werden hierfür nicht ausreichen. Auch im digitalen Filmzeitalter kostet die Veröffentlichung eines Films Geld. Deswegen setzen wir auf Eure Hilfe.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir wollen 'The Rising' aus der Masse der Festivaleinsendungen herausstechen lassen und für die Einreichung aufwändige 'Pakete' schnüren. Euer Geld wird unter anderem verwendet für...

... die Erstellung von aufwändig gestalteten Blu-rays

... die Herstellung von professionellen DCPs (Digital Cinema Packages)

... die Erstellung von Begleitmaterial zum Film (Flyer, Inlays, Setfotos etc.)

... die Einreichgebühren der Festivals.

... Festplatten und Cases

... Versand-, Telefon- und Serverkosten

Euer Geld fließt zu 100 % in die Auswertung des Films und macht die Auswertung erst möglich. Weil Ihr uns unterstützt, könnt Ihr und können hoffentlich ganz viele andere den Film an dem Ort sehen für den er gemacht wurde: Im Kino.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter "The Rising" stehen mittlerweile mehr als 25 Menschen, die Ihre Energie, Zeit, Kreativität und Beharrlichkeit in die erfolgreiche Umsetzung stecken. Da wir Euch natürlich nicht alle Beteiligten vorstellen können, hier ein paar Infos zum Kernteam, welches sich bereits seit mehr als einem halben Jahr mit dem Film beschäftigt.

Wir  Weblinks findet Ihr unten  arbeiten seit vielen Jahren in unterschiedlichen Konstellationen an gemeinsamen Filmprojekten. Schwer zu sagen, wie viele es mittlerweile sind  mehr als 50 Commercials, Corporate Films, Dokus und Kurzfilme sind aber sicher zusammen gekommen. Unser Einkommen beziehen wir alle zum überwiegenden Teil aus verschiedenen Arten von Werbeproduktionen. Keiner von uns würde wohl sagen, dass er oder sie damit zu Reichtum gekommen ist. Wir kommen durch und bekommen immer wieder die Chance, uns gemeinsam auszuprobieren und unsere Expertise im Filmbereich zu erweitern. Unsere Kreativen sind allesamt Freie in ihren jeweiligen Departments, unsere Produzenten haben beide viel Mut und auch ein wenig Geld zusammen genommen und in 2006 bzw. 2011 ihre eigenen kleinen Produktionsfirmen gegründet. Jeder von uns weiß, was es bedeutet, einen Film zu machen. Und mit "The Rising" verbinden wir alle so unfassbar viel Herzblut und investieren so viel Zeit und  wir haben es erwähnt und es lässt sich natürlich nicht vermeiden  Geld, dass wir eigentlich gar nicht anders können, als den Film mit einem Feuerwerk in die Welt zu tragen. Mit Eurer Hilfe!

Im ganz engen Kern sind wir:

Sebastian Mattukat (Regie/Drehbuch)
www.mattukat.com

Tobias Voigt (Drehbuch/Musik/Sounddesign)
www.rna-berlin.de

Jakob Ebert (Kamera)
www.jakobebert.de

Anne Kristina Kliem (Cutterin)

Frank Hinrichs (Supervisor Postproduktion)
www.hinrichsfrank.com

Stefan King (Farbkorrektur)
www.sking.de

Claudio Gasperi (Produktion)
www.milagro-produktion.de

Mario Koch (Produktion)
www.steppefilm.com

Projektupdates

16.05.12

Hallo Startnext, Fans und Unterstützer es ist einfach absolut großartig, wie Ihr hier hinter The Rising steht — vielen herzlichen Dank an jede und jeden einzelnen von Euch. Wir sind wirklich glücklich, dass Euch unser Film offenbar zu interessieren scheint und Ihr so sehr dazu beitragt, dass wir ihn hoffentlich in ganz vielen Kinos an ganz vielen Flecken Erde zeigen können werden. Toll! Zur Halbzeit unserer Kampagne: Ein neues Video mit Claudio, Mario, Sebastian und Tobias. Wir erzählen Euch ein bisschen was zum aktuellen Stand der Postproduktion in Bild und Ton und wir stellen Euch eine Idee vor. Denn ehrlicherweise sind wir schon sehr überrascht von all dem Support, den Ihr uns bereits gegeben habt. Aber selbstverständlich darf Eure Unterstützung gerne weiter gehen, auch wenn wir die 2.500.- Euro, um die wir Euch gebeten haben, erreichen sollten. Also: Schaut Euch den Film an, lasst uns über 3.500.- Euro kommen und bringt Euch damit alle auf die Gästeliste für unsere Teampremiere! Solltet Ihr das tatsächlich wahr machen, gibt es für diejenigen von Euch, die das Dankeschön "Einladung zur Premiere" gewählt haben oder noch wählen, ein großes VIP-Upgrade: Ihr bekommt jeweils 4 Karten, reservierte Plätze im Saal, eine Flasche Schampus, die DVD/Blu-ray, die Filmmusik, ein handsigniertes Poster und noch eine kleine Zusatzüberraschung. UNTERSTÜTZT THE RISING WEITER! IHR SEID FANTASTISCH! WIR SIND SO DANKBAR.

16.05.12

Nachdem hier nun unser Video zur Halbzeit der Kampagne steht, findet Ihr unseren kleinen Film zum Start natürlich weiterhin auf YouTube: http://youtu.be/v2eIehknxWA.

Impressum
steppefilm | Mario Koch
Mario Koch
Muskauer Str. 10
10997 Berlin Deutschland

USt-IdNr.: DE276716832

Partner

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.026.210 € von der Crowd finanziert
4.934 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH