<% user.display_name %>
Projekte / Kunst
Diese Performance zeigt zwei japanische Göttinnen, eine in Form eines Phantoms, die andere als moderne Frau. Beide werden durch die "Sprachen" Tanz und Musik zum Leben erweckt. Gottheiten oder Monster haben ihre zwei Seiten oder auch Gesichter, die einander innewohnen und für ihr Wesen spezifisch sind, genau wie die der Menschen. Jedes Dasein hat inhärente Aspekte von Gut und Böse und Spuren von Traurigkeit, die sich im Grunde des Herzens befinden. Dazwischen wandert YU, einfühlsam und abstrakt.
293 €
650 € 2. Fundingziel
12
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
Audio starten

Projekt

Finanzierungszeitraum 15.10.19 11:16 Uhr - 20.11.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 1.10. bis 20.11.2019
Fundingziel erreicht 200 €

Mit diesem Ziel kann die YU-Kompanie einen gestimmten Flügel anmieten um ihre Performance musikalisch zu begleiten.

2. Fundingziel 650 €

Mit diesem Ziel kann die YU-Kompanie die Saalmiete im Ateliertheater in Wien begleichen ohne persönlich ins Minus zu gehen.

Kategorie Kunst
Ort Wien
Website & Social Media
Projekt-Widget
Impressum
Miriam Strasser
Arnethgasse 42/9
1160 Wien Österreich

Weitere Projekte entdecken

Laetitia kocht. Meine Lieblingsrezepte!
Literatur
DE
Laetitia kocht. Meine Lieblingsrezepte!
Simple. Plantbased. Yummy. Die 14 jährige Laetitia schreibt ihr erstes Kochbuch. Bunte Rezepte bringen Abwechslung in deine Küche!
639 € (18%) 9 Tage
pläin 'n' simple
Food
DE
pläin 'n' simple
DIE Milchalternative aus Pflanzen, die sogar die Kuhmilch mit ihren Möglichkeiten alt aussehen lässt.
14.488 € (207%) 4 Tage