<% user.display_name %>
Dem WUK Theater Quartier und den beteiligten Künstler*innen und allen Beschäftigten wird durch die Allgemeinverfügung zum Schutz vor Corona die Grundlage zur Sicherung ihrer Existenz entzogen. Seit dem 12. März ist unser Theater geschlossen, unser gesamtes Programm #WBLCHKT bis 19. April wurde abgesagt, Proben und Dienstberatungen ausgesetzt. Wir machen von zuhause aus weiter. #wuktheaterquartier #aufsendung #bleibtzuhause Wann und unter welchen Umständen wir wieder öffnen können, ist ungewiss.
1.672 €
Fundingsumme
43
Unterstützer*innen
23Tage
Flexible Kampagne: Die gesammelte Summe wird ausgezahlt.
 Theater ohne Publikum?!
 Theater ohne Publikum?!
 Theater ohne Publikum?!
 Theater ohne Publikum?!

Projekt

Finanzierungszeitraum 26.03.20 15:10 Uhr - 03.05.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum bis Anfang Mai
Fundingziel 13.500 €

Jede Unterstützung zählt!

- Förderungs- und Einnahmeausfälle bis Ende April
- Löhne + Honorare, Mitarbeitende
- Pacht, Betriebskosten, Versicherungen Haus

Kategorie Kunst
Stadt Halle (Saale)
Worum geht es in dem Projekt?

Jetzt gerade: Unser Bestehen sichern! Ansonsten: Das WUK Theater Quartier ist seit 2017 die größte Spielstätte für professionelles Freies Theater in Halle (Saale). Die 10.000 Gäste im letzten Jahr zeigen, dass wir diesen kreativen Begegnungsraum in der Stadt und in Sachsen-Anhalt brauchen. Die Bandbreite der darstellenden Künste ist groß und riesig ist, was in den Publikumsköpfen und im Dialog mit den Kunstschaffenden in den Werkstätten weiterentwickelt wird.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir bitten ALLE um finanzielle Unterstützung, die uns und unseren Künstler*innen etwas Existenzangst nehmen möchten und was zum Geben haben. Bisher vor allem offline unterwegs, versuchen wir die Zeit nach Corona ins Auge zu fassen, uns an die herausfordernde Situation anzupassen und jetzt erst einmal verstärkt online für euch da zu sein.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Bis zu 80 % der Finanzierung von einzelnen Projekten und Veranstaltungen realisieren wir über Einnahmen. Die Absage von Vorstellungen, laufenden Proben, Gastspielen und Projekten führt zu einer großen Herausforderung für die nächsten Monate, wahrscheinlich bis in das nächste Jahr hinein. Wir sind auf jede Hilfe angewiesen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

13.500,00€ decken annähernd die Förderungs- und Einnahmeausfälle von unserer Spielzeit bis Ende April. Mit mehr können wir die Künstler*innen unseres neuen Online-Angebots honorieren und in die weitere Organisation gehen.
Wir sind seit Februar stolze Pächter eines sanierungsbedürftigen Kulturhauses. Mit dem Geld zahlen wir die so oder so anstehende Kosten für Pacht, Betriebskosten, Versicherungen, Honorare für die Vielen hinter der Bühne (Organisation, Öffentlichkeitsarbeit, Verwaltung etc.) sowie aktuell Aufwandsentschädigungen/Entschädigungshonorare für geplatzte Verträge.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das WUK Theater Quartier, der betreibende Verein „Werkstätten und Kultur Halle (Saale) e.V.“ und alle Mitwirkenden: www.wuk-theater.de #wuktheaterquartier
Nicole Tröger, Leiterin vom WUK Theater Quartier, freie Schauspielerin
Tom Wolter, künstlerischer Leiter vom WUK Theater Quartier, freier Schauspieler u.a.

Impressum
Werkstätten und Kultur Halle (Saale) e.V.
Nicole Tröger
Holzplatz 7a
06110 Halle Deutschland
Shutdown? Rise up! - Rettet die Dresdner Klubs
Musik
DE
Shutdown? Rise up! - Rettet die Dresdner Klubs
Der Klubnetz Dresden e.V. ist die Interessenvertretung von 13 Dresdner Klubs und versucht hiermit solidarisch die existenzbedrohenden Maßnahmen im Zuge des gegenwärtigen Shutdowns abzufedern, um den Fortbestand seiner Mitglieder zu sichern.
36.008 € 9 Tage