Crowdfunding beendet
Mit EVENT verfolgt theater.land weiterhin seine Mission, für ländliche Regionen Brandenburgs anspruchsvolles Theater zu produzieren. theater.land kooperiert hierfür mit den jeweils passenden Partnern vor Ort - so gestalten wir gemeinsam ein vielfältigeres und nachhaltiges Kulturangebot. EVENT ist aufgrund der Coronakrise aktueller denn je und lädt zum Nachdenken über die gesellschaftlichen Folgen ein. Die unaufwendige Inszenierung ist extrem gut für Gastspiele auf diversen Bühnen geeignet.
3.848 €
Fundingsumme
16
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Das war eine fantastische Crowd-Finanzierungsrunde."

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 11.05.20 10:58 Uhr - 21.06.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juni bis August 2020
Kategorie Theater
Stadt Strausberg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Zunehmende Vereinsamung, fehlende Gemeinschaft, Mangel an unmittelbarer Kommunikation, Sehnsucht nach Ereignissen.

EVENT von John Clancy verhandelt aktuelle Themen, die auch in strukturschwachen Regionen oftmals sehr präsent sind und viele Fragen aufwerfen.

EVENT ist zugleich ein komischer wie irritierender Monolog über die merkwürdige Veranstaltung, die wir "Theater" nennen.
Was kann Theater in einer zunehmend zersplitterten Gesellschaft noch bewirken? Welche Regeln und Konventionen gelten noch? Ist das noch Schauspielkunst oder nur bloße Nabelschau eines Schauspielers? Ist dieser Theaterabend reine Zeitverschwendung oder ein echtes Gemeinschaftsereignis?

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

EVENT wird - sobald es wieder möglich ist - seine Premiere in der Anderen Welt Bühne (Strausberg) feiern. Anschließend soll das Stück an unterschiedlichen Orten in Brandenburg präsentiert werden.

Mit EVENT will sich theater.land erneut für die kulturelle (Wieder-)Belebung des ländlichen Raums einsetzen - erst recht nach der Coronakrise.

Für Menschen aus der Region wie für eigens angereiste Zuschauer*innen von außerhalb bieten wir einen unterhaltsamen wie nachdenklichen Theaterabend, der zur Diskussion einlädt. theater.land-Produktionen sind immer auch Ereignisse, die einen Austausch von Einheimischen und "Fremden" ermöglichen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Deine Unterstützung bereichert das kulturelle Leben in strukturschwachen Regionen abseits der Kulturmetropole Berlin.
Deine Unterstützung hilft theater.land, in diesen chaotischen Zeiten künstlerisch produktiv zu bleiben.
Du unterstützt ein nachhaltiges Projekt, das auch in Zukunft immer wieder sichtbar sein kann, denn EVENT wird in unser Repertoire aufgenommen.

Die Corona-Pandemie hat die vollständige Finanzierung des Projekts unsicher gemacht. Eine anteilige Förderung wurde gänzlich gestoppt, eine zweite Förderung nicht voll umfänglich bewilligt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Es können ordentliche Honorare für alle Beteiligten in der kalkulierten Form finanziert werden.
Zudem können Reisekosten und notwendige Produktionskosten ausgeglichen werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

theater.land agiert als Produktionskollektiv mit vielseitigen und jahrelangen Erfahrungen. Jede Produktion wird von uns mit künstlerischer Leidenschaft und professionellem Know-how realisiert.

theater.land steht für anspruchsvolles Theater in ländlichen Räumen. Für unsere Inszenierungen suchen wir die jeweils passende Location. Lokale Gegebenheiten fließen unmittelbar in unsere Inszenierungen ein. Durch unsere Auswahl an Themen entsteht so eine intensive Verbindung zwischen Ort und Inszenierung, die dem Publikum besondere Theatererlebnisse ermöglichen.

theater.land will das Publikum aus Land und Stadt zu Diskurs und Begegnung einladen - abseits der gewohnten Kunst- und Kulturinstitutionen. Theater ist für uns nicht nur Unterhaltung, sondern immer auch eine künstlerische Auseinandersetzung mit wesentlichen Fragen zur Zeitgeschichte und Gesellschaft.

Wolfram Scheller - Regisseur und künstlerischer Leiter von theater.land
Andreas Klumpf - Schauspieler und Hauptdarsteller in EVENT

Projektupdates

05.06.20 - Die ersten Vorstellungstermine stehen fest!...

Die ersten Vorstellungstermine stehen fest!
Premiere am 13.08.2020
weitere Vorstellungen am 14./21./22.08.2020
in der Anderen Welt Bühne, Garzauer Str. 20, Strausberg

Unterstützen

Kooperationen

Die Andere Welt Bühne

Freies Theater in Strausberg (Brandenburg)

Teilen
EVENT
www.startnext.com

Finden & Unterstützen