Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Theater
- ZUHAUSE - Theater / Berlin / Freie Szene
Seit einigen Monaten arbeitet das freie Künstlernetzwerk THEATER-KÜCHE-PRODUKTION an der Umsetzung ihrer neuen Theaterarbeit mit dem Titel ZUHAUSE. Einen Teil der Produktionskosten, die nun für die Realiserung anfallen, können wir nicht selbst tragen. Daher starten wir dieses Crowdfunding mit der Hoffnung, Euch / Sie für unsere Theaterarbeit und dieses Projekt zu begeistern.
Berlin
1.265 €
1.000 € Fundingziel
35
Fans
33
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 17.12.15 14:59 Uhr - 20.01.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Januar 2016
Fundingziel erreicht 1.000 €
Stadt Berlin
Kategorie Theater

Worum geht es in dem Projekt?

Das Theaterstück ZUHAUSE zeigt einen gewöhnlichen Tag einer durchschnittlichen Familie: Ein Samstag. Eine Familie. Ein Zuhause. Ein gemeinsamer Ort und zugleich Quelle des Vertrauens in sich selbst und die Welt.

4 Schauspieler, in Rollen: Mutter, Vater, Sohn 5 Jahre, Tochter 12 Jahre. Familie / Fa – mi – lie / Fa – mi – li – e
ZUHAUSE ist eine Annäherung. Der Versuch einer besonderen Familiengeschichte nahe zu kommen. Ihr innersten zu ergründen. Singend – Sprechend – Buchstabierend – Tanzend – Aufrichtig.

Familienalltag. Müsli mit Traubensaft zum Frühstück. Der bisher wärmste Tag des Jahres. Hausaufgaben gegen Mittag. Fernsehen. Später gehen die Kinder draußen spielen. Der Jüngste wird heut sterben.

Die Probenphase ist hier Versuch. Ein Versuch solch einem Unglück nahe zu kommen. Sich ihm prozesshaft anzunähern, mit und ohne Text. Der anfangs existierende Text gibt Situationen vor, ist die Form für eine Annäherung, aber auch für Reibung, das Abstoßen und das Scheitern. Wir wollen so versuchen die Familiengeschichte zu ergründen, zu erfahren und etwas entstehen zu lassen: Bilder, Gefühle, Einlassen. Die Proben schreiben neue Szenen. Das Experiment, für die Zuschauer etwas vorstellbar zu machen, was unvorstelbar ist und bleibt. Scheitern ist erlaubt und darf gezeigt werden.

Die Premiere ist geplant für den 28. Januar im Theaterhaus Mitte Berlin

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Nach „Schau mich bitte so dumm verliebt an“ und „Das Unrettbare Ich“ ist ZUHAUSE die neue Theaterarbeit des Berliner Schauspielensembles um Autor und Regisseur Michael Enslein. Enslein & Ensemble arbeiten an einem Widerständischen Theater, das die alltäglichen Suchbewegungen und Selbstvermittlungsversuche in aller Widersprüchlichkeit veranschaulichen will.

Theater werden aus einer bestimmten Zeit und einer bestimmten Energie heraus geschaffen. Wir leben in einer Zeit des beengten Raumes. Unsere Theaterarbeit will diesen Raum öffnen, um Zuschauern wie Akteuren die Möglichkeit zu verschaffen, sich neu zu positionieren. Beengte Räume entstehen durch Dramaturgien des Nicht-Hinterfragbaren, wie den Mythos, das Natürliche, die Technokratie, das Paradigma und die Alternativlosigkeit. Diesen Strategien setzen wir das Wissen um das historische Gewordensein der Verhältnisse und unseren Sinn für das Mögliche und Spekulative entgegen. Den Raum aufzureißen, heißt die Rhetorik des Gleichen zu unterbrechen. Diese Bewegung ist die Energie unserer Theaterarbeit. Eine Politik, die den Anteilslosen einen Anteil verschafft, ist die Haltung, aus der heraus wir Theater machen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Theater ist der Kommunikationsakt schlechthin. Theater ist für uns der Versuch, das war zwischen Menschen existiert, zu ergründen und zu veranschaulichen. Es geht um den Schmierstoff, der uns zusammenhält. Es geht für uns um das zutiefst Menschliche. Was ist das? Wie können wir es bewahren?
Um diesen Fragen nachzugehen, brauchen wir Eure / Ihre Unterstützung.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit Eurer / Ihrer Unterstützung ist es uns möglich wesentliche Produktionskosten von ZUHAUSE zu finanzieren.
Dazu gehören insbesondere die Ausgaben für:
- das Bühnenbild
- die Kostüme
- die Proberaummiete
- sowie die Kosten für das Drucken von Flyern und Plakaten

Wer steht hinter dem Projekt?

DARSTELLER David Garzón Bardua, Lilli Boes, Philipp Droste, Jorinde Markert
TEXT/REGIE Michael Enslein
BÜHNE Núria Carrillo
DRAMATURGIE Oliver Lein
LICHT Tim Scherret

ZUHAUSE ist eine THEATER-KÜCHE-PRODUKTION

THEATER-KÜCHE-PRODUKTION ist ein freies Künstlernetzwerk, das Anfang 2014 in Berlin gegründet wurde und seitdem mehrere Theaterproduktion hervorbrachte.
http://www.theater-küche-produktion.de

Michael Enslein
Autor & Regisseur, gelernter Informatiker. Studierte Theater- und Literaturwissenschaften in Berlin. Produziert seine Theaterstücke gemeinsam mit einem festen Schauspielensembles in Berlin und arbeitet an einem Widerständischen Theater. In dieser Zusammenarbeit entstanden u. a. die Theaterabende „Schau mich bitte so dumm verliebt an“ oder „Das Unrettbare Ich“. Inszeniert derzeit die Solo-Performance „On/Off!“ (11.12.15) und das Familienstück „Zuhause“ (28.1.16). Arbeitet zudem als ausgebildeter Theaterpädagoge mit Kindern und Erwachsenen. Mitinitiator des Autoren-Theater-Festivals „Stundenhotel“, Gründer des Künstlernetzwerks Theater-Küche-Produktion, sowie Verantwortlicher für das Theaterprogramm des Festivals „Wilde Möhre“. Enslein & Ensemble arbeiten an einem Widerständischen Theater, das die alltäglichen Suchbewegungen und Selbstvermittlungsversuche in aller Widersprüchlichkeit veranschaulichen will.

Projektupdates

03.01.16

Worum gehts? & Termine

Wir zeigen eine 4-köpfige Familie, die durch ein Unglück ihren jüngsten Sohn verliert. Darum gehts: so schlimm ein Unglück auch ist, das Leben geht immer weiter.

PREMIERE 28 JAN 2016
TERMINE 29./30. JAN | 02./03./04. FEB | jeweils 20 Uhr

THEATERHAUS Mitte Berlin
Wallstraße 32 (Haus C)

https://www.facebook.com/events/726279117473794/

Partner

Eingeladen zum Wilde Möhre Festival 2015.

Eingeladen zum Unithea-Festival 2014 - 2015 in Frankfurt/Oder.

Produktionsort und Spielstätte. Hier findet auch das Autoren-Theater-Festival "Stundenhotel" statt, das von Theater-Küche-Produktion mitorganisiert wird.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

48.171.168 € von der Crowd finanziert
5.390 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH