Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
„The journey of my life“ spielt in einer zeitnahen Zukunft. Technologien, die heute zukunftsweisend sind, wurden erfolgreich weiterentwickelt. Speziell im medizinischen Bereich werden einige neue Verfahren eingesetzt. Mittlerweile ist es möglich, mittels elektromagnetischer Schwingungen, die Synapsen im Gehirn anzuzapfen und somit Erinnerungen auf eine VR-Brille zu projizieren. Das Langzeitgedächtnis kann alle Erinnerungen abspeichern, das Gehirn hat aber nicht genug Leistung um alle kontrollier
München
1.025 €
1.000 € Fundingziel
6
Fans
8
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 The Journey of my Life - Shortfilm - Kurzfilm by Andrew Weichselfelder

Projekt

Finanzierungszeitraum 24.07.17 09:47 Uhr - 31.07.17 23:59 Uhr
Fundingziel erreicht 1.000 €
Stadt München
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Mark plagen seit geraumer Zeit Kopfschmerzen, Albträume und schreckliche Visionen. Es ist ihm ein Rätsel was genau er dort sieht. Hilfesuchend, lässt er sich von der Psychologin Dr. Nicole Heel behandeln. Sie schlägt Mark eine Technologie vor, die direkten Zugriff auf seine Gedanken nimmt. Der Grund für Marks unklare Erinnerungen wird mittels VR-Brille erforscht.

Marks Leben läuft an ihm vorbei wie ein Film. Wichtige Ereignisse aus seiner Vergangenheit verschaffen ihm Klarheit. Es fällt ihm wie Schuppen von den Augen, welche Reise er in seinem Leben gemacht hat.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir drehen einen ca. 12 Minuten langen Kurzfilm und begleiten Mark dabei, wie er seine mysteriöse Vergangenheit mit Hilfe innovativer Technologien verarbeitet.

Dieser Kurzfilm richtet sich an alle Science-Fiction Fans und Technikbegeisterte jeder Generation. Es wird ein Blick in eine nahe Zukunft gewährt und das dort technisch mögliche aufgezeigt.

„The journey of my life“ wird komplett im Raum München gedreht und wird auch von Münchner Film- und Fernseh- Studenten, mit Unterstützung von Produzenten und Dozenten, verwirklicht.

Wir wollen mit dieser Thematik Kritik an der zunehmenden Technologisierung der Menschen üben. Menschlichkeit sollte über allem stehen, denn diese macht das Leben erst lebenswert.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Kurzum: Leider können wir dieses Projekt ohne finanzielle Unterstützung nicht umsetzen.

Wir sind alle Studenten der Medienakademie München und sind auf dem Bavaria Film Gelände zuhause. Wir wollen einen innovativen und fortschrittlichen Film kreieren, der den Horizont erweitern soll. Für München und allgemein für Deutschland ist diese Art von Film relativ untypisch und genau deswegen wollen wir beim visuellen Geschichtenerzählen neue Wege gehen.

Wir wollen zudem ein Aushängeschild für die Region schaffen und an den Internationalen Filmfestivals publik werden.

Der Film wird in deutscher Sprache und zusätzlich mit englischen Untertiteln verfügbar sein.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld investieren wir bei erfolgreicher Finanzierung in…

Kostüm
Requisiten
Location Anmietung
Technisches Equipment
Special Effects
Schauspielgagen, Fahrt und Transportkosten

Wer steht hinter dem Projekt?

ANDREW WEICHSELFELDER
Regisseur und Drehbuchautor

Andrew Weichselfelder wurde 1994 im unterfränkischen Kitzingen geboren und ist auch dort aufgewachsen.

Das Studium an der Medienakademie München begann im September 2015. Dort studiert Weichselfelder im vierten Semester Film- und Fernsehregie. Vor kurzer Zeit gründete er mit mehreren Mitstudenten die Filmproduktionsfirma „Neon Somnium“. Diese konnte mit einem Kurzfilm auf mehreren Festivals, unter anderem dem Hollywood Screenings Festival und dem Los Angeles Cine Fest, in die offizielle Halbfinalauswahl kommen. Weichselfelder setzte vor einigen Monaten als Autor, Produzent und Regisseur den Kurzfilm „INNOCENT“ um, der sich gerade noch in der Post-Produktion befindet.

Zudem engagiert sich Weichselfelder als Tutor für angehende Regiestudenten an der Medienakademie München. Praktische Erfahrung sammelte er im Studium und bei mehreren Abschlussfilmprojekten im Licht- und Kamerateam.

DAS TEAM

Hinter dem Projekt steht das komplette vierte Film- und Fernseh- Semester der Medienakademie München. Jeder von uns konnte seine speziellen Fähigkeiten im filmischen Bereich, unter anderem auch auf dem Bavaria Film Gelände, erweitern. „The Journey of my life“ wird als Abschlussfilmprojekt verwirklicht und soll für uns Studenten ein Sprungbrett in die Branche sein.

Zudem besteht das Team noch aus der Regisseurin und Produzentin Felicitas Darschin, die als Mentorin und Ansprechpartnerin dieses Projekt unterstützt.

Durch unser zweijähriges Studieren und Arbeiten auf dem Bavaria Film Gelände durften wir von gestandenen Persönlichkeiten in der Film- und Fernsehbranche lernen. Nun ist es für uns an der Zeit das gelernte mit kreativen und eigenen Geschichten visuell umzusetzen.

Impressum
Neon Somnium Film
Andrew Weichselfelder
Landsbergerstraße, 272
80687 München Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.530.375 € von der Crowd finanziert
5.140 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH