Crowdfunding beendet
Die Tolerade ist eine jährlich stattfindende Demonstration und Tanzparade. Organisiert vom Tolerave e.V. bietet sie eine Plattform, um die politischen Aspekte und Ansprüche der elektronischen Musikszene einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Gleichzeitig zeigt sie der Stadtgesellschaft die Vielfalt der lokalen Musikszene. Im Mai 2015 fand sie erstmals statt und setzte ein Zeichen für Solidarität, Offenheit und Toleranz in Dresden.
14.499 €
Fundingsumme
366
Unterstütz­er:innen
Rosalie Mesgarha
Rosalie Mesgarha Projektberatung "Eindrucksvoll wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."
07.04.2021

Wir sind überwältigt...

Tolerave e.V. Malte Bludau
Tolerave e.V. Malte Bludau3 min Lesezeit

Liebe Unterstützer*innen der Tolerade und des Tolerave e.V.

wir sind absolut begeistert und überwältigt von eurem enormen Support im Zusammenhang mit unserer Crowdfunding Kampagne hier bei Startnext. Aktuell haben wir bereits über 80 Prozent des benötigten Kampagnenziels dank euch erreicht. Das bestärkt uns in unserer Entscheidung ein Crowdfunding gestartet zu haben und das die Tolerade ein wichtiger Bestandteil unserer Szene und darüber hinaus ist.

Wir alle befinden uns gemeinsam in dieser schwierigen Zeit und jeder hat seine eigenen vielfältigen Herausforderungen in der momentanen Situation und versucht diese bestmöglich zu meistern. Wir als Verein versuchen dennoch positiv nach vorn zu schauen und haben dank der Tolerade-Kampagne und dank der von euch erfahrenen Unterstützung einen neuen Antrieb entwickelt, ein gemeinsames Miteinander zu planen. Hinter diesem stehen noch einige Fragezeichen speziell wie sich die Pandemielage bis zum Spätsommer entwickelt und welche Versammlungsregeln dann gelten, kann niemand mit Gewissheit vorhersagen. Unser Ziel ist es in jedem Fall eine “as safe as possible” Tolerade zu veranstalten.

Bis dahin ist aber noch einiges an Arbeit nötig. Wir Ihr sicherlich schon gemerkt habt, haben wir uns entschieden, die Kampagne zu verlängern. Wir haben lange darüber diskutiert und es uns nicht leicht gemacht. Folgende Gründe haben uns dann doch zu einer Beantragung der Verlängerung bewegt:
Der Hoffnungsschimmer Tolerade ist uns extrem wichtig und wir wollen nicht knapp vor unserem Ziel verglühen.
Ein weiterer Grund ist, dass in der aktuellen Summe kein Puffer für den Fall X vorgesehen ist. Sollten wir Mehrkosten für die Demo durch Auflagen bzw. Hygieneanforderungen haben, stehen wir als Verein wieder vor dem finanziellen Abgrund. Somit stellt das Funding-Ziel von 10.500 Euro unseren absoluten Minimumbetrag dar, um die Tolerade in einem zu sonstigen Jahren verkleinerten aber relevanten Rahmen durchzuführen und als Verein überleben zu können. Jeder Euro über den 10.500 dient der mittelfristigen und nachhaltigen Vorsorge solcher unerwarteten Ausgaben, die sich auch nicht planen lassen.

Abschließend möchten wir uns auch nochmal bei allen Künstler*innen, Clubbetreiber*innen, Initiativen, Crews und Akteure*innen bedanken, durch die wir in den letzten Tagen nochmal einen Schub an Solidarität erfahren haben, sei es mit weiteren Dankeschöns oder ihrer Reichweite und ihrem Netzwerk. Das tut enorm gut.
Unser aktuelles Vereinsleben hat sich extrem verändert. Sämtliche Aktivitäten und Unterstützungen unseres Vereins für andere Projekte und Initiativen müssen derzeit ruhen auch wenn uns diese immer eine Herzensangelegenheit waren. Stetige Umorganisation und Anpassung binden derzeit den Großteil unserer ehrenamtlichen Ressourcen. Dabei ist die Grundlage unserer gesamten Aktivitäten, unnötige Risiken zu vermeiden und mit positiven Ideen und Beispielen aufzutreten und voranzugehen.
Transparenz und Offenheit haben für uns in diesem Zusammenhang schon immer oberste Priorität. Solltet Ihr in diesem Zusammenhang Fragen, Anregungen, Kritik oder einfach Feedback haben – Wir freuen uns darüber.
Ihr könnt Euch gern jederzeit unter [email protected] an uns wenden.

Der Tolerave und die Tolerade sind genauso für Euch da wie Ihr für uns da seid. Lasst uns gemeinsam die Zukunft positiv und bunt gestalten.

Eure Toleraver*innen

Teilen
Tolerade 2021
www.startnext.com

Finden & Unterstützen