Crowdfunding beendet
„tOLL gelaufen‟ ist eine ElbODYSSEE zugunsten der gemeinnützigen Initiative OLL INKLUSIV, die Menschen 60++ sowohl offline (z.B. via Rikscha) als auch online (z.B. per App) gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht. Die Extremsportler Philipp Jordan & Timm Kruse sind vom 20.5.21 bis 10.6.21 von Tschechien bis zur Nordsee 870 km gelaufen & gepaddelt. Jeder Euro ermöglicht innovatives, frisches, modernes alt werden mit ordentlich Schwung, Tanz, Eierlikör, APPY TIMES! 250.000 Momente OLL INKLUSIV!
15.440 €
Fundingsumme
158
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 tOLL gelaufen! Das tOLLe Elbe Abenteuer
 tOLL gelaufen! Das tOLLe Elbe Abenteuer
 tOLL gelaufen! Das tOLLe Elbe Abenteuer
 tOLL gelaufen! Das tOLLe Elbe Abenteuer
 tOLL gelaufen! Das tOLLe Elbe Abenteuer

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 18.05.21 19:03 Uhr - 18.06.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 18.Mai 2021 bis 18.Juni 2021
Startlevel 10.000 €

Das ZIEL sind 250.000 Euro für den Rikscha-Service sowie die überregionalen Digitalaktivitäten, damit Menschen 60++ am aktuellen Geschehen teilhaben können.

Kategorie Social Business
Stadt Hamburg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

„tOLL gelaufen!‟ ist ein Spendenlauf
zugunsten der gemeinnützigen Initiative OLL INKLUSIV,,
die Menschen 60++ sowohl offline als auch online gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht.

Der Ultramarathonläufer Philipp Jordan und der Extrem-Stand-Up-Paddler Timm Kruse sind vom 20. Mai 2021 bis 10. Juni 2021 die Elbe entlang gelaufen & gepaddelt:
870 Kilometer von der tschechischen Grenze bis zur Nordsee.

Wo sie schlafen, wen sie treffen und was sie an strapaziösen wie berührenden Momenten erleben werden – das ist absolut offen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Gemeinsam mit OLL INKLUSIV wollen Timm Kruse und Philipp Jordan zeigen, wie wichtig Bewegung für Jung und Alt ist.

Und dass soziales Engagement über Generationen hinweg verbindet. Das ganze Land und alle sind eingeladen, die beiden Abenteurer unterwegs anzuspornen – ob nun mit einer Spende oder indem sie die beiden ein Stück begleiten, digital oder analog.

Bei „tOLL gelaufen! ‟ können alle – ganz gleich, wo sie sich befinden – solidarisch mitlaufen, rausgehen, mitfiebern, jubeln und unterstützen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das Lauf-SUP-Abenteuer zeigt, dass die Welt uns allen gehört – egal ob Küken oder Oldie, online oder offline, Ost oder West. Firmen, Vereine und Einzelpersonen können mit „tOLL gelaufen!‟ die nachhaltigen Ziele von OLL INKLUSIV unterstützen.

Die Initiative setzt sich gegen Altersarmut sowie Isolation ein und regt an zu Mobilität und Austausch.

"Wir alle sind Senioren und Senioritas ...
im Frühstadium." (Philipp Jordan)

Deine Spende ist eine Investition in die eigene Zukunft.
Denn wir alle wollen mit Würde und Lebensfreude alt werden. Gemeinsam statt einsam.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Erträge fließen in die gesamten Angebote von OLL INKLUSIV

  • in den Rikscha-Service R'OLL ON sowie
  • in die OLL INKLUSIV Digitalaktivitäten.
  • Zudem möchte die Initiative die weltweit verfügbare App ausbauen.

R’OLL ON ermöglicht älteren Menschen, das Haus sicher zu verlassen und am Leben teilzunehmen. Ehrenamtliche fahren die Senioren & Senioritas mit Elektro-Fahrrad-Rikschas durch Stadt und Natur.
Die APP erlaubt es den Senioren & Senioritas in Verbindung zu bleiben, sich zu informieren, auszutauschen und sich zu verabreden.

OLL INKLUSIV wird das gesamte Angebot von Hamburg aus auf ganz Deutschland ausweiten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Mit der Crowdfunding Aktion wird unterstützt:
Kulturmanagerin Mitra Kassai hat OLL INKLUSIV 2018 in Hamburg gegründet, um das Thema „positives Altern‟ in der Gesellschaft zu verankern. Als besonders innovatives Projekt wurde die Initiative mit dem Hamburger Annemarie-Dose-Preis ausgezeichnet.

Claudia Gersdorf leitet als Positive Relations Managerin die Lauf- und Crowdfunding-Kampagne „tOLL gelaufen! ‟. Seit über 10 Jahren arbeitet sie im Bereich der internationalen Menschenrechte, u.a. für Ärzte ohne Grenzen, Oxfam, Viva con Agua.

Philipp Jordan ist Ultramarathonläufer, Buchautor und Podcast-Host. Philipp ist Läufer, aber das Laufen ist für ihn nicht nur irgendein Sport. Unterwegs beim Joggen kann er sich finden und loslassen. Vor allem aber führt es ihn an seine Grenzen. Jordan tut nichts im Leben nur halb. Er ist süchtig nach mehr. Und im Laufen hat er sein perfektes Mehr gefunden.

Timm Kruse ist Extrem-Stand-Up-Paddler, Journalist und betreibt den Podcast Meilen & Zeilen. Timm ist Abenteurer durch und durch. Er hat schon 40 Tage gefastet, ist um die Welt gesegelt und hat sich als Chauffeur eines Gurus verdingt. Kruse ist die Donau geSUPt, vom Schwarzwald ins Schwarze Meer, 3.000 Kilometer durch zehn Länder. Auch die Biskaya hat er auf dem Brett bezwungen. Er war auf allen Kontinenten SUPen und kann das Abenteuer auf der Elbe gar nicht abwarten.

CÄPTN Clepto: "Ich fungiere als OLLtørnaktiver Luxuslotse, Smutje, Cäptn, Roadie, hanseatischer Edeltourist auf der Suche nach dem Elbdorado. Wobei natürlich Adel verpflichtet und ich womöglich die Elbe mit meinem Drahtesel entdecke, denn ich gönne mir diesen Genuss von Einigkeit und Recht auf Freizeit."

Jonas Krantz begleitet beide Abenteurer auf Schritt und Tritt sowie mit jedem Paddelschlag, und fängt alle Impressionen fotografisch ein.

Ronja Hartmann hat unsere Protagonist:innen vor die Kamera geholt und alle tOLLen Vorhaben filmisch festgehalten.

Birgit Reuther ist Texterin für Oll Inklusiv und gehört zum Team von rund 40 Ehrenamtlichen, die sich in der gemeinnützigen Initiative engagieren. Zudem arbeitet sie als Journalistin, Moderatorin, DJ und bloggt als Biggy Pop über die Musikszene.

Kathleen Scheurer unterstützt mit Ihrer Ideen- und Konzeptagentur die Positive Relations Kampagne.

Emma Glöckler: unterstützt OLL INKLUSIV ehrenamtlich als Studentin seit Anfang 2020 und teilt ihre Erfahrungen und Eindrücke von und um den gemeinnützigen Verein mit den Leser:innen

Unterstützen

Kooperationen

OMR spendet für tOLL gelaufen!

OMR, bestes Team, unterstützt die Aktion "tOLL gelaufen!" Gemeinsam mit Euch, der Crowd, bringen sie die Vision voran, dass die Welt uns allen gehört, den jungen wie den alten Menschen! OLL INKLUSIV sagt DANKE!

Delius Klasing spendet für tOLL gelaufen!

Delius Klasing unterstützt die Initiative OLL Inklusiv und feuert seine beiden Abenteuer-Autoren weiter auf ihrer Elbe-Tour an. Heute legen Timm & Philipp in der Hamburger Buchhandlung Heymann einen Zwischenstopp zur Scheckübergabe ein. DANKE!

Jörg Fieback (zebra group) spendet für tOLL gelaufen!

Joerg G. Fieback, Gründer & Geschäftsführer Kreation der zebra group: "Ich unterstütze die wirklich tOLLE gemeinnützige, nationale Initiative Oll Inklusiv. Sie unterstützt zur Abwechslung mal die älteren jenseits der 60: UNSERE OMMAS & OPPIS!" DANKE!

Budianer Hilfe e.V. spendet für tOLL gelaufen!

Egal ob jung oder oll - wir halten zusammen! Und daher freuen wir uns besonders über die großzügige Spende des BUDNIANER HILFE e.V. zugunsten von OLL INKLUSIV. "Gemeinsam helfen in der Nachbarschaft", daran glauben die Budianer & wir finden das tOLL!

Weitere Projekte entdecken

Teilen
tOLL gelaufen! Das tOLLe Elbe Abenteuer
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren