Crowdfunding beendet
Tomatenretter
Saatgutsouveränität beschreibt die Möglichkeit frei wählen zu können, welche Gemüse- und Getreidesorten man anbauen und aus den gewonnenen Samen nachbauen möchte - ohne Einschränkungen durch Patente, Copyrights, etc. Dafür werden wir aktiv und bauen eine Saatgutdatenbank auf. Wir brauchen dazu fachliche Unterstützung von Gärtner Ole, damit uns unsere Pflanzen hier auf dem Hof nicht über den Kopf hinauswachsen. Helft uns Ole einen Minilohn zu zahlen, damit wir gemeinsam Saatgut retten können.
13.053 €
Fundingsumme
385
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Tomatenretter
 Tomatenretter
 Tomatenretter
 Tomatenretter
 Tomatenretter

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 11.02.16 09:25 Uhr - 31.03.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Im gesamten Jahr 2016
Startlevel 12.000 €
Kategorie Landwirtschaft
Stadt Hamburg
Website & Social Media
Impressum
Tomatenretter e.V.
Arndt Niemeyer
Reitbrooker Hinterdeich, 284
21037 Hamburg Deutschland

Tomatenretter e.V.: Registerblatt VR 22697
Vorsitzender:
da Silva de Freitas, Francisco Carlos, Hamburg *14. 12. 1970
Stellvertretender Vorsitzender:
Niemeyer, Arnd, Hamburg, *24. 06. 1975
Kassenwart (Finanzen):
Palicin, Dimitrij, Hamburg, *12. 12

Weitere Projekte entdecken

Die Reise der besonderen Sterne
Bildung
DE

Die Reise der besonderen Sterne

Mit diesem großartigen Kinderbuch können wir uns gemeinsam für Inklusion stark machen. # Inkluencer
Café Übrig – Mehr Raum für gerettete Lebensmittel
Food
DE

Café Übrig – Mehr Raum für gerettete Lebensmittel

Von der Zwischennutzung in einen eigenen Laden. Ein Foodsharing-Café in Freising mit Platz für Genuss, Kultur und Bildung.
Klimaretten Selbermachen - wir wollen wachsen!
Umwelt
BR

Klimaretten Selbermachen - wir wollen wachsen!

Projekt für die Aufforstung des brasilianischen Regenwaldes durch ein Netzwerk von Kleinbäuer*innen, die Agroforste pflanzen.