Crowdfunding beendet
Als zweifacher Bundessieger bei "Jugend Musiziert" und Jungstudent an der Musikhochschule Mannheim fehlt mir leider ein eigenes Instrument. Ich bin ein bodenständiger, weltoffener „Familienmensch“, Mitglied im Landes- und Bundesjugendorchester, aber auch „Brassband“-Begeisterter. Beispielgebend für junge Menschen möchte ich zeigen, was möglich ist, wenn man seine Träume lebt und alles dafür tut. Für meinen musikalischen Lebensweg brauche ich eine erste eigene Tuba und hoffe mit Euch auf Erfolg.
10.605 €
Fundingsumme
134
Unterstütz­er:innen
Alexander Katzmann
Alexander Katzmann Projektberatung "Das war eine beachtliche Crowd-Finanzierungsrunde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Tuba fürs Studium
 Tuba fürs Studium
 Tuba fürs Studium
 Tuba fürs Studium
 Tuba fürs Studium

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 17.12.21 14:35 Uhr - 26.01.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Bis Ende Januar 2022
Startlevel 1.300 €

Das Geld wird ausschließlich zur Anschaffung einer ersten eigenen Tuba verwendet, mit der ich anschließend mein Studium bestreiten kann!!!

Kategorie Bildung
Stadt Schneckenhausen

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Im Gegensatz zu einem "normalen" Studium muss man für ein Musikstudium im Vorfeld viel Zeit und Geld investieren. Neben dem schulischen Werdegang muss man unterrichtet werden und dies auch bezahlen, um Chancen bei einer Aufnahmeprüfung zu haben. Außerdem braucht man ein eigenes-, den "guten Ton" angebendes "Werkzeug" - ein Instrument.
Ich hatte bisher das Glück, auf den Tuben meiner Lehrer und auf der Tuba des Landesjugendorchesters RLP spielen zu dürfen. Damit bin ich „zweimal“ (2018 und 2021) Sieger beim Wettbewerb "Jugend Musiziert" auf Bundesebene geworden. Ich durfte im Sommer 2021 im Bundesjugendorchester als Aushilfe eine Arbeitsphase mitmachen und habe die Aufnahmeprüfung als Jungstudent an der Musikhochschule in Mannheim bestanden.
Nun komme ich nicht mehr umhin, mir ein eigenes Instrument anzuschaffen. Dieses kostet rund 10.000 Euro, eine für mich (mit noch drei Geschwistern) unvorstellbar hohe Summe.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Von daher ist das Ziel ganz klar:
Ich möchte für eine finanzielle Unterstützung bei der Anschaffung meiner ersten eigenen, mich durchs Studium tragenden Tuba werben.
Mein Anliegen richtet sich an alle (musikbegeisterten) Menschen, die einen hoffnungsvollen, aufstrebenden, jungen und bodenständigen Tubisten unterstützen möchten.
Gerade in der heutigen Zeit leiden "Kunst und Kultur" besonders stark unter der immer noch anhaltenden Pandemie. Für deren Ende sollten wir gemeinschaftlich alles tun - gleichzeitig muss eine ganze Branche wieder neu aufgebaut werden. Sie braucht Unterstützung. Mit Ihrer Unterstützung und einem eigenen Instrument möchte ich Teil des Wiederaufbaus sein und auch meinen, musikalischen Beitrag leisten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ich weiß, dass „Eigenlob stinkt“. Daher ist das auch nicht meine starke Seite.
Gleichzeitig bin ich durchaus recht stolz auf das, was ich in meinem Leben bisher erreicht habe - alleine!
Die Erfolge und Meilensteine der letzten Jahre habe ich ja oben schon beschrieben und möchte sie hier nicht wiederholen. Hier soll es um das gehen, was „noch“ entstanden ist:
Natürlich hatte ich große Rückendeckung und Unterstützung von meiner Familie, aber üben musste ich dann doch selbst - eben "alleine". Dabei habe ich gelernt, mich selbst zu strukturieren und zu organisieren, denn neben dem großen Hobby muss die Schule trotzdem „laufen“. Aber ich habe auch drei Geschwister, mit denen ich immer mal wieder etwas unternehmen möchte. Meine Eltern haben daheim einen kleinen Reitbetrieb, auf dem ich bis heute helfe, die Pferde zu misten und zu versorgen, den Hof weiter auszubauen etc.
Ich denke, dass ich durchaus Teilen der aktuellen und kommenden Generation einen Weg aufzeigen kann, bei dem Handy und Spielkonsole nicht immer im Vordergrund stehen müssen.
Einen Plan zu haben, viel Freizeit zu investieren und sich immer wieder selbst zu motivieren, all das kann durchaus reizvoll sein, als Vorbild dienen und ein Leben bereichern.
Dies möchte ich mit viel positiver (Lebens-)Freude, Spaß und vor allem vielseitiger und guter Musik kundtun.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Es wird ausschließlich in einen „Musikladen“ für eine neue Tuba fließen!
10.000 Euro werden für die neue Tuba benötigt - sollte diese Summe hier nicht ganz erreicht werden, muss ich mir weitere Finanzierungsmöglichkeiten suchen. Der hier erwirtschaftete Betrag kommt dann zweckgebunden für besagte Tuba auf ein Konto.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wie schon geschrieben:
Wenngleich ich große Rückendeckung durch die Familie erfahre, bin ich doch stolz darauf zu wissen, dass alles bisher Geleistete allein auf meinem Engagement beruht, so auch dieser Versuch, eine erste eigene Tuba zu bekommen.
Von daher stehe in erster Linie „ich ganz alleine“ hinter diesem Projekt.

Unterstützen

Kooperationen

Pappelhof Schneckenhausen

Auf dem Hof meiner Eltern kann man tiergestützt künstlerisch arbeiten - vornehmliche Bildungsteilhabe für sozial schwächere Kinder und Kinder mit Migrationshintergrund. Hier kann man entspannen und „die Füße auf dem Boden halten“!

Emmerich-Smola-Musikschule und Musikakademie KL

Der städtischen Musikschule bin ich für alle bisherige (und natürlich auch für alle kommende) Unterstützung unendlich dankbar. Schaut vorbei - die leisten Großartige Arbeit!

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Tuba fürs Studium
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren