<% user.display_name %>
Projekte / Community
UckerMarker - Multimediale Landkarte einer unterschätzten Region
Wer die Uckermark kennt, schwärmt von ihren Landschaften, ihrer Ruhe und Langsamkeit. 2013 hat die Region den Preis als nachhaltigste Tourismusregion Deutschlands bekommen. Aber : Vielen ist die Uckermark völlig unbekannt und ihr Image in den Medien ist geprägt von Wegzug, Strukturschwäche, Einöde und sozialen Problemen... Die multimediale Online-Plattform UckerMarker will neues Licht auf die Region werfen! Unseren längeren Projekt-Trailer gibt es hier: http://vimeo.com/92117484
15.255 €
60.000 € 2. Fundingziel
165
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
23.12.16, 13:13 Svea Weiß
Liebe Fans und Freunde, das Jahr ist so gut wie um, heute war der Tag abends schon wieder eine Minute länger! – Zeit für ein kurzes Resümee, bevor wir bei UckerMarker mal entspannt die Beine hochlegen und ein paar Kekse mumpeln. In den letzten Monaten haben wir an unseren nächsten drei Einwanderungsfilmchen gearbeitet: Die Geschichte der Hugenotten in der Region, Vertriebene nach dem 2. Weltkrieg in der Uckermark und der Aufbau des Städtchens Schwedt zur Industriemetropole und der damit einhergehende enorme Zuzug von Arbeitern. Es waren für uns sehr spannende Drehs und Gespräche, mit Pfarrern, Professoren und Arbeitern, ehemaligen Werksbibliothekarinnen und Stadtarchitekten, Französisch Reformierten, Vertriebenen und Geflohenen, Tabakpflückerinnen, Museumsmitarbeiterinnen … Unter anderem waren wir unterwegs in Hammelspring, Groß-Ziethen, Vierraden, Schwedt, Strasburg und Rosow. Und in den DEFA-Archiven. Im Januar wird geschnitten! Außerdem haben wir ein paar Tage auf dem Gelände der Heilstätten Hohenlychen verbracht und gefilmt – wir hoffen, dass wir bald an einer Doku zur wechselhaften Geschichte des Ortes weiterarbeiten können… Ein paar Mitstreiter vor Ort haben wir schon kennengelernt! Weitere schöne Neuigkeiten: Wir sind mittlerweile ein gemeinnütziger Verein und als Landlabor e.V. eingetragen. Wer uns unterstützen mag, kann das deshalb nun auch als offizielle Spende tun! www.uckermarker.net/unterstuetzen Für besondere Enthusiasten und Förderer bietet sich auch die Möglichkeit Koproduzent und somit Finanzier eines bestimmten UckerMarker-Films zu werden, der einem besonders am Herzen liegt. Wir stellen uns das ganz schön vor – fragt einfach nach! Eine ganz leichte und vor allem kostengünstige Variante der Unterstützung, die auch sehr schön und durchaus hilfreich ist: Verlinkt UckerMarker auf Euren eigenen Seiten http://karte.uckermarker.net Und nun senden wir beste Grüße in die Runde und wünschen uns allen eine Jahresendzeit mit viel Liebe und Zeit zur freien Verfügung! Auf bald, Rainer und Svea http://karte.uckermarker.net P.S.: Anbei ein paar Photos zur Illustration: nach Drehschluss mit Elektrokochplatte in der Uckermark, Schwedt - zwischen Tabakstädtchen und Industriemetropole und ein Blick auf Schwedt über die Oder...
29.09.16, 12:30 Svea Weiß
Liebe Fans und Freunde, uns war schon klar, dass wir viel zu lange keinen Ton von uns gegeben haben! Aber als wir gerade gesehen haben, wie lange der letzte Blogeintrag tatsächlich her ist, waren wir doch ziemlich peinlich berührt. Wir hoffen sehr, dass wir mit den freudigen Nachrichten heute einiges wieder gut machen können. Denn: UckerMarker ist tatsächlich online! Es hat Schweiß, Nerven, Geld und so gut wie alle Wochenenden gekostet, aber wir haben es geschafft: UckerMarker hat eine Website, samt Karte, und die ersten Beiträge stehen online. Wir werden in der nächsten Zeit alle paar Tage einen weiteren fertigen Beitrag online stellen, sodass es immer wieder etwas Neues für Euch zu entdecken gibt. Für die Ungeduldigen, die gerne abkürzen möchten: hier geht es direkt zur Karte --> http://karte.uckermarker.net Wir glauben, dass wir mit der Karte eine ganz gute Entscheidung getroffen haben. Wir haben uns viel angeschaut und uns mit verschiedenen Programmierern getroffen. Die Firma Lokaler hat ein System entwickelt, das viele weitere Optionen für die Zukunft eröffnet (beispielsweise Veranstaltungen eintragen, Beiträge von der Community, generell Visualisierung und Archivierung von Datenmengen…). Außerdem funktioniert es super auf dem Smartphone, sodass wir keine App brauchen oder so – „responsiv ist das neue App“, sagt unser Programmier-Spezi. Wir haben dafür viel Geld ausgegeben, auch wenn es ein solidarisches Angebot für nichtkommerzielle Projekte war (besten Dank dafür an Lokaler!), aber dafür glauben wir, dass es auch wirklich etwas taugt und Bestand haben kann! Im Moment befinden wir uns noch in der Testphase, einige Dinge werden sich also noch verändern und verbessern. Falls Ihr Anmerkungen habt, freuen wir uns auf jeden Fall immer über eine Nachricht oder einen Anruf! Euch wollen wir Danke sagen, natürlich für Eure Unterstützung im letzten Jahr, die alles erst möglich gemacht hat. Und auch dass die meisten bis hierher so geduldig waren, auch wenn es länger gedauert hat, als geplant. Sicher hatte der ein oder andere schon alle Hoffnung aufgegeben, dass bei uns nochmal was passiert. Wir hätten uns öfters melden sollen und über den aktuellen Stand informieren, aber ganz ehrlich gesagt: Wir waren zwischenzeitlich etwas überfordert! Einer unserer Unterstützer hat sich auch bereits sehr geärgert, dass wir uns noch nicht um Mitarbeiter für unser Projekt bemüht haben. Solcher Ärger ist nicht schön und tut uns auch leid (soll ja für alle ein erfreuliches Projekt sein und kein frustrierendes!). Am Ende ist es halt gerade bei solcherlei Projekten immer so: wirklich jede einzelne Kleinigkeit braucht mehr Zeit. Wir mussten uns vor allem auch erstmal selbst darüber klar werden, wie alles aussehen soll (an der Karte basteln, Entwürfe, Programmierungsüberlegungen, welche Farbe, welche Überschrift, Kategorie…), was die Karte alles können muss. Und wir mussten auch ein bisschen ausprobieren, wie unsere Beiträge so aussehen könnten. Vom Produzieren mal ganz abgesehen… An alle, die bisher schon mit uns über Kooperationen gesprochen haben oder an die, die noch Ideen dazu im Kopf haben: Wir haben uns und unsere Gedanken jetzt soweit sortiert, dass es nun sinnvoll ist, über Zusammenarbeit zu sprechen! Also, meldet Euch gerne bei uns, wenn Ihr Lust habt, Euch für das Projekt zu engagieren. Wir freuen uns drauf! Nun fehlen leider immer noch einige Dankeschöns. In Gedanken sehen doch einige Dinge leichter aus, als in der Realität. Wir sind ja nur zu zweit und da haben wir uns tatsächlich zu viel zugemutet (man muss es sagen, wie es ist :) )… Die Quartette stehen noch aus und wir hoffen, dass Ihr noch Geduld aufbringt (wir vergessen es nicht)! An den Dankeschön-Filmen arbeiten wir, das läuft und macht Spaß. Für die DVDs haben wir bald die Filme fertig, die wir draufpacken wollen – läuft also auch. Bleibt die Premieren-Party – die kommt auf jeden Fall! Geplant ist sie, wenn alle bisherigen Beiträge online stehen. Unsere „Förderer der ersten Stunde“ und „Besondere Förderer“ sind auf der Karte verzeichnet. Die „Hall of UckerMarker“ findet Ihr auf unserer Homepage. Ein paar Memorys stehen noch aus (Handarbeit!), und zwar an unsere besten Freunde (die bekommen leider zuletzt, weil sie hoffentlich am meisten Geduld mit uns haben). So. Jetzt hoffen wir erstmal, Euch gefällt was Ihr seht! Hier nochmal der Link: http://karte.uckermarker.net Wir senden wirklich besten Grüße in die Runde! Rainer und Svea Newsletter facebook P.S.: Weil es eben so ist, dass alles sogar noch länger dauert, als man vorher geplant hat, ist so ein Projekt mit viel Zeit verbunden und man kann sagen, wir hatten im letzten Jahr weder Zeit noch Geld übrig. Damit UckerMarker weitergehen kann, freuen wir uns also über jeden, der Lust hat uns zu unterstützen. Hier gibt's Infos . Wenn Ihr uns selber unterstützen möchtet oder Leute kennt, die UckerMarker längerfristig am Laufen halten wollen, dann meldet Euch!
02.11.15, 18:25 Svea Weiß
Liebe Fans und Freunde, Es ist viel zu lange her, dass Ihr zum letzten Mal von uns gehört habt! Das liegt natürlich nicht daran, dass wir untätig herumsäßen, sondern daran, dass wir irre viel beschäftigt sind mit den Arbeiten an den ersten UckerMarker-Beiträgen. Wir wollen Euch ja nicht zu lange warten lassen, bis es etwas zu sehen gibt! Mittlerweile arbeiten wir parallel an den ersten 4 Filmen. Wir wollen eigentlich noch nichts verraten, dafür schicken wir aber ein paar Photos von verschiedenen Dreharbeiten, Recherche-Touren und Ausflügen – und erste Film-Stills. Nur so viel, wir haben im Herbst dem Sommer gelauscht, Kartoffeln geerntet und Maissilage gepresst, dem Fußballmatch zweier uckermärkischer Landwirtschafts-Metropolen beigewohnt, mit einem Sportlehrer über den Philosophenturm geplaudert, von verschiedenen Kirchtürmen geschaut, ein Pferd namens Grete kennengelernt und am Ende auch schon ganz schön kalte Füße bekommen (im eisigen Winter sitzen wir hoffentlich viel im muckelig warmen Schnittraum!)… Mit den Crowdfunding-Dankeschöns haben wir uns natürlich auch viel vorgenommen. Wir hoffen inständig, dass Ihr alle geduldig seid!? Immer wenn wir neben Recherche, Planung und Dreh etwas Zeit haben, kümmern wir uns auch um die Fertigung aller Eurer kleinen und größeren Geschenke. Ein paar Sachen werden in Kürze bei Euch ankommen. Aber manches wird noch eine Weile Zeit in Anspruch nehmen. Vor allem das tolle Quartett konfrontiert uns mit (ungeahntem) Arbeitsaufwand (wenn man nur nicht immer alles so schön machen wollte!). Aber das wird schon. Und am Ende sind ja sicher alle mit uns gemeinsam froh, wenn wir möglichst viel Zeit in UckerMarker stecken. Wenn trotzdem jemand unglücklich ist - meldet Euch gerne bei uns! (Wir sind ganz nett und vertreiben Dankeschön-Kummer im Nu!) Für die Auflistung unserer größeren Förderer fehlen uns immer noch ein paar Logos. Wir hoffen, dass wir die Verlinkungen dann bald in die Tat umsetzen können. Eine schöne Neuigkeit gibt es außerdem: Die Leute vom Kunstladen Seehausen haben uns angeboten, dort gewissermaßen ein Teilzeitbüro zu beziehen, was wir nun regelmäßig nutzen. So. Wir versuchen Euch nun wieder regelmäßiger auf dem Laufenden zu halten. Schön, dass Ihr dabei seid! Liebe Grüße, Rainer und Svea Übrigens: Wer Lust auf noch mehr Photos von UckerMarker hat (hier passen ja irgendwie nicht so viele rein), der kann sich auch gerne mit uns auf facebook befreunden: www.facebook.com/uckermarker
07.08.15, 17:47 Svea Weiß
Liebe Fans und Freunde, es ist geschafft! Und wir sind wirklich überaus froh, dass das Crowdfunding erfolgreich war und sich die Mühen der letzten Wochen gelohnt haben. Wir danken Euch allen aufs Herzlichste, die Ihr uns da draußen, über die Wochen hinweg unterstützt habt. Einer der großen Erfolge dieser Kampagne ist auch, dass wir viele neue Menschen kennengelernt haben und so viele begeisterte Kommentare gehört haben! Wir mussten nun erst einmal kurz durchatmen - so eine Crowdfunding-Kampagne ist auch kein Spaziergang! Aus den geplanten 6 Wochen sind 3 Monate geworden und es ist doch ein ganz schönes Auf und Ab der Gefühle gewesen. Am Ende überwiegt aber die Freude, dass es jetzt losgehen kann, sowieso alles! Alle Unterstützer haben sich ihre Dankeschöns natürlich redlich verdient. Innerhalb der nächsten zwei Wochen bekommen wir von Startnext die Liste, wer was bekommt. Bis wir die Dankeschöns dann alle zusammengestellt, gebastelt, fertiggestellt, verpackt und versendet haben, wird einige Zeit vergehen. Und auch wenn Eure Vorfreude verständlicherweise groß ist, so habt ein wenig Nachsicht mit dem 2 Personen-Team von UckerMarker, wenn es ein paar Tage länger dauert. Und hauptsächlich möchten wir in den kommenden Wochen natürlich Zeit in UckerMarker stecken. Es gibt viele Notizen, Ideen und Ansätze zu besprechen, viel zu recherchieren. Und dann natürlich zu produzieren! Zudem gilt es zahlreiche stilistische Überlegungen zum Aussehen der Seite und zur Gestaltung der Beiträge abzuwägen und zu diskutieren. Viel zu tun also! Über die Geschehnisse halten wir Euch hier natürlich weiterhin auf dem Laufenden. Ihr könnt Euch außerdem auch gerne für unseren Newsletter eintragen: http://uckermarker.net/newsletter Und am Aktuellsten sind vielleicht die Neuigkeiten auf Facebook:www.facebook.de/uckermarker Und wenn ansonsten etwas ist: Wir sind quasi immer erreichbar unter [email protected] Wir freuen uns, wenn in einigen Monaten die ersten Beiträge auf www.uckermarker.net erscheinen und sagen nochmal Danke an unsere vielen Unterstützer! Liebe Grüße und auf bald, Rainer und Svea
03.08.15, 18:44 Svea Weiß
Liebe Fans und Freunde, dies ist unsere letzte kleine sanfte Erinnerung vor Ende des Crowdfundings. Wir sind fast da! Es fehlt nicht mehr viel! In den letzten Tagen ist einiges passiert. Nach dem Brot macht nun auch Brodowin (Gemüse usw.) mit und ganz viele andere (Käse, Milch, Wein, Seife...). Und Pralinenworkshops bei Chocolaterie Hammelspring in Templin haben wir jetzt als Dankeschön für Unterstützer! Bis morgen um 24:00 ist ein Jeder noch eingeladen seinen Teil beizutragen. Wir freuen uns über jeden weiteren Unterstützer, der hilft, dass das Abenteuer UckerMarker endlich losgehen kann! Wer sich die Zeit mit einem schönen Podcast vertreiben möchte: Davids Scharmtaler-Episode mit uns ist online auf http://www.schwarmtaler.de/st044/#t=55:12.314 (auch zum Download für den lauen Abend am See). Dienstagnacht hört Ihr dann hoffentlich die Sektkorken knallen. Bis bald! allet Liebe, Rainer und Svea
24.07.15, 18:43 Svea Weiß
Liebe Fans und Freunde, die Zeit vergeht wie im Fluge. Wir haben weiterhin so viele Hebel wie möglich in Bewegung gesetzt, damit das Crowdfunding in 11 Tagen erfolgreich endet. Nach einigen Tagen in der Uckermark (wo wir sogar der Kanzlerin eine UckerMarker-Postkarte vors Tor gelegt haben!) waren wir diese Woche bei fluxFM zum Interview eingeladen (der Beitrag läuft nächste Woche), dann ein netter Besuch bei der Sparkasse Uckermark (die trotz des vorangeschrittenen Jahres ein wenig Geld locker machen konnte) und gestern ein weiteres Podcast-Gespräch mit David, der in seiner Reihe Schwarmtaler interessante Crowdfundingprojekte vorstellt (dazu in Kürze mehr). Außerdem hat uns die sehr schöne Nachricht erreicht, dass das Märkische Landbrot (mit einem Brot namens Uckermarker!) uns ebenfalls unterstützen möchte. Das Ziel rückt also langsam aber sicher in erreichbare Nähe. Unsere Unterstützer haben inzwischen fast 10.000€ zusammengelegt! Wir sind hin und weg, das Crowdfunding-Jammertal (oder wie es der Crowdfunding-Experte beim Deutschlandfunk nannte: das „Tal des Todes“) scheint überwunden und wir halten wieder alles für möglich! Wer noch nicht Teil des großen Abenteuers ist, kann noch bis 4.8. einsteigen (und das schon mit 1€!)… Und wer dafür noch mehr Gründe braucht: Wir haben mal bei einigen unserer Förderer nachgefragt, warum sie Ucker Marker unterstützen. Ihre Antworten gibt’s hier: www.uckermarker.net/foerderer Also: Macht mit! Und: Sagt es allen weiter! Danke für alles, Prost Wochenende und auf bald, Rainer und Svea
22.06.15, 17:58 Svea Weiß
Liebe Fans und Freunde, es sind durch Eure Unterstützung in den letzten Wochen beachtliche 6.775 € für die Realisierung von UckerMarker zusammengekommen. Dafür gebührt Euch unser herzlichster Dank! Wir sind wirklich sehr froh über all die Menschen, die mit uns an die Idee von UckerMarker glauben! Damit das Crowdfunding erfolgreich ist und wir starten können, fehlen leider trotzdem noch ein paar Euro. Ermuntert durch Freunde und Unterstützer haben wir uns gemeinsam mit Startnext entschlossen, die Kampagne zu verlängern (Vielen Dank an dieser Stelle auch für Euren mentalen Support und die vielen positiven Kommentare!). Es geht weiter! So haben wir nun sechs Wochen mehr Zeit, die reichen werden, um das noch fehlende Geld zu sammeln. Wir sind noch mit einigen potentiellen größeren Unterstützern im Gespräch – das stimmt uns sehr optimistisch! (Man munkelt, dass auch Unterstützung aus Politiker-Kreisen unterwegs ist…) Zudem haben wir viele weitere Ideen, wen wir in den nächsten Wochen noch kontaktieren wollen. Da die Idee des Crowdfundings – alle geben ein bisschen und erreichen so viel! – in der Uckermark recht neu ist, hoffen wir auch darauf, dass wir mit ein bisschen mehr Zeit noch mehr Menschen in der Region für diese demokratische Finanzierungsmethode gewinnen können. Auch in den Medien tut sich weiteres: Antenne Brandenburg wird erneut berichten, ein Podcast für ein Crowdfunding-Blog steht an und der RBB hat ebenfalls Interesse angemeldet… Bei den vielen positiven Reaktionen auf UckerMarker und der noch zu erwartenden Unterstützung erscheint es uns nur folgerichtig mit der Kampagne weiterzumachen und wir hoffen, dass Ihr dabei auf unserer Seite seid! Es ist also wieder alles möglich und es wäre toll, wenn Ihr weiter mitmacht und allen möglichen Interessierten von UckerMarker und der Kampagne erzählt! Liebe Grüße und Glück auf! Svea und Rainer
17.06.15, 21:17 Svea Weiß
Liebe Freunde von UckerMarker, langsam aber sicher wird es knapp! Aber seien wir doch mal ehrlich, wir wollen doch alle, dass UckerMarker real wird. Daher heißt es nochmal 5 Tage ranklotzen und ordentlich was in die Online-Spenden-Dose einwerfen! Die Zeit des Zögerns und Zauderns ist vorbei. Und auch wenn es gerade nicht nach einem einfachen Crowdfunding-Durchmarsch aussieht, so sollte man doch den Endspurt nie unterschätzen. Um Euch noch ein paar Argumente für den Griff ins Spenden-Portemonnaie zu liefern, möchten wir Euch an dieser Stelle ein paar ausgewählte Dankeschöns anpreisen. Brandneu in der Dankeschön-Abteilung sind 2 Dankeschöns, die sich an die Sportlichen unter unseren Fans richten: Frederik Bewer vom Sportclub Schorfheide e.V. unterstützt unser Crowdfunding mit je einem Startplatz für den Schorfheide-Lauf und den Schorfheide-Triathlon. Es geht durch die wunderbaren Landschaften des Biospärenreservats Schorfheide-Chorin. Also zieht mal wieder die ollen Laufschuhe an und gönnt Euren Lungen mal wieder richtig gute Luft! http://www.schorfheide-triathlon.de http://www.schorfheide-lauf.de Bisher nicht so richtig viel "gebucht", aber dennoch eine schöne Sache: Die Dankeschöns, die Vereinen, Unternehmen, Institutionen... gut zu Gesicht stehen. Für nur 200 € setzen wir Euer Logo auf UckerMarker, für schlappe 300 € Logo und Link. Zuschlagen solange es noch geht - die Angebotswochen dauern nicht mehr ewig! Letzthin haben wir unseren Freund Dominik Fraßmann auf dem Kunstmarkt besucht und konnten endlich einen Blick auf den Druck werfen, den er für unser Crowdfunding angefertigt hat! Für den Druck hat er in Aquatinta-Technik eine Platte hergestellt, die einem Film-Still aus einer unserer Dokus nachempfunden ist. Das Verfahren Aquatinta ist technisch sehr anspruchsvoll und zeitintensiv. Wer Genaueres dazu wissen möchte, Dominik kann es besser erklären als wir: http://dominikfrassmann.de/radierungen. Seine Drucke hängen zuweilen neben Georg Baselitz (oder zumindest im Nachbarzimmer) in der Galerie Jordan Seydoux Berlin. In unserer Dankeschön-Galerie musste Baselitz leider außen vor bleiben… Und ein „Fraßmann“ verspricht sicher rapide steigende Gewinnmargen! Zum Abschluss noch ein Hinweis für alle, die mal unseren Stimmen lauschen möchten. Stefanie Fiebrig macht Podcasts über die Uckermark und für den neusten Podcast hat sie uns interviewt: http://www.weiterhimmel.de/wh004-svea-weiss-und-rainer-schmitt-vom-kartenprojekt-uckermarker/#t=25:02.309 Viel Spaß damit und auf bald, Svea und Rainer von UckerMarker
13.06.15, 10:06 Svea Weiß
Liebe Fans und Unterstützer, bevor wir wieder für ein Wochenende in den Weiten der Uckermark verschwinden, um Postkarten zu verteilen und Leute kennenzulernen und die Werbetrommel für unser Crowdfunding noch einmal ordentlich zu rühren, ein schneller Gruß. Hinter den Kulissen sind wir quasi ohne Unterlass dabei, die Idee von UckerMarker in die Welt zu verbreiten (Is och keen Ponyhof so'n Crowdfunding!): Antenne Brandenburg hat in der letzten Woche über uns berichtet. In Kürze erscheint ein 40minütiger Interview-Podcast über UckerMarker und das Crowdfunding. Letztes Wochenende waren wir in Schwedt auf der Uckermark-Messe Inkontakt, wo wir viele nette Gespräche geführt haben, aber auch das Gefühl hatten, dass wir die Idee von Crowdfunding noch einmal genauer erklären sollten (das machen wir auch in Kürze!). Dann waren wir einen Tag lang in der Uckermark unterwegs und haben Postkarten an Tourismus-Infos und ausgewählten Läden und Gästehäusern in Prenzlau, Fürstenwerder, Boitzenburg, Lychen und Templin verteilt. Zwischendrin haben wir noch eine Kooperation mit der autofocus Videowerkstatt beschlossen, auf die wir uns sehr freuen. Und gleich: Fahren wir los zur Brandenburger Landpartie! Wir freuen uns sehr, dass wir mit Eurer Hilfe immerhin schon 4205€ für UckerMarker zusammenbekommen haben! Vielen Dank Euch allen! Ein ganzes Stück Weg haben wir bis zu den 15.000€ jetzt noch vor uns. Wenn wir die nicht schaffen, bekommen alle Unterstützer ihr Geld zurück. Es heißt also nochmal ordentlich reinhauen. Wir haben noch 10 Tage! Erinnert gerne nochmal interessierte Freunde und Bekannte. Und: Jeder noch so kleine Beitrag hilft! (15.000 mal 1€ sind auch 15.000€!) Falls manchem die Bezahlprozedur auf Startnext zu umständlich ist, kann er sich gerne bei uns melden, dann regeln wir das anders! Schreibt einfach eine Mail an [email protected] . so. Vielleicht sehen wir den Einen oder die Andere ja gleich auf der Brandenburger Landpartie! Ansonsten melden wir uns in Kürze mit Neuigkeiten. Auf bald & beste Grüße! Svea und Rainer von UckerMarker
01.06.15, 14:14 Svea Weiß
Es wird Zeit, mal wieder ein paar Neuigkeiten zu berichten. Viel gibt es zu tun, seit die Finanzierung unseres Projekts gestartet ist. Die Zeit läuft und wie üblich zu schnell. Noch immer haben wir nicht annähernd alle Menschen von UckerMarker unterrichtet, die wir ansprechen wollen. Aber jeden Tag geht es ein Stück weiter. Immerhin 12 % unserer Fundingschwelle von 15.000 Euro haben wir erreicht. Das ist schonmal nicht schlecht und unser besonderer Dank gilt allen, die UckerMarker bereits finanziell unterstützt haben! Klar ist allerdings, bei dem Tempo wird die Finanzierung von UckerMarker nicht erfolgreich sein. Aber noch ist alles offen und möglich und wir glauben weiterhin, dass wir es gemeinsam schaffen. Wir arbeiten auf Hochtouren, um die Kampagne mehr Leuten bekannt zu machen. Heute oder morgen läuft unser erstes Radio-Interview auf Antenne Brandenburg, vorgestern sind unsere Crowdfunding-Postkarten angekommen. Die ersten haben wir in der Markthalle 9 in Berlin verteilt. Unter anderem beim „Schaufenster Uckermark“ (http://www.markthalleneun.de/anbieter/schaufenster-uckermark) und beim uckermärkischen Demeter-Bauernhof Weggun (www.weggun.de). Danke Euch fürs Verteilen! Besonders wollen wir uns auch bei Daisy von Arnim von Haus Lichtenhain (http://www.haus-lichtenhain.de) und Carolin Huder von Gut Neuensund (http://gut-neuensund.de) bedanken, die uns für das Crowdfunding Dankeschöns in Form von Urlaubsaufenthalten in der Uckermark zur Verfügung gestellt haben. Tolle Initiative! (Dazu später noch einmal mehr.) An den nächsten Wochenenden werden wir zu unterschiedlichen Veranstaltungen und an verschiedenen Orten in der Uckermark unterwegs sein, Gespräche führen und Postkarten verteilen. Wer am kommenden Wochenende bei der INKONTAKT in Schwedt unterwegs ist (http://www.uv-uckermark.de/de/11-messe-inkontakt/) und uns kennenlernen, unterstützen oder vielleicht ein paar Crowdfunding-Postkarten zum Weiterverteilen mitnehmen möchte, der ist herzlich eingeladen. Schreibt eine Mail an [email protected] und wir machen einen Treffpunkt aus. „Bringen wir das Ding zum Fliegen“, wie ein Unterstützer auf Facebook kürzlich so schön geschrieben hat! Auf ein erfolgreiches Crowdfunding! Bis bald, Svea und Rainer von UckerMarker
13.05.15, 17:03 Svea Weiß
Gute Neuigkeiten! Unsere Kampagne ist endlich freigeschaltet worden! Ab sofort könnt Ihr UckerMarker mit kleinen und auch größeren Geldbeträgen unterstützen. Zögert nicht, unter den Ersten zu sein! :) Je schneller die Kampagne Fahrt aufnimmt, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie Erfolg hat. Und erzählt es allen weiter, die Lust haben könnten, UckerMarker zu unterstützen! Wenn alle mitmachen, schaffen wir es! Es gibt auch ein paar schöne Dankeschöns für Eure Unterstützung...