Crowdfunding beendet
Mit jedem Tag, den die Ausgangssperre wegen der Corona-Pandemie andauert, wird deutlicher, dass Kunst und Literatur ein Luxus sind. Während wir auf Konzerte, Theater, Museumsbesuche und Urlaubsreisen verzichten müssen, ist ein gedrucktes Buch in den Händen halten zu können, beinahe die einzige analoge Unterhaltungsform, die uns in der Einschränkung bleibt. Zu dieser möchte mein Buch einen Beitrag leisten - mit deiner Hilfe. Durch ein Literaturstipendium.
2.513 €
Fundingsumme
37
Unterstütz­er:innen
25.04.2020

1/4 der Zeit, über die Hälfte der 2. Fundingsumme

Agnes Gerstenberg
Agnes Gerstenberg2 min Lesezeit

Liebe*r Freund, liebe*r Unterstützer*in,

heute sind es noch 36 Tage, .d.h seit 13 Tagen ist mein Corwdfunding online und aktiv. Ein Viertel der Zeit ist rum, das erste Fundingziel erreicht, über die Hälfte des zweiten Fundingziels ist ebenso geschafft. Wahnsinn! Dass ich innerhalb so kurzer Zeit mit so viel Unterstützung rechnen konnte, hätte ich nicht gedacht. Danke auch, dass ihr euch vor allem für ein Buch als Dankeschön entschieden habt. Das zeigt mir, dass ihr wirklich gespannt seid auf das Buch. Ich fühle mich nun noch mehr angespornt, es möglichst bald fertig zu stellen. Motiviert durch euch, liest eine Freundin von mir gerade Kapitelweise, um mir fundiertes Feedback zu geben. Bis ich alles noch einmal richtig überarbeiten kann, dauert es wohl noch ein bisschen - obwohl, wer weiß, manchmal geht es dann doch schneller als gedacht.
Da fällt mir ein: Welchen Titel findet ihr besser? "Robert" oder "Unberührt", so wie das Theaterstück? Hinterlasst mir doch gern einen Kommentar auf der Crowdfunding-Seite. Das würde mich wirklich interessieren!

Im Herbst erscheint erstmal meine Geschichte "Ein Schwert für Anna" in einem sehr ambitionierten Anthologie-Projekt für Kinder ab 10 Jahren des Monika Fuchs Verlages, darauf bin ich sehr stolz.
Ich hoffe, ihr seid gesund und haltet euch tapfer in dieser seltsamen Zeit. Ich glaube daran, dass wir gestärkt aus dieser Krise gehen werden.

Viele liebe Grüße aus Regensburg,
Agnes

Teilen
"Unberührt" als Roman - Schenk mir ein Stipendium!
www.startnext.com