Crowdfunding beendet
Der Dokumentarfilm "Und ruhig fließt der Rhein" ist ein intimes Porträt über einen außergewöhnlichen Menschen, der sich den Dämonen der Vergangenheit stellt. Es ist die Geschichte einer traumatischen Kindheit, der Suche nach der eigenen Identität und der Hoffnung auf eine Zukunft. Mit Deiner Hilfe können wir die Postproduktion finanzieren und den Film fertigstellen.
8.420 €
Fundingsumme
133
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Brillante Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
04.12.2020

Erstes Finanzierungsziel geschafft!!!!

Oliver Matthes
Oliver Matthes2 min Lesezeit

Heute zu früher Stunde haben wir Dank einer großzügigen Spende die große Hürde des ersten Finanzierungszieles unserer Crowdfunding-Kampagne für unseren Dokumentarfilm "Und ruhig fließt der Rhein" übersprungen!

Das gesamte Team ist super happy! Und wow, insgesamt haben uns 120 Menschen bei der Erreichung dieser ersten Etappe unterstützt. An jede*n von euch geht ein warmes Dankeschön von uns raus.

Die Menschen, die bereits die finale Schnittfassung sehen konnten, waren alle begeistert. Das bestärkt uns in dem Glauben, dass dieser Film besonders ist und seine Botschaft wichtig. Wir wollen ihn deshalb so vielen Menschen wie möglich zeigen.

Leider, leider können wir mit dem ersten Finanzierungsziel noch nicht alle Posten der Postprodukton finanzieren. Jede weitere Spende hilft uns zudem dabei, dass wir den Film bei so vielen Filmfestivals wie möglich einreichen können. Drumherum wollen wir in den Städten, in denen die Festivals stattfinden, zudem mit einer Plakatkampagne auf den Film und das Thema Kindesmissbrauch/sexualisierte Gewalt aufmerksam machen.

Also - die Kampagne läuft noch fünf Tage! Let's rock and roll!
Oliver und Volker

Ps.: Wir waren in den letzten drei Jahren wirklich fleißig und haben keine Möglichkeit ausgelassen, Gelder für den Film einzuwerben und ihn zu finanzieren- ob öffentlich-rechtliche Fernsehsender, staatliche Förderungen, Stiftungen, Stipendien etc. Aber wenn man in Deutschland mutige Filme machen will, ist das leider oft ein Kampf gegen Windmühlen.

Impressum
Rootfilms G-b.R.
Volker Klotzsch
Oststraße 78
04317 Leipzig Deutschland