Universe of Gods
Das Serienprojekt "Universe of Gods" basiert auf dem SciFi/Fantasy-Roman "Kernstaub" von Marie Graßhoff. Es spielt in verschiedenen Zeit- und Realitätsebenen und vereint actionreiche und dystopische Elemente mit allgegenwärtigen Fragestellungen zum eigenen Dasein, der Unendlichkeit und dem ewigen Leben. Um diese revolutionäre Serie bei Sendern und Streamingdiensten angemessen präsentieren zu können, wollen wir einen Trailer drehen, der die Stimmung und Ästhetik einfängt.
24.220 €
Fundingsumme
392
Unterstützer:innen
Charlott Roth
Charlott Roth / Projektberatung
Die Kampagne ist ein toller Erfolg! Ich freue mich mit dem Projekt!
 Universe of Gods
 Universe of Gods
 Universe of Gods

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 13.05.16 23:18 Uhr - 11.08.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Oktober - Dezember 2016
Startlevel 20.000 €
Kategorie Film / Video
Stadt München
Website & Social Media

Kooperationen

The Juicebox

"The Juicebox" ist ein Zusammenschluss aus preisgekrönten, jungen Filmemachern aus München. Sie sind die Ideengeber und die treibende Kraft hinter dem "Universe of Gods"-Projekt.

Drachenmond Verlag

An kaum einem Ort wird der Grundsatz "Bücher mit Herzblut!" leidenschaftlicher verfolgt als beim Drachenmond Verlag. Detailverliebtheit und individuelle Gestaltung sind ein Muss in dem Verlag, in dem auch "Kernstaub" erschienen ist.

Alexander Kopainski

Mit gerade mal 20 Jahren ist der talentierte Alexander Kopainski bereits einer der aktuell angesagtesten Buchcoverdesigner. Er ist zuständig für die Grafiken der "Universe of Gods"-Kampagne, der Dankeschöns und für vieles darüber hinaus.

Weitere Projekte entdecken

Saving Hackbarth´s
Community
DE

Saving Hackbarth´s

Ein Stück authentisches Berlin bewahren
KAMA. Female Cycling Apparel
Sport
AT

KAMA. Female Cycling Apparel

Unterstützt uns bei der Verwirklichung unserer funktionellen Radbekleidung für Frauen!
Kino soll leben
Film / Video
DE

Kino soll leben

Du liebst es, in die unabhängigen Kinos in Stuttgart & Umgebung zu gehen? Spende jetzt für die Zukunft dieser durch Corona stark gebeutelten Kinos.