Crowdfinanzieren seit 2010

Es wurde diskutiert, analysiert, und spekuliert. Monate lang war der Münchner OEZ-Amokläufer in den Medien: Doch wer waren die jungen Verstorbenen?

Ein angehbares Thema als Jugendliche durch eine Auseinandersetzung mit rechtsextremistischem Gedankengut in einer Dokumentation neu zubeleuchten: Ein Amokläufer kommt aus einem besser gestellten Stadtteil, in einen sozial schwächeren und ermordet Jugendliche mit Migrationshintergrund. Es liegt daran Vorurteile aus dem Weg zu räumen, nebenbei ein Integrationszeichen zu setzen, um damit zeigen zu können, was die OEZ-Opfer erster Linie waren: Einzigartige Menschen.
Finanzierungszeitraum
19.02.17 - 10.03.17
Realisierungszeitraum
April-September 2017
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): €
500 €
Stadt
München
Kategorie
Film / Video
Projekt-Widget
Widget einbinden

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Unvergessen - Filmprojekt
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren