Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
40 plus zwei. Vier Jahrzehnte Lesbenfrühlingstreffen an Pfingsten
Das Lesbenfrühlingstreffen (LFT) wird an Pfingsten 2014 40 (plus 2) Jahre alt. Warum 40+2? Das unter anderem soll dieser Doku-Film klären! Darin wird es drei Teile geben: Geschichte, Organisation und Zukunft.
Berlin
1.520 €
750 € Fundingziel
82
Fans
43
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 40 plus zwei. Vier Jahrzehnte Lesbenfrühlingstreffen an Pfingsten

Projekt

Finanzierungszeitraum 17.01.14 16:26 Uhr - 14.04.14 23:59 Uhr
Fundingziel 750 €
Stadt Berlin
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Hallo! Wir sind Kathrin und Steffi, zwei nicht-kommerzielle Filmemacherinnen, und wir haben einen Plan: Im Juni 2014 wird das alljährliche Lesbenfrühlingstreffen 40 (plus zwei) Jahre alt. Wieso 40 plus zwei? Diese Frage, unter anderem, soll unser Dokumentarfilm klären.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Zielgruppe sind alle, die sich für das Lesbenfrühlingstreffen und Lesbengeschichte interessieren.

Bereits beim letzten LFT 2013 in München haben wir mit den Dreharbeiten begonnen und seither – passenderweise – über 40 Frauen im Alter von 18 bis 65 interviewt. Dafür bereisten wir bisher mehr als zehn Städte: Köln, Bochum, Bonn, Fränkisch-Crumbach, Marburg, Hannover, Hamburg, Kiel, Leipzig, Rostock...

Außerdem haben wir drei Archive besucht: Spinnboden und das FFBIZ in Berlin sowie Auszeiten Archiv in Bochum. Darüber hinaus haben wir mit Unterstützung vieler Frauen bereits eine große Menge an Archiv-Material sammeln können von den Anfängen des LFT in den 1970er Jahren bis heute.

Das heißt, wir haben Rohmaterial von über 50 Stunden.
Die Gesamtlänge des Films wird circa 100 Minuten betragen.
Die Premiere ist für Juni – beim LFT 2014 in Berlin - geplant.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Zur Finanzierung ist zu sagen, dass der erste Schwung DVDs über eine Frauenstiftung finanziert wird. Für die Fertigstellung des Films benötigen wir keine Honorarkosten, da wir Interviews, Kameraführung und Schnitt – ganz nach dem aktuellen LFT-Berlin-Finanzkonzept - ehrenamtlich leisten werden. Allerdings sind uns durch den Besuch der genannten Städte Reisekosten von 750 Euro entstanden. Und das obwohl wir sehr sparsam waren! :)

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Nun brauchen wir Eure Unterstützung! Wenn jede nur 5 Euro gibt – und das tun 150 Frauen - dann haben wir unsere Auslagekosten schon wieder drin!

Wer steht hinter dem Projekt?

Kathrin Schultz ist 35 Jahre alt und gebürtig aus Mecklenburg-Vorpommern. Seit 1998 lebt und arbeitet sie in Berlin und ist u.a. Medienpädagogin / Schwerpunkt Gender. Schon als 14-jährige hat sie Familienvideos und Kurzfilme gedreht. Bisher hat sie zwei große Filmprojekte von je 60 bzw. 80 Minuten abgeschlossen: Zum einen 2010 ein Medienprojekt von Mädchen für Jugendliche und Erwachsene zu Ost-West-Berliner-Stadtgeschichte mit dem Titel „Berlin ist überall“ sowie im Sommer 2013 den Doku-Film „Brandenburg bleibt bunt“ über 15 Jahre LesBiSchwule T*our in Brandenburg.

Steffi Wiegand ist freiberufliche Fotografin & Grafikdesignerin. Ursprünglich stammt sie aus Kassel, lebt seit drei Jahren aber ebenfalls in Berlin.

Kathrins Hintergrund, diesen Film zu machen, ist ihre Mitarbeit in der LFT-Orga 2005 in Berlin. Davor und danach war sie selbst immer mal wieder als Teilnehmerin auf verschiedenen LFT's und findet diese Frauen-Lesben-Treffen äußerst spannend und Szene-bereichernd.

Steffi war 2013 das erste mal beim LFT, von Kathrin angestiftet sozusagen. Bereits im Frühjahr 2013 nämlich ist uns aufgefallen, dass das LFT 2014 ein großes Jubiläum feiert. Anlass genug, um auf Spurensuche zu gehen!

Weitere Infos: http://40jahre-lft.tumblr.com/

Projektupdates

27.08.14

Liebe Unterstützer_innen,
das Warten auf den fertigen Film hat nun bald ein Ende. Entschuldigt die Verzögerungen, wir musste noch einige Änderungen vornehmen und ein bisschen Sommerurlaub tut auch mal gut :)
Nun aber ist alles fertig und jetzt müssen nur noch die Verträge mit der GEMA abgestimmt und die DVDs produziert werden, dann gehen diese in die Post.
Wir halten euch auf dem Laufenden!
Liebe Grüße
Kathrin & Steffi

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.501.420 € von der Crowd finanziert
5.140 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH