Crowdfunding beendet
Hamburg feiert! 100 Jahre Waldorfpädagogik. Waldorfschüler können nicht nur ihren Namen tanzen. Waldorfpädagogik ist viel, viel mehr. Das möchten wir am 13. September 2019 in der Hamburger Laeiszhalle allen Interessierten zeigen – durch hochkarätige künstlerische Beiträge der Schüler und ehemaliger Schüler aus den Bereichen Musik, Tanz und Einblicke in den Unterricht.
11.800 €
Fundingsumme
16
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Das war eine beachtliche Crowd-Finanzierungsrunde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Waldorf100 Hamburg
 Waldorf100 Hamburg
 Waldorf100 Hamburg
 Waldorf100 Hamburg
 Waldorf100 Hamburg

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 19.06.19 22:08 Uhr - 16.09.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Bis einschließlich 13.09.2019
Startlevel 5.000 €

Mit der Summe von 5.000EUR kann die für die Auftritte benötigte Technik angemietet werden (5.000) und die freien Helfer ausgestattet und verpflegt werden.

Kategorie Event
Stadt Hamburg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Vor 100 Jahren gründete Rudolf Steiner in Stuttgart die erste Waldorfschule. Heute gibt es weltweit in über 80 Ländern rund 3200 Kindergärten und Schulen – Tendenz steigend.

In Hamburg lernen rund 3.900 Schüler an 11 Waldorfschulen. Aus unserer Sicht eine wunderbare Gelegenheit, sich zu begegnen, zu feiern und einen Blick auf die Zukunft zu lenken! Deswegen wird es in im Großen und Kleinen Saal fast rund um die Uhr Darbietungen geben, zum Beispiel fünf Aufführungen (so genannte Monatsfeiern), in denen die Schülerinnen und Schüler schul- und klassenübergreifend zeigen, was sie in der Waldorfschule lernen.

Am Abend des 13.09.2019 wird es im Großen Saal der Hamburger Laeiszhalle einen stimmungsvollen Festakt geben. Die Begrüßungsrede hält der Schulsenator Ties Rabe, die Künstlerin Love Newkirk moderiert den Abend und die musikalischen Kompositionen sind einmalig. Im Kleinen Saal spielen der bekannte Musiker Markus Stockhausen sowie der Schauspieler Stephan Schad auf.
Von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr finden daneben viele bunte Aktivitäten auf der eigens gemieteten Rollschuhbahn/Eisbahn von Planten un Blomen statt. Ebenso gibt es dort leckeres Essen und Getränke.

Insgesamt erwarten wir ca. 8.000 Besucher über den gesamten Tag verteilt. Eingeladen sind neben den Schulgemeinschaften die interessierte Öffentlichkeit, Politiker und Presse.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Dieses Projekt möchte den 100-jährigen Geburtstag der Waldorf-Pädagogik feiern, für Begegnungen und öffentliche Aufmerksamkeit sorgen.
Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, sowie Eltern und Öffentlichkeit laden wir herzlich ein, uns zu unterstützen.

Der Hamburger Elternrat und die Landesarbeitsgemeinschaft der elf Hamburger Waldorfschulen nehmen das weltweit gefeierte 100-jährige Jubiläum der Waldorfpädagogik zum Anlass, in Hamburg ein stärkeres Bewusstsein für die Waldorfbewegung, ihre zukünftige Entwicklung und ihren gesellschaftlichen Beitrag zu schaffen. Unter dem Motto „Learn to Change the World“ sind sie gemeinsam Veranstalter des Projektes Waldorf 100 Hamburg.

Ziele des Tages sind:
1. Begegnung, Wahrnehmung und Austausch zwischen Schülern, Eltern und Lehrern aller Hamburger Waldorfschulen und der interessierten Öffentlichkeit schaffen
2. Kritische Würdigung der Waldorfpädagogik für die Zukunft und ihrer Beträge für die Gesellschaft
3. Öffentliches Bewusstsein für die Bildungsalternative "Waldorfpädagogik" stärken

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Waldorfpädagogik ist eine Bereicherung für die Welt. Im Mittelpunkt steht immer der Mensch und seine ganzheitliche Entwicklung. Durch die Förderung des Denkens, Fühlens und Handelns unterstützt die Waldorfpädagogik Kinder in ihrem Wachstum mit Respekt und Zugewandtheit. Das Ergebnis gibt der Methode recht: Waldorfschüler leiden weniger unter psychischen Problemen und machen durchschnittlich häufiger (und besser) das Abitur. Dieses Projekt möchte mit Vorurteilen aufräumen und durch das Fest eine Schulform präsentieren, die sich sehen und hören lassen kann!

Der gesamte organisatorische Aufwand wird durch die ehrenamtliche Mitarbeit von Eltern realisiert. Der Großteil der Auftritte wird von den Schülerinnen, Schülern und Lehrern der Schulen umgesetzt und die Kosten für die Grundausstattung vom Verein gewährleistet. Dennoch fallen Kosten an, die zur Realisierung erforderlich sind und für diese wir um Unterstützung bitten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der gesamte Erlös fließt in die Veranstaltungen und Aktivitäten am 13. September 2019 in der Laeiszhalle und auf der Rollschuhbahn Hamburg. Große Kostenblöcke sind die Mieten, Kartenbuchungssystem, Technik, Gagen für professionelle Künstler (die weit unter normalen Tarifen sind, aber trotzdem), Catering und PR-Maßnahmen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Veranstalter des Projektes sind der Hamburger Elternrat und die Landesarbeitsgemeinschaft der Hamburger Waldorfschulen.

Christian Morgenstern Schule
Christophorus-Schule
Friedrich-Robbe-Instituts
Hamburgische Vereinigung der Waldorfkindergärten
Michael-Schule
Raphael-Schule
Rudolf-Steiner-Schule Hamburg-Altona
Rudolf-Steiner-Schule Hamburg-Bergedorf
Rudolf-Steiner-Schule Hamburg-Bergstedt Rudolf-Steiner-Schule Hamburg-Harburg
Rudolf-Steiner-Schule Hamburg-Nienstedten
Rudolf-Steiner-Schule Hamburg-Wandsbek
Seminar für Waldorfpädagogik

Gemeinsam stellen sie ein engagiertes Team aus Ehrenamtlichen, die einen gemeinsamen Traum verwirklichen möchten: Den runden Geburtstag der Waldorfpädagogik zum Anlass nehmen für Hamburgweite Begegnung und Wahrnehmung in einem großartigen Umfeld, der Laeiszhalle und Rollschuhbahn.

Wir freuen uns über jede Unterstützung und viele Besucher am 13. September 2019.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.waldorf100.hamburg
Tickets gibt es unter www.elbphilharmonie.de. Die Preise sind für jeden erschwinglich und decken bei Weitem nicht die Kosten.

Für Rückfragen und Unterstützung steht Ihnen Frau Denise Sütterlin unter [email protected] gern zur Verfügung.

Projektupdates

27.08.19 - Nur noch 3 Wochen - und 2/3 der Finanzierung...

Nur noch 3 Wochen - und 2/3 der Finanzierung ist geschafft!
Die Planungen laufen auf Hochtouren, spannende Updates aus dem fleißigen PR Team im Blog und wir freuen uns schon riesig auf das Fest! Danke an Alle, die schon dabei sind...

19.08.19 - Ab heute (Mo., 19.08.2019) ist die...

Ab heute (Mo., 19.08.2019) ist die Festschrift und alle Werbemittel in der heißen Phase der Schlussredaktion. Daher können leider keine Beitrage oder Anzeigen mehr geschaltet werden.
Danke Allen teilhabenden Partnern. Wir freuen uns schon sehr darauf - besonders die liebevoll gestaltete Festschrift mit Interviews und spannenden Beiträgen.

Die Festschrift ist am Eventtag in der Laeiszhalle im Eingangsbereich erhältlich.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Waldorf100 Hamburg
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren