<% user.display_name %>
Projekte / Journalismus
Unerhört. Ungeklärt. Ungesühnt. Das Buch zum Wasserwerferprozess.
Die Bilder des brutalen Polizeieinsatzes am 30. September 2010 zur Räumung des Schlossgartens für das Bahnprojekt Stuttgart 21 gingen damals um die Welt. Vier Jahre danach hat sich bei mehr als 400 Verletzten vom Schwarzen Donnerstag noch immer keiner entschuldigt, niemand aus Politik oder Polizei hat Verantwortung übernommen für beispiellose Fehlleistungen. Warum das so ist, erklärt dieses Buch am Beispiel des Wasserwerferprozesses, der Ende November 2014 ergebnislos eingestellt wurde.
13.686 €
9.990 € Fundingziel
229
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
11.12.14, 17:30 Jürgen Bartle

Hab eben eine vierstellige Summe aufs Projektkonto überwiesen, die uns über 7500 Euro bringt. Damit sind drei Viertel des Weges geschafft, neun Tage nach Freischaltung. Das ist einfach großartig und wir sagen vielen vielen Dank!

Dieser Dank gilt allen, die hier auf dem Portal mitgemacht haben und damit namentlich auch auftauchen in der Liste der Unterstützer. Und er gilt genauso allen, die uns einen Schein bar in die Hand gedrückt oder auf unser Konto überwiesen haben. Ihnen sei an dieser Stelle ausdrücklich und herzlich gedankt!

Und jetzt drücken Sie uns bitte die Daumen, dass wir das letzte Viertel auch noch schaffen. Dann kann Weihnachten kommen...

Mit herzlichen Grüßen
Jürgen Bartle & Dieter Reicherter