Crowdfunding beendet
Die Corona-Krise macht leider auch vor WEIRD keinen Halt! 9 Jahre haben wir mit euch die coolsten Hamburger Clubs unsicher gemacht, unzählige Boote geentert und auf den schönsten Open Airs und Festivals getanzt. In 2020 steht bzw. stand nun unsere größte, aber auch teuerste Saison in den Startlöchern. Termine sind gemacht, Künstler gebucht und Anzahlungen bereits geleistet oder in naher Zukunft fällig. Doch nun kommt alles anders. Die komplette Kunst- und Kulturszene steht still.
2.141 €
Fundingsumme
47
Unterstütz­er:innen
Jannik Gronemann
Jannik Gronemann Projektberatung "Brillante Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 WEIRD Forever!
 WEIRD Forever!
 WEIRD Forever!
 WEIRD Forever!
 WEIRD Forever!

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 09.04.20 17:30 Uhr - 08.07.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 09.04.2020 - 09.06.2020
Kategorie Event
Stadt Hamburg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

WEIRD ist die etwas andere Party, seit jeher auch mit viel Platz für Experimentelles: Video- und Light Artists, Performance Acts und ein großes Deko-Team gehören von Beginn an zu unserem Repertoire und unterstützen uns auf unseren Events. Regelmäßig bieten wir lokalen Künstlern Räumlichkeiten, um kostenlos ihre Arbeiten auszustellen und zu vermarkten. Als freie Veranstalter dienten uns diverse Clubs und Off-Locations für unsere Projekte. Viele haben in erster Linie andere Konzepte und sind auf Mieten für die Veranstaltungen angewiesen. Dieses ganzheitliche kulturelle Konzept ist über die Jahre gewachsen und stand stets auf eigenen, durch die Events finanzierten Beinen.

Doch nun steht mit uns die komplette Kunst- und Kulturszene still. Aber es muss weitergehen - und es wird! Daher rufen wir diese WEIRD Startnext Kampagne aus. Wir geben euch die Chance, uns mit euren Spenden zu unterstützen, das Überleben der WEIRD zu sichern und dabei sogar den einen oder anderen persönlichen Benefit zu bekommen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir stehen für eine bunte Stadt und eine damit verbundene vielfältige Club- und Kulturlandschaft ein. Auf der WEIRD gibt es keine Beschränkungen - Geschlechter, Herkunft und Alter (ab 18) spielen keine Rolle, solange sich an die Grundsätze des friedlichen Miteinanders gehalten wird.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Sommersaison und damit unsere Hauptsaison steht bzw. stand in den Startlöchern. Termine sind gemacht, Künstler gebucht und Anzahlungen für Dienstleistungen und Locations bereits geleistet oder in naher Zukunft fällig. Viel Planungsarbeit wurde bereits in den Wintermonaten erledigt. In Verbindung mit dem WEIRD Kollektiv stehen insgesamt mehr als 150 Kleinselbständige, mittelständische Unternehmen und Freischaffende Künstler ebenso bereit, wie wir. Ihre Existenzen sind von dieser Krise genauso gefährdet, wie unsere. Allein bis Ende Mai fallen uns Kosten im mittleren 5-stelligen Bereich an, ohne das derzeit Umsätze generiert werden können.

Unsere Vorfreude auf den Sommer weicht nun einem Bangen um die berufliche Zukunft. Die Aufträge hängen in der Luft, Zahlungen stehen aus, sowohl auf der Einnahmen- wie der Ausgaben-Seite. Statt mit Sets unserer gebuchten Künstler verbringen wir derzeit unsere Abende mit Podcasts uns bis dato unbekannter Virologen, um Antworten auf Fragen zu erhalten, auf die momentan niemand Antworten geben mag.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die 20.000 € werden zur Überbrückung der kurzfristigen Liquiditätslücke bis Anfang des Sommers benötigt. Das Geld fließt in die laufende Planung unserer bevorstehenden Events. Dienstleister können bezahlt, gebuchte Aufträge weiter ausgeführt und Anzahlungen fristgerecht geleistet werden. Die Planung läuft somit weiter und Arbeit wird geschafft und gesichert.

Gemeinsamt sind wir stark: daher wird ein Teil der Einnahmen an die Clubstiftung des Hamburger Klubkombinats gehen, die diese nach einem transparenten Verteilungs- und Berechnungsschlüssel solidarisch weiter verteilt.

Wer steht hinter dem Projekt?

WEIRD ist ein Kollektiv, das seit 9 Jahren fester Bestandteil der elektronischen Musikszene in Hamburgs ist. Neben der Musik als Hauptaugenmerk wurde dabei stets viel Wert auf ein ganzheitliches kulturelles Angebot angelegt. Events, wie das WEIRD Festival, WEIRD Boat oder Katermukke Festival haben sich über die Jahre eine große Fanbase erarbeitet. International angesehene Künstler, wie Jan Blomqvist, Michael Mayer, Anja Schneider, Rodriguez Jr., Behrouz, M.a.n.d.y., Fairmont, Agents Of Time, Marek Hemmann, Edu Imbernon, Oliver Schories, Dirty Doering, Einmusik, Frankey & Sandrino, Tim Engelhardt, Niconé, Lexer, Format B:, André Galluzzi und noch viele mehr konnten dafür gewonnen werden.

Unterstützen

Teilen
WEIRD Forever!
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren