Crowdfunding-Finanzierungsphase
Kalender und Tagebuch in einem – für den guten Zweck. Der weiserKalender ist ein gebundener Jahreskalender für 2023 im Format DIN A5 mit Hardcover, Fadenheftung, Kapitalband und Lesezeichen. Neben den typischen Kalenderinhalten, bietet er viel Platz zur persönlichen Gestaltung. Ein Teil des Ertrages wird an den Verein „Selbsthilfe nierenkranker Kinder und Jugendlicher e.V.“ gespendet.
2.541 €
Startlevel 2.750 €
64
Unterstütz­er:innen
3Tage
Susanne Hantzsche
Susanne Hantzsche vor 7 Stunden
Freya Rall
Freya Rall vor 8 Stunden
Jens Weise
Jens Weise vor 24 Stunden
Patricia Müller
Patricia Müller vor 2 Tagen
Kira-Eileen Hillus
Kira-Eileen Hillus vor 2 Tagen
Clemens Heidrich
Clemens Heidrich vor 2 Tagen
Corinna Heinrich
Corinna Heinrich vor 4 Tagen
Franziska Kreuter
Franziska Kreuter vor 6 Tagen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 weiserKalender 2023
 weiserKalender 2023
 weiserKalender 2023
 weiserKalender 2023
 weiserKalender 2023

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 15.08.22 18:00 Uhr - 30.09.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Ende Oktober 2022
Startlevel 2.750 €

Dieser Betrag muss mindestens erreicht werden, damit 75 weiserKalender klimaneutral produziert und versendet werden können.

Kategorie Design
Stadt Hannover

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Während der erste Kalender 2018 aus einer Schnapsidee entstand, sind alle weiteren Kalender mit viel Planung und vor allem mit ganz vielen Ideen aller Unterstützer:innen entstanden.

Mit dem weiserKalender habe ich mir 2018 den Traum vom ersten eigenen Produkt erfüllt, 2019 war der weiserKalender im stationären Buchhandel zu finden, 2020 war die Auflage bereits 3x so hoch, wie im ersten Jahr und ab 2021 haben dann so viele von euch ihre Ideen zum weiserKalender 2022 beigesteuert, dass wir mit dem weiserKalender 2023 ein echtes "Gemeinschafts-Produkt" in den Händen halten.

Vor mehr als vier Jahren hat es als kleine Idee in meinem Kopf begonnen. Ich wollte ein Produkt entwerfen, das einem in der schnellen und digitalisierten Welt als treuer, analoger Wegbegleiter, jederzeit greifbar, zur Verfügung steht. So ist es eine Mischung aus Kalender und Tagebuch geworden. Durch die minimalistische Gestaltung hast du ganz viel Platz, ihn zu deinem eigenen zu machen.

Neben den typischen Kalenderinhalten (Jahresübersicht, Monatsübersicht, Terminplaner) bietet der Kalender dir durch monatliche Reflexionen die Möglichkeit, den Monat noch einmal Revue passieren zu lassen und erinnert dich vor allem daran, was alles glatt gelaufen ist und was dich glücklich macht. Denn leider erinnert man sich meist länger an Dinge, die schief gelaufen sind, statt an Situationen, die einfach wundervoll waren: Was hat dich diesen Monat wirklich glücklich gemacht? Was hast du tolles erlebt? Mit welchem Erlebnis hast du neue Kraft geschöpft? Außerdem hast du so die Möglichkeit, dich auch selbst zu hinterfragen: Bist du zufrieden mit dem, was du geschafft hast? Was möchtest du ändern? – Mache dir so deine Stärken und Schwächen bewusst und finde einen Ansatzpunkt, um deine Ziele zu verwirklichen.

Ohne dich zu überfordern oder unter Druck zu setzen, hast du so die Möglichkeit zu reflektieren und durch viele freie Seiten auch Platz zur persönlichen Gestaltung und Entwicklung.

Im hinteren Teil des Kalenders finden sich neben einem Jahresüberblick 2024, sowie einer Jahresreflexion des Jahres 2023, weitere Seiten zum Planen von Geschenken, ein Wunschzettel zum Ausfüllen und Platz für die Eintragung von Empfehlungen und Rabatten.

Ein Teil des Ertrages wird an den Verein „Selbsthilfe nierenkranker Kinder und Jugendlicher e.V.“ gespendet.

ECKDATEN ZUM KALENDER:
• DIN A5
• 220 Seiten
• 100g Recyclingpapier, Circle Offset White (Blauer Engel)
• Hardcover
• Fadenheftung
• Lesezeichen
• Kapitalband

Im Vergleich zu den vergangenen Jahren ist der weiserKalender 2023 in diesem Jahr neben schwarz und mint-grün auch streng limitiert in einem schönen Beere-Farbton erhältlich.

Der weiserKalender wird innerhalb Deutschlands kostenfrei versendet. Wenn du den Kalender ins Ausland versendet haben möchtest, melde dich bitte vorab per Mail an [email protected]

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Der weiserKalender 2023 soll dein bester Kalender und Begleiter sein. In der digitalisierten Welt ist mein weiserKalender jederzeit greifbar und nachhaltiger Fixpunkt und Sammelpunkt deiner Gedanken, Pläne, Wünsche und Ziele. Der weiserKalender ist für alle Menschen ab 14 Jahren gedacht.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Zunächst einmal hoffe ich natürlich, dass dich meine Idee für den weiserKalender überzeugt hat. Vielleicht hast du dich ja auch schon immer über die fehlenden Gestaltungsmöglichkeiten geärgert oder dir mehr Platz für eigene Gedanken und eine Reflexionsmöglichkeit in einem Kalender gewünscht?

Der weiserKalender ist mein absolutes Herzensprojekt und mein Unternehmen weisesdesign steht für eine umweltfreundliche Produktion.

Außerdem wird mit diesem Projekt der Verein „Selbsthilfe nierenkranker Kinder und Jugendlicher e.V.“ aus Hannover unterstützt, der sich um Familien mit nierenkranken, dialysepflichtigen und transplantierten Kindern und Jugendlichen kümmert.

Gemeinsam können wir also eine Lücke zwischen den Kalendern und Tagebüchern schließen und etwas Gutes tun!

Ob der weiserKalender das Richtige für dich ist, kannst nur du selbst entscheiden, aber ich würde mich freuen, wenn du mich bei meinem Projekt unterstützt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ich habe einen hohen Qualitätsanspruch und mein Unternehmen weisesdesign steht für eine nachhaltige Produktion. Die Produkte werden in Auflage nach Bestellung gedruckt, sodass es keine Überproduktion gibt. Außerdem sind alle Produkte auf 100% Recyclingpapier gedruckt.

Neben dem hochwertigen Hardcover beim weiserKalender sind vor allem die Fadenheftung, das Kapitalband und Lesezeichen Kostenfaktoren, die nicht zu unterschätzen sind.

Besonders in diesem Jahr bin ich auf Vorbestellungen und Unterstützer:innen angewiesen, sodass der weiserKalender 2023 überhaupt produziert werden kann. Aufgrund der unaufhaltsam steigenden Rohstoffpreise sind die Einkaufspreise für Druckprodukte zum Teil um mehr als 20% angestiegen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Mein Name ist Katharina Weise. Ich bin 27 Jahre alt und komme aus der Nähe von Hannover. 2017 habe ich mich nebenberuflich mit meinem Unternehmen „weisesdesign“ selbstständig gemacht. Neben einigen kleinen Projekten habe ich im November 2018 in völliger Eigenregie das Konzept für diesen besonderen Kalender entwickelt. Nachdem es zunächst als kleine Idee in meinem Kopf angefangen hat, produzierte ich 2018 bereits die erste Version des „weiserKalender“ für das Jahr 2019. Die Auflage war auf lediglich 50 Exemplare limitiert. Nach all den positiven Rückmeldungen, konnte die Auflage im vergangenen Jahr fast verdreifacht werden und ich hoffe sehr, dass wir es in diesem Jahr gemeinsam mit Startext schaffen, die bereits fünfte Auflage zu realisieren und das Projekt noch ein wenig bekannter zu machen.

Abschließend möchte ich noch folgendes loswerden:
Auch wenn du mich bei meinem Projekt vielleicht nicht finanziell unterstützen kannst, danke ich dir vielmals für dein Interesse. Vielleicht hast du ja Freunde oder Bekannte, denen du das Projekt weiterempfehlen kannst. Ich würde mich sehr über ein Feedback zu meinem Projekt freuen.

Hast du noch Aspekte, welche dir in deinem aktuellen Kalender fehlen? Sende mir deine Ideen gerne auch per Mail an [email protected]

Weitere Informationen zum Kalender und dem Design aus dem letzten Jahr findest du auf meiner Instagram-Seite oder auf meiner Website als Blogbeitrag: https://www.weisesdesign.de/weiserkalender-2020/

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
weiserKalender 2023
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren