Crowdfunding beendet
Unsere Stadt ist für ihre offenen und gastfreundlichen Menschen bekannt! Daher ist Köln der perfekte Ort, um Geflüchtete bei einem Abendessen willkommen zu heißen und Integration auf Augenhöhe möglich zu machen.
11.452 €
Fundingsumme
383
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Welcome Dinner Köln - Begegnungen am Esstisch
 Welcome Dinner Köln - Begegnungen am Esstisch
 Welcome Dinner Köln - Begegnungen am Esstisch
 Welcome Dinner Köln - Begegnungen am Esstisch
 Welcome Dinner Köln - Begegnungen am Esstisch

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 21.03.17 11:29 Uhr - 02.05.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum ab Mai 2017
Startlevel 10.000 €
Kategorie Community
Stadt Köln

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

"It doesn't cost anything to put an extra plate out!"
Das Welcome Dinner Köln gibt dir die Möglichkeit, an einem Abend Geflüchtete in Köln kennenzulernen: Du meldest dich einfach auf unserer Website als Gastgeber an und lädst die Gäste zum Welcome Dinner zu dir nach Hause ein.

Die Idee kommt ursprünglich aus Schweden. Für uns in Köln war sofort klar: Das ist der richtige Weg zur Integration! Wer aus seinem Heimatland fliehen musste und in Köln ankommt, hat außerhalb der Unterkunft und Sprachschule selten Kontakt zu Kölnern. Dabei ist es für viele Geflüchtete ein grundlegendes Bedürfnis zu wissen: Was beschäftigt die Menschen in der "neuen Heimat"? Wie leben sie und was kommt in Köln auf den Tisch? Auf einfachem Wege bringen wir daher Geflüchtete und Kölner beim Abendessen zusammen. Die Berichte über die Dinner-Erlebnisse tragen wir als positive Geschichten nach außen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Eine Einladung zum gemeinsamen Essen bedeutet weltweit:
"Du bist Willkommen!"

Unser Ziel ist es, Kölnern die Chance zu geben, sich an einem Abend punktuell und ohne viel Aufwand zu engagieren und damit zur Integration für Geflüchtete beizutragen. Gleichzeitig ist es uns wichtig, dass sich die in Köln lebenden Geflüchteten durch Begegnungen mit Kölnern willkommen fühlen. Bei der Dinner-Vermittlung achten wir auf verschiedene Kriterien: z.B. auf die nachbarschaftliche Nähe und gemeinsame Sprachkenntnisse.

Hier ist unsere Gastgeber-Zielgruppen-Checkliste:

  • Du wohnst in Köln und fühlst dich hier zu Hause?
  • Du isst gern zu Abend und das am liebsten in Gesellschaft?
  • Die Debatte zur Flüchtlings-Thematik ist nicht spurlos an dir vorübergegangen?
  • Du würdest dich gern engagieren, hast aber nicht genug Zeit für ein intensives Ehrenamt?
  • Du bist neugierig auf deine neuen Nachbarn im Veedel?

Dann bist du beim Welcome Dinner genau richtig! Egal ob im Single-Apartment oder in deiner WG, in der Pärchenwohnung oder der Familienhütte - das Dinner findet bei dir zu Hause statt. Du entscheidest was du kochst, verabredest dich direkt mit deinen Gästen, die wir dir vermitteln und darfst dann vorfreudig auf dein Dinner-Erlebnis warten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wonach würdest du dich sehnen, wenn du in einem dir unbekannten Land, in dem eine dir unbekannte Sprache gesprochen wird, ein neues Leben aufbauen müsstest? Du würdest dir wünschen, deine neuen Nachbarn und ihre Lebensweisen kennenzulernen, vielleicht sogar neue Freunde zu finden. Das machen wir möglich! Über 250 vermittelte Dinner und zahlreiche schöne Geschichten zeigen uns, dass es klappt. Deshalb möchten wir noch mehr Dinner-Begegnungen auf den Weg bringen und damit zur Ankommenskultur beitragen!

Deine Unterstützung hilft uns nicht nur, unsere Projektziele zu erreichen, sondern auch bei unserer Bewerbung auf den Deutschen Integrationspreis, der von der Hertie-Stiftung vergeben wird.

Sobald wir als Verein gegründet sind, können wir dir für deine Unterstützung eine Spendenquittung ausstellen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung sollen noch mehr Dinner-Erlebnisse in Köln stattfinden - das planen wir so:

  • Wir möchten einen Mitarbeiter für das Team auf 450,00€-Basis einstellen. Dieser Mitarbeiter ist vor allem dafür da, die Freiwilligen zu koordinieren, die Gastgeber und Gäste zu gewinnen und das Welcome Dinner bekannter zu machen.
  • Für unseren Angestellten und das ehrenamtliche Team benötigen wir einen Arbeitsplatz.
  • Die Notar- und Registergebühren für unsere Vereinsgründung, die unser nächster großer Schritt zur Professionalisierung ist.
  • Flyer, Postkarten, Sticker und Plakate sind für unsere Öffentlichkeitsarbeit unabdingbar.
Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind ein buntes Team von Kölnern und Geflüchteten, das hinter den Kulissen im ehrenamtlichen Dinner-Einsatz ist.

Im Frühjahr 2017 möchten wir uns als gemeinnütziger Verein gründen. Dann können wir für die hier getätigten Unterstützung auch Spendenbescheinigungen ausstellen.

Unterstützen

Teilen
Welcome Dinner Köln - Begegnungen am Esstisch
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren