Crowdfunding beendet
Die Corona-Krise hat auch unsere Konzertlocation hart getroffen. Seit Monaten steht der Betrieb still - nicht nur ein schwerer Schlag für uns, sondern auch für unsere Künstler. Jetzt soll das Licht im "Schlachthof Lahr" aber wieder angehen - für Konzertfilme im großen Stil. Wir möchten sechs regionalen Bands die Möglichkeit bieten ohne Publikum aber vor zehn Kameras im Schlachthof aufzutreten. Der Crowdfunding-Erlös geht an die Rockwerkstatt, die Künstler und das Filmteam.
4.966 €
Fundingsumme
84
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Eindrucksvoll durchgezogene Crowd-Finanzierungsrunde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 19.05.20 10:40 Uhr - 16.08.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 19. Mai bis 09. August
Kategorie Musik
Stadt Lahr/Schwarzwald

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Kultur ist Systemrelevant. Deshalb möchten wir Künstlern aus der Region die große Konzertfilm-Bühne ermöglichen. In Zeiten der Corona-Krise sind normale Auftritte nicht möglich - das trifft vor allem regionale Künstler und kleinere Acts hart. Der Verein "Lahrer Rockwerkstatt e.V." holt deshalb sechs regionale Acts auf die Bühne im Schlachthof um professionelle Konzertfilme mit den Künstlern zu produzieren. Das Line Up reicht dabei von klassischer Musik bis Hard Rock, von Singer/Songwriter bis Deutschrap und Ska Punk:

Umleitung
VON WELT
Pervez Mody
QULT
No Authority
OIL

Für die Filmaufnahmen sind die Lahrer Brüder Pirmin und Maik Styrnol mit ihrem Team verantwortlich. Ihre Produktionsfirma punchline studio filmte bereits Konzerte von Weltstars wie Deep Purple und Uriah Heep - die Konzertabsagen in diesem Sommer treffen natürlich auch die Filmemacher existenziell. Deshalb wird der Erlös aus dem Crowdfunding auf die Künstler, die Filmemacher und die Rockwerkstatt aufgeteilt.
Jedes Konzert wird mit zehn Kameras aufgezeichnet und in einer aufwändigen Post-Produktion bearbeitet. Alle 14 Tage veröffentlichen wir einen neuen Konzertfilm aus dem Schlachthof Lahr - kostenlos über die Facebook-Plattform der Badischen Zeitung und auf YouTube.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, den teilnehmenden Künstlern in diesen schwierigen Zeiten eine Plattform zu bieten. Im Gegensatz zu den allseits bekannten Wohnzimmer-Konzerten bieten wir den Acts eine richtige Bühne mit großer Lichtshow. "WeLive - Das Online-Musikfestival" richtet sich an kunst- und musikinteressierte Menschen jeden Genres. Alles ist dabei, von Hard Rock über Klassik bis hin zum Singer/Songwriter.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

"WeLive - Das Online-Musikfestival" bietet die Möglichkeit, den regionalen Konzertbetrieb in Lahr wieder zu beleben. Alle 14 Tage veröffentlichen wir kostenlos einen Konzertfilm aus einer spannenden Location - immer mit handverlesenen, großartigen Künstlern, die direkt von einer Unterstützung profitieren.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Einnahmen des Crowdfunding teilen sich die Rockwerkstatt, die auftretenden Künstler und die Filmemacher. Das Crowdfunding-Geld wird für die Produktion der Konzertfilme und die Band-Gagen genutzt. Die Filme werden jeweils aufwändig mit zehn Kameras und an 14 Schnitttagen produziert. Mit ca 18.000€ könnten wir dafür sorgen, dass alle Beteiligten einen fairen Anteil erhalten. Die Rockwerkstatt rechnet damit, dass sich die Situation auch in naher Zukunft nicht grundsätzlich ändert. Der Anteil der Rockwerkstatt ist eine Investition in eine kulturelle Zukunft in Lahr.

Wer steht hinter dem Projekt?

Unterstützen

Kooperationen

Kooperation mit punchline studio

Im Lahrer punchline studio haben wir einen professionellen Partner für die Konzertfilm-Produktion. Die Brüder Pirmin und Maik Styrnol filmten mit ihrem Team in den letzten Monaten Konzerte von Weltstars wie Deep Purple oder Uriah Heep.

Teilen
"WeLive" - Das Online-Musikfestival
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren