Crowdfunding beendet
Wir wollen mit kleinen, von Schüler:innen gefertigten, digitalen Umweltstationen das Schulhofwetter in Kassel messen! Diese können ihre Daten in die Cloud senden, so dass wir auch unsere Ergebnisse vergleichen können. Das ist gleich doppelt spannend! Einerseits können wir die Stationen bauen und programmieren - das alleine bringt schon ein Mehrwert was das Lernen für die aktuelle Welt angeht. Und natürlich können wir die Daten auch auswerten und vergleichen.
2.545 €
Fundingsumme
47
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Wetterdienst Wolkenschloss
 Wetterdienst Wolkenschloss
 Wetterdienst Wolkenschloss
 Wetterdienst Wolkenschloss
 Wetterdienst Wolkenschloss

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 16.08.22 10:00 Uhr - 13.09.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Ab Herbst 2022
Mindestbetrag (Startlevel) 1.200 €

Wir schaffen davon Platinen und Sensoren und Zubehör für die Umweltstationen an. Damit werden wir das Schulhofwetter in Kassel untersuchen.

Kategorie Bildung
Stadt Kassel

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Gemeinsam wollen wir Wege entwickeln, die Wetterdaten sinnvoll zu nutzen, und gegenüber den Themen Klima, Klimawandel und lokalem Wetter in der Stadt, sensibilisieren. Unser Mittel der Wahl ist dabei die Cloud – vernetzte Daten, zugänglich in Echtzeit.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen mindestens fünf Umweltstationen konstruieren und diese an fünf Schulen in Kassel so platzieren, dass diese Daten zuverlässig und online abrufbar sind. Projektgruppen der Schulen sollen in Bau und Programmierung von Anfang an eingebunden werden. Wir wollen jungen Menschen zeigen, dass es nicht schwer ist, eine Box zu programmieren und dazu im Schülerforschungszentrum Nordhessen Workshops anbieten. Unser Erdkundelehrer konnte das auch lernen... ;)

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Schüler:innen im Alter von 13 Jahren erlernen Grundlagen im Programmieren und der Wetterbeobachtung und vermitteln dieses Wissen und Können Gleichaltrigen = Peer-Teaching in der Altersgruppe 12+. Unsere gemeinsame Reise vom Bausatz bis zur Wetterstation war ein großartiges Abenteuer! Wir würden das gerne an andere Schulen weitergeben. Es lernt sich gemeinsam einfach leichter. Zusätzlich wollen wir für Schulklassen noch einen Bausatz zur Niederschlagsmessung entwickeln. Unsere Vision ist es, dass alle Schulen in Kassel Messstationen werden und wir uns mit dem Schulen mit in die regionale Umweltdatenerfassung einbringen und so zum Klimaschutz beitragen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir schaffen mit den finanziellen Mitteln Platinen, Sensoren und Zubehör für die Umweltstationen an. Wir favorisieren dabei die Modelle von senseBox.
Wir kontaktieren über unser Netzwerk am Schülerforschungszentrum Nordhessen (SFN) Schulen in Kassel, Schüler:innen die bei uns schon Projekte anbieten, deren Freund:innen und Lehrer:innen. Wir werden dann Workshops für diese Leute anbieten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Mats (13), Tibor (13) und Piet (13) aus der der Albert-Schweitzer-Schule haben am Schülerforschungszentrum Nordhessen (SFN) den Wetterdienst Wolkenschloss gegründet und sind mittlerweile erfahrene Konstrukteure funktionierender Wetterstationen. Begleitet werden sie von Ulrich Kirsch (38, Erdkundelehrer an der Albert-Schweitzer-Schule und Auszubildender bei Wetterdienst Wolkenschloss).
Am Schülerforschungszentrum Nordhessen (SFN) forschen Schlüler:innen von Klasse 5 bis 13 in Teams an echten Problemen der Naturwissenschaften: Eigene Experimente und Projekte mit Schwerpunkten in Physik, Astrophysik, Geophysik, Chemie, Biologie, Technik, Informatik und Mathematik, aktuell und praxisorientiert.
https://sfn-kassel.de/

Welche Nachhaltigkeitsziele verfolgt dieses Projekt?

Primäres Nachhaltigkeitsziel

4
Bildung

Warum zahlt das Projekt auf dieses Ziel ein?

Wir sind lokal auf Schulhöfen in Kassel unterwegs, da diese Form der Umweltmessung wichtige Erkenntnisse zum Wetter und Klima in der Stadt bringt.
Schüler:innen an Kasseler Schulen können mit Hilfe der senseBoxen lernen, Wetter- und Klimadaten er erheben, zu sammeln und auszuwerten. Die OpenSenseMap zeigt, dass die Vernetzung von aktuellen Messergebnissen machbar ist. Wir wollen hierzu einen Beitrag leisten.

Dieses Projekt zahlt außerdem auf diese Ziele ein

11
Städte & Gemeinden
13
Klimaschutz

Unterstützen

Teilen
Wetterdienst Wolkenschloss
www.startnext.com

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren