Crowdfunding beendet
Das Kulturcafé Neruda versteht sich nicht als normales „Cafe“, sondern mehr als Begegnungsort für die Vielfalt, Kunst, Kultur, Integration, Solidarität und Frieden der Menschen der Stadt Augsburg. Wir wollen nicht, dass dieser Ort, diese Begegnungsstätte, die wie keine zweite sich der Kultur, der Integration, der Vielfalt, der Friedenssicherung gewidmet hat, Augsburg und seinen Menschen verloren geht. Bitte unterstützt uns mit einer Spende, damit das Kulturcafé Neruda erhalten bleibt!
10.001 €
Fundingsumme
225
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung Applaus Applaus, das Projekt ist erfolgreich. Jetzt steht der Realisierung der Projektidee nichts mehr im Wege.
29.03.2020

Gedanken zu Corona

Fikret Yakaboylu
Fikret Yakaboylu1 min Lesezeit

Wir bleiben zu Hause. Einer malt, einer spielt Gitarre, manche lesen, fernsehen, am Computer spielen, über Facebook mit Freunde reden. Einer Trinkt Wein, andere Bierchen, manche genießen Kaffee und Kuchen. Wenn die Sonne scheint gehen wir kurz spazieren. Gut so. Aber, warum machen wir das? Ganz einfach so retten wir unser Leben und auch das von anderen. Ich verstehe nicht, warum manche immer noch jammern, denk ihr daran, Leben zu retten war noch nie so einfach.
Leben zu retten ist aber nicht für alle so einfach. Manche müssen enorm große Leistung bringen, mit unglaublich großer Verantwortung, Erschöpfung und Schlaflosigkeit, wie die Menschen die in Gesundheitsbereichen arbeiten. Nehmt euch Zeit an sie zu denken und zu danken.
Leben zu retten war wirklich noch nie so einfach. Fragt mal die mit ihrem kleinen Baby im Plastik Boot sitzenden Flüchtlinge, welches gerade gegen große Wellen kämpfen muß.

Lasst uns diese Zeit zusammen meistern um danach wieder im Neruda zusammenkommen, als Gemeinschaft sind wir stark.

Impressum
Neruda Kulturcafe
Fikret Yakaboylu
Gunterstraße 15
86152 Augsburg Deutschland

Läuft über die email der Tochter Alina Yakaboylu