Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Theater
Woyzeck
Olav Amende interpretiert auf absurde Weise Georg Büchners Drama "Woyzeck" - inszeniert für die Cammerspiele Leipzig, aufgeführt in der naTo Leipzig und im Werk 2 (Halle D). Die Premiere findet am 21. Januar 2016, 20 Uhr in der naTo statt. Weitere Spieltermine: 23. & 24. Januar in der naTo sowie vom 05. - 08. April 2016 im Werk 2 (Halle D) und 9. - 11. April 2016 in der naTo.
Leipzig
1.330 €
1.000 € Fundingziel
32
Fans
31
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Woyzeck

Projekt

Finanzierungszeitraum 16.11.15 10:58 Uhr - 31.12.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Januar bis April 2016
Fundingziel 1.000 €
Stadt Leipzig
Kategorie Theater

Worum geht es in dem Projekt?

Georg Büchners Woyzeck ist ein gewaltiges Stück. Woyzecks Gewaltigkeit ist die Sprache. Die Geschichte ist uns wohlbekannt: Der einfache Soldat Franz Woyzeck tötet aus Eifersucht seine Lebensgefährtin Marie. Er ist ein am Rande der Gesellschaft, am Rande der Existenz Stehender, welcher sich derart verausgabt, dass er einen psychischen Zusammenbruch erleidet, der ihn zu jener Mordtat treibt. Ich vermute: Wir wünschen uns einen Woyzeck, der nicht die Frau, die er liebt, mordet, sondern sich gegen seine Widersacher auflehnt.
Aber, aber: Was nützte es Woyzeck, würde er sich erheben und etwa rufen: „Man wirft den jungen Leuten den Gebrauch der Gewalt vor. Sind wir denn aber nicht in einem ewigen Gewaltzustand? Dies Gesetz ist eine ewige, rohe Gewalt, angetan dem Recht und der gesunden Vernunft, und ich werde mit Mund und Hand dagegen kämpfen, wo ich kann.“
Seine Worte verhallten im Nichts, denn die Gewalt, die ihn bedrückt, drückt auf ihn nicht physisch...
Unser Woyzeck zeigt auf ebenso grausame wie komische Weise, wie allein durch die Gewalt der Sprache der Raum für einen am Rande der Gesellschaft stehenden Menschen derart verengt wird, dass dieser schließlich einfach aus dem sozialen Gefüge ausscheidet.
Die Inszenierung greift dabei auf Büchners Original zurück. In Anlehnung an Büchners Technik werden die Texte miteinander collagiert und rhythmisiert und so eine neue Bühnenfassung geschaffen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist kein geringeres, als Woyzeck würdig zu interpretieren. Wir wagen den unterhaltsamen Spagat. Au!
Unser Anspruch ist es, Theater zu schaffen, das für Alle zugänglich ist, egal wie viel Theatererfahrung Ihr habt oder wie sehr Ihr mit Büchners Drama vertraut seid. Unsere Inszenierung zeigt Woyzeck auf eine Weise, die neu ist und Alle sind eingeladen, sich dies anszuschauen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Kunst ist es wert, unterstützt zu werden, insbesondere dann, wenn sie mit Herz und Seele betrieben wird und das heißt auch: Wir auf der Bühne und hinter der Bühne wollen uns ihr gänzlich, täglich, stündlich, minutiös minütlich widmen können. Und wir Alle wissen, Zeit ist Geld...

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld möchte ich erstens dazu beitragen, dass alle Beteiligten sich nicht allein von Erbsen ernähren müssen, um "Woyzeck" auf die Bühne bringen zu können. Und zweitens wird das Geld in die Umsetzung der Ideen fließen - in die Verwirklichung des Bühnenbildes, in glänzende Kostüme und schließlich in jene Ohrringe für Marie, mit denen das Drama seinen...
Woyzeck: Unter deinen Fingern glänzt's ja.
Marie: Ein Ohrringlein; hab's gefunden.
Woyzeck: Ich hab' so noch nix gefunden, Zwei auf einmal…

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Team setzt sich aus professionellen Künstlerinnen und Künstlern zusammen, die jahrelange Erfahrungen auf und hinter der Bühne nachweisen können.

Es spielen: Anne Rab (Marie), Christian Backhauß (Woyzeck), Falko Köpp (Doktor), Georg Herberger (Hauptmann)

Regie: Olav Amende
Regieassistenz: Florian Fochmann
Dramaturgie: Samuel Anthon
Bühne: Tilo Schreieck
Ton: Martin Basman
Technik: Miriam Vohla

Impressum
Oliver Müller
Felsenkellerstraße, 8
04177 Leipzig Deutschland

Steuernummer: 232/251/14218

Partner

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.021.535 € von der Crowd finanziert
4.926 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH