Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Theater
Würfelbrot
Das BrilLe Theater entwickelt ein Theaterstück für Kinder über die Verschiedenheit der Menschen und die große Herausforderung, miteinander zu leben, auch wenn wir uns manchmal nicht verstehen. Im Zentrum steht der autistische Valentin, der die Geduld von Elsa auf eine harte Probe stellt und seinen Onkel Walter hilflos macht.
Witten
2.360 €
2.000 € Fundingziel
56
Fans
34
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Würfelbrot

Projekt

Finanzierungszeitraum 24.09.14 14:08 Uhr - 16.10.14 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 06.-18.10.2014
Fundingziel 2.000 €
Stadt Witten
Kategorie Theater

Worum geht es in dem Projekt?

Als mobile Bühne reisen wir durch die Lande und geben Vorstellungen für Kinder. Gerade sind wir dabei, eine neue Geschichte zu erfinden:
Elsa lebt bei ihrem Onkel Walter in einem kleinen, verschrobenem Häuschen. Vor einiger Zeit haben sie entdeckt, dass dieses direkt auf einer Höhle erbaut wurde. Sie stehen kurz davor, die abenteuerliche Höhlenexpedition zu wagen, als Tante Lisa ihren autistischen Sohn Valentin für unbestimmte Zeit bei Walter lässt. Das bringt alles durcheinander...

Wenn unser Theaterstück das Licht der Welt erblickt hat, wollen wir damit auf Tournee gehen und etlichen Kindern in Schulen, Kulturzentren und Gemeinden unsere Geschichte erzählen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir spielen Theater für Kinder. Kinder sind direkt, gehen mit, öffnen ihr Herz. Ihre Begeisterungsfähigkeit steckt uns an.
Wir finden es wichtig, mit Kindern über die großen Fragen des Lebens ins Gespräch zu kommen.
Da unser Theater nicht "kindertümelig" ist, werden sich auch Erwachsene in unseren Vorstellungen wohl fühlen.

Ziel des Theaterstücks „Würfelbrot“ ist es, durch Szene, Text und Musik Einblick in Schwierigkeiten, Nöte, Chancen und Herausforderungen des Zusammenlebens von Menschen mit und ohne Behinderung zu geben und die Zuschauer zur Reflexion über die eigene Toleranzbereitschaft anzuregen.

Wir möchten daran mitwirken, dass Menschen mit Autismus sich in dieser Welt zu Hause fühlen können, auch, wenn sie das Gefühl haben, sie kämen von einem andern Stern.

Theater erzählt in Bildern intensiv und komprimiert, wofür wir sonst viele Worte brauchen würden. Wir sind auf dem Weg, ein Theaterstück zu entwickeln, welches die ganze Klaviatur der Gefühle beim großen und kleinen Betrachter wecken kann. Es wird bewegend, poetisch, verstörend und saukomisch werden.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Kunst ist ein Lebensmittel. Menschen brauchen Theater, das die Seele bewegt und ästhetisch ansprechend ist. Wer uns unterstützt, setzt damit ein Zeichen dagegen, dass der Hahn bei Kunst und Kultur, bei Erziehung und Bildung zugedreht wird, wenn die Kassen knapper werden.
Und da wir mit dem hehren Ziel antreten, diese Welt zu einem schöneren, und besseren Ort zu machen, investiert ihr durch uns in die Zukunft.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir benötigen Material, Farben, Stoffe und professionelle Arbeitskraft für den Bau des Bühnenbildes, die Innenansicht des Häuschens von Elsa und Walter. Das wird kein normales Häuschen sein, denn was ist schon normal im Leben? Wir möchten mit verschobenen Größenverhältnissen und Perspektiven arbeiten. Und damit unserer Fantasie keine finanziellen Grenzen gesetzt sind, bitten wir dich um deine Unterstützung.

Sollten wir unser Fundingziel überschreiten, könnten wir uns ein drittes Headset anschaffen, welches bei Schulauftritten vor großer Schülerinnenanzahl gebraucht wird.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das BrilLe Theater entstand 2001. Aus einem Traum und einer Idee. Dann hat es sich schnell zu einem kleinen Theaterunternehmen entwickelt. Und da die Ideen immer noch vom Himmel fallen, wird es auch immer wieder neue Theaterstücke geben.
Wir sind eine mobile Bühne. Das heißt, wir touren durch den deutschsprachigen Raum, haben aber kein festes Theater hier in Witten. Wenn wir eingeladen werden, kommen wir.
In diesem Projekt arbeiten wir mit der wunderbaren Künstlerin, Bühnen- und Kostümbildnerin Katja Struck aus Dortmund zusammen.
Außerdem freuen wir uns über die Unterstützung der Christuskirche in Witten, die uns ihren herrlichen Eventkirchenraum mit Licht und Ton für die Proben zur Verfügung stellt.
Ebenso freuen wir uns über eine Kooperation mit der Crengeldanzschule in Witten, die uns bei der Erarbeitung des pädagogischen Begleitmaterials für Grundschulen unterstützen wird.

Impressum
BrilLe Theater | Britta Lennardt
Ardeystr 9
58452 Witten Deutschland

Steuernummer: 348 / 5116 / 1600

Partner

Wir genießen eine Förderpartnerschaft mit dem Kulturforum Witten.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.815.282 € von der Crowd finanziert
5.045 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH