<% user.display_name %>
Hof Sallja ist ein therapeutischer Pferdehof *08/2010. Inzwischen begleiten wir ca 70 KlientInnen im Alter von 3-80 Jahren mit unterschiedlichen Einschränkungen und Bedürfnissen auf ihrem Weg. Gelebte Integration, individuelle Begleitung und artgerechte Tierhaltung sind unsere Motivation.
7.430 €
25.000 € 2. Fundingziel
65
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 Hof Sallja für Reittherapie
 Hof Sallja für Reittherapie
 Hof Sallja für Reittherapie

Projekt

Finanzierungszeitraum 07.12.18 17:39 Uhr - 21.02.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Sofort
Fundingziel 5.400 €

Futterrechnungen,
Existenzsicherung

2. Fundingziel 25.000 €

Elektrische Schubkarre
passende Sättel für 4 Pferde
Minitrecker
Offenstallerweiterung
Überdachter Putzplatz

Kategorie Social Business
Stadt Bremen
Worum geht es in dem Projekt?

Es geht ganz konkret um unsere Existenz.

Der seit 2010 in Bremen etablierte Hof für Reittherapie Sallja ist in dieser Form: Stadtnah, mit geschützten Rahmenbedingungen für alle KlientInnen und individueller Begleitung, einzigartig in Bremen.
Nach einem verregneten Sommer 2017, der uns mehr als die Hälfte der Heuernte verdorben hat, folgte dieses Jahr der trockenste Sommer den ich je erlebt habe und wieder müssen wir Heu zu astronomischen Preisen dazu kaufen.
Im April diesen Jahres haben wir überraschend und schweren Herzens von unserem Therapiepferd Nevana auf Grund einer Darmverschlingung Abschied nehmen müssen. Zeitgleich verletzte sich ein anderes unserer Pferde beim Spiel in der Herde an der Sehne, weshalb es auf unabsehbare Zeit ausfällt. Noch ist fraglich, ob es je wieder mitarbeiten kann.
Unser neues Pferd Saphir befindet sich seit dem Mai in Ausbildung und das braucht zusätzlich viel Zeit.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unsere Ziele:

  • Wir möchten den Betrieb aus den roten Zahlen retten und damit seinen Weiterbestand gewährleisten
  • Die Reittherapieplätze für unsere ca. 70 KlientInnen bleiben erhalten.
  • Die Arbeitsplätze von: 3 Minijobbern, sowie 2 Teilzeit- und einer Vollzeitkraft werden gesichert.
  • Die Arbeitsbedingungen für Pferd und Mensch werden durch Investition in Geräte und Equipment optimiert.
  • Zeitraum für die Ausbildung unseres Nachwuchspferdes wird geschaffen.
  • Für:
  • Für Menschen mit und ohne Förderbedarf die in der Begegnung mit Pferden, Tieren und Natur einen Weg zu sich finden möchten.
Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?
  • Um ein Kleinunternehmen zu unterstützen in einer Zeit die einerseits von Fusion und Vergrößerung, andererseits von Geschäftsaufgabe geprägt ist.
  • Um einem seit Jahren gesunden Betrieb aus einer vorübergehenden Notlage zu helfen.
  • Um ein kleines Stück Natur, "Eine Oase", wie viele unserer KlientInnen sagen, in unserer schönen Stadt Bremen zu erhalten.
  • Um Arbeitsplätze zu erhalten und sei es auch nur für 6 Pferde und 3 Menschen.
  • Weil es schön ist zu helfen und damit selbst ein Stück zu wachsen.
Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem ersten Fundingziel:

  • ! Hof Sallja wird weiter bestehen können !
  • Die anstehenden Futterrechnungen können beglichen werden.
  • Wir können mehr Zeit für die Ausbildung von Saphir zur Verfügung stellen


Mit dem 2. Fundingziel:

  • Unter anderem wird eine elektrische Schubkarre angeschafft, wenn möglich auch ein Minitrecker
  • Wir werden für unsere Pferde nach Bedarf die Sättel austauschen.
  • Zäune, Elektrik und Wasserversorgung können optimiert und vielleicht ein zusätzlicher Brunnen mit frostsicherer Tränke angeschafft werden.
  • Offenstallausbau
Wer steht hinter dem Projekt?

Anchana Bose
Dipl Soz.päd.(Uni Bremen), TrainerC Reiten(FN), Reittherapeutin (FkthR), NPL Master und Coach (DVNLP), Tangoleherin(Club de Tango), Einzelunternehmerin seit 2010,

Website & Social Media
Impressum
Hof Sallja für Reittherapie
Anchana Bose
Arster Landstr.65
28279 Bremen Deutschland

Weitere Projekte entdecken

Rette Deine Ehe
Food
AT
Rette Deine Ehe
Bring uns durch diese schwere Zeit und unterstütze dein Lieblingsbeisl am Kutschkermarkt.
7.362 € (736.216%) 63 Tage
we will survive.
Food
DE
we will survive.
Angesichts der Corona-Krise bitten wir alle, die unser Essen wertschätzen, uns zu unterstützen. Wir haben uns dazu entschieden, das Hallmann&Klee komplett zu schließen, weil uns die Gesundheit aller am Herzen liegt. Das heißt für uns: Die Einnahmen bleiben gerade aus, aber die Fixkosten...
9.635 € (120%) 17 Tage
Rettet die KuFa Krefeld
Event
DE
Rettet die KuFa Krefeld
Der unabhängige Kulturhotspot Kulturfabrik Krefeld e. V. ist aufgrund der vierwöchigen Schließung während der Corona-Krise in ihrer Existenz bedroht.
8.375 € (42%) 32 Tage