Crowdfunding beendet
XOND - Die vegane Fast-Food-Kette
XOND wird Euer veganes Fast-Food-Restaurant in Stuttgart und die erste vegane Fast-Food-Kette in Deutschland. XOND ist bio, XOND ist vegan und XOND ist Fast-Food. Wir wollen mit XOND beweisen, dass sich Fast-Food und gesundes Essen in Bio-Qualität nicht ausschließen. Vom Ländle in alle Länder. XOND - nix wie veg.
84.442 €
Fundingsumme
679
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 XOND - Die vegane Fast-Food-Kette
 XOND - Die vegane Fast-Food-Kette
 XOND - Die vegane Fast-Food-Kette
 XOND - Die vegane Fast-Food-Kette
 XOND - Die vegane Fast-Food-Kette

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 07.08.15 15:07 Uhr - 07.11.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Frühjahr 2016
Startlevel 80.000 €
Kategorie Food
Stadt Stuttgart

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

XOND wird Euer veganes Fast-Food-Restaurant in Stuttgart und die erste vegane Fast-Food-Kette in Deutschland. XOND ist unsere neue vegane Marke. XOND ist bio, XOND ist vegan und XOND ist Fast-Food. Wir wollen mit XOND beweisen, dass sich Fast-Food und gesundes Essen in Bio-Qualität nicht ausschließen. Bei XOND sind alle Gerichte nach unseren eigenen Rezepten zubereitet und alle Zutaten dafür wurden sorgfältig von uns ausgewählt und kontrolliert. Die Ideen zu den Gerichten haben wir selbst entwickelt und über die letzten Jahre erprobt und getestet. Unsere Ideen werden Eure Mahlzeiten. Bei XOND ist alles vegan, also rein pflanzlich. Die volle Pflanzenpower von uns für Euch.
XOND beweist, dass Fast-Food und qualitativ hochwertiges Essen in Bio-Qualität sich nicht ausschließen. XOND ist schnell, gesund, bio und vegan. Wir möchten mit Euch zusammen XOND zum Leben erwecken.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unsere Zielgruppe ist 100%. Denn jeder muss essen. Natürlich soll XOND einerseits Veganern den Alltag erleichtern und Abwechslung bieten, andererseits möchten wir aber auch Fleischessern die bunte und umfangreiche Welt der veganen Ernährung bequem zugänglich machen. XOND zeigt, wie einfach, lecker und gesund pflanzliches Fast-Food ist. Unser Ziel ist es, mit der ersten XOND-Filiale in Stuttgart den Grundbaustein für die erste vegane Fast-Food-Kette in Deutschland zu legen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Vegan ist für uns der nächste logische Schritt in Richtung moderner und zeitgemäßer Ernährung. Vegane Ernährung bedeutet Umwelt- und Tierschutz und vegane Ernährung fördert unsere Gesundheit. Mit XOND wollen wir jedem und überall schnelles, veganes und gesundes Fast-Food anbieten können!
Wir glauben, dass gesunde Ernährung viel einfacher ist, als die meisten Menschen sich das vorstellen. Dazu kommt die Tatsache, dass es für vegane Ernährung inzwischen eine gigantische Nachfrage gibt, aber ein viel zu kleines Angebot. Wenn man durch Stuttgart oder durch andere Städte läuft, findet man ein riesiges Fast-Food Angebot an jeder Ecke: Es gibt Dönerbuden, Wurststände, Pommesbuden, Bäckereien, Eisdielen, … aber es gibt so gut wie kein veganes Angebot. Das möchten wir ändern: XOND will veganes Fast-Food in unsere und eure Stadt bringen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird komplett in das XOND-Projekt fließen. Es fließt in die erste XOND-Filiale in Stuttgart, in die Entwicklung neuer Rezepte, in die Umbauten in unserem Laden, in die Kücheneinrichtung, und alles was man für ein vernünftiges veganes Fast-Food-Restaurant benötigt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen Andreas Bär Läsker und Kai Binder zusammen mit dem immer größer werdenden XOND-Team. Und natürlich Ihr alle da draußen!

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
XOND - Die vegane Fast-Food-Kette
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren