<% user.display_name %>
Projekte / Musik
Was im Jahre 1988 fast wie ein kleines Märchen begann, wurde im Verlauf unserer Bandgeschichte Realität. Mit souligen Balladen und funkig-jazzigen Bläsersätzen mischen wir seitdem im Musikzirkus mit und veröffentlichen etwa alle zwei Jahre neue Studioalben. Doch DIE ZÖLLNER sind in erster Linie ein Garant für energiegeladene Konzertereignisse. Im 31. Jahr unseres Bestehens arbeiten wir an einem Konzentrat unseres Bandschaffens, welches unsere Stärke als Liveband unter Beweis stellen wird - die "ZACK! ZACK! Zessions"!
30.620 €
24.000 € 2. Fundingziel
279
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
Gefördert von Crowdfunding Berlin
16.05.19, 07:05 DIE ZÖLLNER

Es ist vielleicht nicht ganz so bekannt, wie das berühmte Bernsteinzimmer, aber auch das Zöllner-Songbuch, war schon kurz nach seinem Erscheinen und der ersten und einzigen Auflage im Jahre 2009 wieder von der „Buchfläche“ verschwunden und galt seitdem als verschollen.

Aufgrund der vielen Nachfragen, die uns in den letzten Jahren immer wieder dazu erreichten, haben wir uns entschlossen, dieses Werk im Rahmen unserer Crowdfunding-Kampagne als limitierte Version neu aufzulegen und dabei natürlich auch noch ein bisschen zu veredeln. Dies war allerdings leichter gedacht, als getan, denn im Laufe der vielen Jahre war leider auch die Druckvorlage verschwunden. Das Einzige, das noch vorhanden war, war eine ziemlich rudimentäre Entwurfsversion und eine große Kiste mit einzelnen Texten, Notenblättern und Bildern, welche Denise glücklicherweise noch auf ihrem digitalen Dachboden aufbewahrt hatte. Da waren sie also, unsere drei Probleme - kein Druckmaster, kein originales Buch und keiner da, der sich bis dahin an eine Wiederherstellung der Druckvorlage des Songbuchs herangetraut hatte.

Aber Probleme sind ja bekanntlich dazu da, gelöst zu werden und so fasste sich Aimo Kobert ein Herz und machte sich mit Unterstützung von Denise, Gensi und Dirk, in akribischer Kleinarbeit an die Restauration der Druckvorlage für das originale Zöllner-Songbuch. Nach mehreren Wochen und vielen langen Abenden einsamer Puzzlearbeit war es dann endlich soweit - das Zöllner-Songbuch von 2009 war wiederhergestellt. Aber mit einer bloßen Wiederherstellung dieser Werkssammlung aus zwanzig Jahren Zöllner-Geschichte wollten wir uns dann am Ende doch nicht zufriedengeben, denn wo bleiben dann die letzten zehn Jahre Zöllnerei? Also beschlossen wir, das originale Songbuch ZACK! ZACK! um einige markante und prägende Songs aus den letzten zehn Jahren Zöllner-Historie zu ergänzen: Gensi schrieb per Hand die Notenblätter, Johanna und Dirk stürzten sich kopfüber in ihre digitalen Bilderkisten und suchten nach passenden Bildern zu den neuen Songs. Dirk erzählte seinem Freund Aimo die Geschichten über und um die ausgewählten Songs herum und Aimo schrieb und schrieb und … schuf die Fortsetzung des beliebten Buches.

Und da ist es nun: Das Zöllner-Songbuch 2019, bestehend aus dem originalen Zöllner-Songbuch aus dem Jahr 2009 und der Erweiterung aus Texten, Noten und Anekdoten der jüngeren Vergangenheit. Und das sind die neuen Songs:
Zwei Sonnen, Leicht sein, Bleifrei, Neue Wege, Herzwinter, In Ewigkeit, Herzschlagen.

Das Zöllner-Songbuch 2019 ist eine auf 50 Exemplare limitierte und nummerierte Sonder-Ausgabe, die im edlen Hardcover daherkommt und in dieser Form ausschließlich im Rahmen unserer ZACK! ZACK! Zessions-Kampagne auf Startnext erhältlich ist. Wenn weg, dann weg.

Liebe Grüße von Euren Kampagneros

PS: Zur Feier der Neuauflage gibt es eine private Lesung bei Kerzenschein am großen Tisch in Köpenick. Es gibt nur 13 Plätze, schnell sein könnte sich lohnen.