Die aus Sizilien stammende Sängerin Noemi La Terra entführt das Publikum zusammen mit ihren versierten Musikern von ZÀGARA in jenes Land, wo die Zitronen blühen, wie Goethe es in Wilhelms Meisters Lehrjahre beschrieb. Die Lieder und Geschichten Siziliens hat sie von ihrer Großmutter gelernt, durch Reisen durch die Dörfer ihrer Heimat kennengelernt oder aus Archiven wieder zurück ins Leben geholt. Das Ensemble bearbeitet die Melodien neu und lässt sie dadurch wieder neu auferstehen.
7.073 €
Fundingsumme
30
Unterstützer*innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt / Projektberatung
Applaus, Applaus. Gut gemacht, ich tanze vor Freude mit dem Projekt!