Crowdfunding beendet
Du legst Wert auf einen nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen, aber auf dein tägliches Cappuccino Date möchtest du trotzdem nicht verzichten? Mit Oh Circle gründen wir Münchens erstes Zero Waste Café. Du genießt deinen Kaffee und wir kümmern uns darum, dass sowohl vor als auch hinter der Theke möglichst wenig Müll anfällt und CO2 verbraucht wird.
11.727 €
Fundingsumme
259
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Oh Circle - Münchens erstes Zero Waste Café
 Oh Circle - Münchens erstes Zero Waste Café
 Oh Circle - Münchens erstes Zero Waste Café
 Oh Circle - Münchens erstes Zero Waste Café
 Oh Circle - Münchens erstes Zero Waste Café

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 05.09.20 09:22 Uhr - 01.11.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2020 - mit passender Immobilie
Startlevel 10.000 €

Second Hand Einrichtung & Geschirr, Food Processor für unverpackte Hafermilch, Etablierung des Zero Waste Stammtisches, Plastikfreies Warenlager mit Spender

Kategorie Umwelt
Stadt München

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Mit Oh Circle schaffen wir einen Ort, an dem Nachhaltigkeit zum Genuss wird.

Unsere Mission? Bei Kaffee und Kuchen die Welt ein Stückchen besser machen.

Das Geheimrezept? Wir gestalten Gastro-Prozesse so, dass sie unserem schönen Planeten geringstmöglich schaden.

Die Zutaten? Unverpackte Lebensmittel, die Kaffeelieferung in wiederverwendbaren Behältnissen, plastikfreie Strohhalme, waschbare Stoffservietten, Bienenwachstücher, hausgemachte Hafermilch, vegane Speisen und Co.

Die Tagesempfehlung? Neben dem normalen Cafébetrieb wird ein Potpourri an Events und Workshops rund um das Thema Müllvermeidung, Kreislaufwirtschaft und Achtsamkeit angeboten.
Wir sorgen dafür, dass weniger Müll anfällt während Café Besucher*innen mit gutem Gewissen ihren Kaffee schlürfen können. Oh Circle verlässt du nicht nur mit einem vollen Magen, sondern auch voller Tatendrang! Bei uns erhältst du Impulse für einen nachhaltigen Alltag, die du entspannt auch zu Hause umsetzen kannst.

München, die Zeit ist reif für ein Zero Waste Café!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel: Wir bringen das erste Zero Waste Café nach München! In einigen deutschen Städten (Frankfurt, Hamburg und Berlin) gibt es schon Zero Waste Cafés oder Restaurants. Wir denken, es ist Zeit auch in München einen Ort zu schaffen, an dem der tägliche Kaffee, Frühstücks- und Kuchenkonsum nachhaltig gestaltet wird. Dabei produzieren wir bei Oh Circle möglichst wenig Müll und handeln im Einklang mit der Natur. Bei einer Tasse Kaffee etwas Gutes tun klingt utopisch ? Dann lasst uns doch gemeinsam diese Utopie kreieren!

Unsere Zielgruppe: all die umweltbewussten Genießer*innen Münchens! Ja genau du, mit deinem Wunsch nach einem nachhaltigen Alltag und dem Wissen, dass du mit deinen täglichen Konsumentscheidungen einen Beitrag leisten kannst. Egal ob Mamis, Papis, Familien, Studierende, LOHAs, Veganer*in, Veggies, Possibilist*innen, Fridays for Futur*innen, Zero Wastler*innen oder die, die es noch werden wollen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Achtlos weggeworfene Lebensmittel nach dem Sonntagsbrunch, hunderte von Plastikstrohhalmen an einem Abend Barbetrieb, unzählige Säcke voller Abfälle, Mülltrennung ein Fremdwort. Szenen, die in der Gastronomie knallharte Realität sind. Was sich in den Küchen und hinter den Tresen der Münchner Hax’n, Bowl- und Burgerlandschaft so abspielt, bleibt dem nichts ahnenden Gast oftmals vorenthalten. Die Gastro ist schnelllebig. Und sie ist träge, wenn es um neue Strukturen geht. Dass die Zeit reif ist für einen galaktischen Gastro-Wandel ist bei Weitem noch nicht bis in die Münchner Küchen durchgedrungen. Auf Nachfrage wird man mit Hinweis auf die bio-basierten und kompostierbaren Strohhalme vertröstet. Das will Oh Circle ändern und Pionierarbeit in der Münchner Gastro-Szene betreiben.

Zero bzw. Less Waste in der Gastronomie eröffnet ein riesen Einsparpotential und es gibt viele Möglichkeiten, die Konzepte der Kreislaufwirtschaft sinnvoll ein- und umzusetzen und zu erproben. Mit deiner Unterstützung können wir ein nachhaltiges Pilot-Café in München etablieren. So leisten wir einen Beitrag zur Bewusstseins- und Verhaltensveränderung weg von der Wegwerf-Gesellschaft hin zur längeren Nutzung bzw. Mehrfachnutzung. Be the change you want to see in Munich und bringe mit uns das erste Zero Waste Café nach München!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir brauchen eure Unterstützung für die Ausstattung mit einem Food Processor zur Herstellung von hausgemachter Hafermilch sowie die Café Einrichtung mit gebrauchten Möbeln, Second Hand Geschirr, die Etablierung eines plastikfreien Warenlagers mit Spender für trockene Lebensmittel sowie des Münchner Zero Waste Stammtisches.

Wenn wir das zweite Fundingziel erreichen, können wir sogar eure finanzielle Unterstützung für die Ablöse einer Immobilie nutzen, eine Kaffeemaschine und -mühle für unsere unverpackten Kaffeebohnen kaufen, eine Shop Ecke mit Zero Waste Produkten einrichten und mit Marketing- und Öffentlichkeitsmaßnahmen Zero Waste Veranstaltungen groß machen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind Kathi & Svenja...

Kathi: könnte wahrscheinlich Excel Königin in einer Bank sein, doch sie steckt jetzt all ihr Herzblut in die Gründung von Oh Circle. Ihren BWL und Finance Background und die geballte Arbeits- und Lebenserfahrung nutzt die 33-jährige Powerpreneurin nun um dem Müllproblem den Kampf anzusagen. Ihr persönliches Warum? Endlich etwas Sinnvolles mit ihren Fähigkeiten kreieren und das Thema Nachhaltigkeit in der Gastronomie vorantreiben. Sie hat sich bewusst dazu entschieden eine Zero Waste Wohlfühloase zu erschaffen, in der ihr Traum von Kreislaufwirtschaft Realität wird.

Svenja: wenn sie nicht gerade Yoga macht oder meditiert dann stürzt sich die 25-jährige Kulturwirtschaftlerin in den Kampf gegen die Plastikmüllflut. Bei rehab republic e.V. arbeitet sie als Koordinatorin von „Einmal ohne, bitte“ an der Vision verpackungsfreies Einkaufen zur Normalität werden zu lassen. Oh Circle unterstützt sie mit ihrer kreativen Marketing- und Schreib-Ader und spielt auch sonst gerne gute Fee für alles.

Unterstützen

Kooperationen

Stadt München

Kampagne gefördert durch die Landeshauptstadt München - Referat für Arbeit und Wirtschaft

Teilen
Oh Circle - Münchens erstes Zero Waste Café
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren