<% user.display_name %>
Projekte / Community
Eine ganze Markthalle voller unverpackter Produkte und ein kultureller Schmelztiegel! Werde Teil unserer Idee, die das verpackungsfreie Einkaufen und den Zero-Waste-Lifestyle in alle Bevölkerungsschichten und die Gastronomie tragen soll . Entdecke Erzeugnisse kleiner, regionaler Höfe und unterstütze uns dabei, jungen Unternehmen mit innovativen Ideen, bezahlbare Flächen für neue Produkte zu bieten. Appelhoff & Botterfatt! - Markthalle für Unverpacktes und Kulturelles! Markthalle für alle Sinne
18.777 €
35.000 € Fundingziel
Projekt beendet
06.07.17, 09:35 Andreas Achtziger

In manchen Gesprächen kommt schon mal die Frage, wer aus dem Team denn nun Appelhoff heißt, und wer Botterfatt.

Die Story dahinter:

Tatsächlich ist Appelhoff & Botterfatt ein Kunstname, der mir - kein Scherz - nachts im Schlaf einfiel. Vielleicht kennt ihr die Situationen, wo man aufwacht und sich das "Erlebte" sofort aufschreibt, um es bloß nicht zu vergessen.
Ein Glücksfall, denn besser kann man den Bezug zum Thema fast nicht mehr greifen.

"Pflück dir deinen Apfel direkt vom Baum und nimm dir deine Butter aus dem Fass, nur so viel du willst"

verinnerlichte dann auch der wunderbare Viktor Hacker in einem fantastisch eingesprochenen Text schon zu Beginn der Projektidee.

Eine kleine Recherche ergab: niemand nutzt diesen Namen! Also ganz schnell die Markenrechte gesichert und los ging das Projekt als Appelhoff & Botterfatt, mit starkem norddeutschen Bezug schon im Namen.

So sehr Appelhoff & Botterfatt auch nach "120 Jahre hanseatischer Tradition" klingt (O-Ton aus dem Freundeskreis), so modern sind die Ideen und die geplante Umsetzung.

Die witzige Idee der Frau Appelhoff und des Herrn Botterfatt kam einer weiteren Dame aus meinem Freundeskreis. So entstand dann das Storytelling, welches ich auch für zwei der Dankeschön-Artikel verwendete.

Frau Appelhoff und Herr Botterfatt lernten sich auf dem Apfelhof der Frau Appelhoff kennen und lieben, und sie beschlossen, ihrer Region Gesundes und Frisches aus dem gemeinsamen Obstgarten und den umliegenden Feldern zurückzugeben.

Ein kleines Plattdeutsches Wörterbuch gibt es vom Kulturkreis Finkenwerder.

In den Dankeschön-Artikeln findet ihr die Porzellan-Tassen Frau Appelhoff und Herr Botterfatt im Pop Art Stil.

Hintergrundinfos findet ihr grundsätzlich auch im Blog von Appelhoff & Botterfatt.

Übrigens: wir haben seit gestern mehr als 100 Fans und schon 75 Unterstützer! Ihr seid Klasse und ich kann nur sagen: weiter so! Change the World!

Tipp: Was eine Bourlesque-Darstellerin mit einer Markthalle verbindet, erzähle ich euch heute Abend! Seid gespannt!


Fröhliche Grüße an die Crowd!
Kommt flauschig durch die Gipfeltage in Hamburg!

Andreas