Auf dem Gelände eines verfallenen Munitionsdepots bereitet eine junge Schauspieltruppe die Inszenierung von „Ein Sommernachtstraum“ vor. Aus dem Shakespeare’schen Spiel der Verwechslungen wird gegenwärtiger Ernst, und in der Premierennacht kommt es zum Eklat. In dem Film soll es um die Menschen hinter den Künstlern, um deren Identitätskonzepte und Ideale und in letzter Konsequenz um das Streben und Scheitern in jedem gehen.
5.070 €
9.000 € Fundingziel 2
52
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
06.07.2018

DANKE VIELMALS!!!

Fabian Prokein
Fabian Prokein1 min Lesezeit

Allen die bis jetzt gespendet haben, möchten wir von ganzem Herzen danken! Wir hoffen sehr, dass es so weiter geht!

Auf dem Bild sind Ensemble und Crew beim letzten Treffen in Berlin zu sehen, bevor die Schauspieler nach Rosslau zu den Endproben für das Sommertheater abreisen. Premiere ist am 26. Juli. http://www.theaterburg-rosslau.de/

Und nach dem Sommernachtstraum auf der Burg, wird dann aus dem Theater-Ensemble ein Film-Ensemble, das ein Theater-Ensemble spielt.

Impressum
theaterBurg e.V.
Benjamin Kolass
Weisestraße 49
12049 Berlin Berlin Deutschland

Der theaterBurg e.V. ist eingetragen im Amtsgericht Stendal
Vereinsregister des Amtsgerichstendal unter der: VR 34537
Steuernummer: 114/143/07401
Vertretungsberechtigte Personen: Benjamin Kolass
Verantwortlich für den Inhalt dieser WWW-Seite: Fabian Prokein