Crowdfunding beendet
Zyklen leben ist Kalender und Tagebuch in einem und unterstützt dich, auf kreativ achtsame Weise deinen Körper, Gefühle und Gedankenmuster innerhalb deines Menstruationszyklus kennenzulernen. Die kreisrunde Anordnung des Trackingtools hilft dir bei der Wahrnehmung deines zyklischen Seins und der Verbindung zu den Mondphasen. Reflektionsfragen und Kreativseiten geben Raum, um die Veränderungen während deines Zyklus zu notieren und dich kreativ auszudrücken.
2.972 €
Fundingsumme
86
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung Dieses Mal hat es nicht geklappt. Gut zu wissen: Eine zweite Kampagne ist meistens erfolgreicher!
 Zyklen leben 2020 - der kreative Zykluskalender

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 16.07.19 15:04 Uhr - 15.08.19 23:59 Uhr
Startlevel 7.000 €

Finanziert Druck + Versand des deutschsprachigen Kalenders und Bereitstellung der Dankeschöns.

Realisierung des Drucks August - September 2019

Kategorie Bildung
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

For English see below.

Der Menstruationszyklus rückt zwar immer mehr in das Rampenlicht der Medien, doch sind wir als Gesellschaft noch weit davon entfernt, eine der natürlichsten Vorgänge ohne Scham und Stigmatisierung zu leben. Sehr viele Mädchen und Frauen* leiden regelmäßig unter Schmerzen und halten diese Schmerzen oft unter Schweigen aus. Es besteht ein Mangel an Forschung, Aufklärung und Alternativen zur Pille und Schmerzmitteln. Die Tabuisierung hat zur Folge, dass viele Frauen sich nicht verbunden fühlen mit ihrem Körper und diesem Aspekt ihres Seins.

Der Menstruationszyklus spiegelt auch den zyklischen Rhythmus der Natur wider, über den wir uns als Gesellschaft erhoben haben. Der lineare, stetig produktive Rhythmus lebt gegen den zyklischen Rhythmus des Körpers und der Erde, unserer Nahrungs-und Erholungsquelle.

„Zyklen leben 2020“ ist Kalender und Tagebuch in einem und unterstützt auf kreative Weise Frauen bei dem bewussten Erleben des Zyklus und der Menopause. Anstatt wie andere Kalender dem Datum zu folgen, führt dieser Kalender anhand des Mondverlaufs durch das Jahr und vermittelt so, ein tieferes Verständnis für die eigene zyklische Natur und die Verbundenheit mit allen Rhythmen im Leben. Der Kalender begleitet durch 12 Mondzyklen, immer mit dem Neumond beginnend. Jeder Zyklus ist rund gestaltet, um zu verdeutlichen, dass sich alles im Leben kreisförmig bewegt. Der Kalender erklärt die verschiedenen Qualitäten des Zyklus und gibt Raum für tägliche Reflektion von Körperempfindungen, Gedanken und Gefühlen. Am Ende eines jeden Mondzyklus laden Fragen und eine Kreativseite zu weiteren Reflektionen ein. Durch die tägliche achtsame Beobachtung des eigenen Zyklus kann sich die Verbindung zum Körper vertiefen und eine liebevollere Beziehung zu sich selbst und dem Zyklus entstehen.

Der Kalender wird zusätzlich bereichert durch wunderschöne Illustrationen von der Künstlerin Lucy Campell. Die Illustrationen zeigen verschiedene Aspekte des Frausein und repräsentieren natürliche Körperformen.

*alle Menschen mit Menstruationszyklus

What is the project about?

Although the menstrual cycle is increasingly gaining public interest, as a society we are still a long way from having a shamefree relationship with one of the most natural processes. Many girls and women* regularly suffer from pain, and endure the pain in silence. There is a lack of research in womens health, education in schools and alternatives to the pill and painkillers. The menstrual cycle still is a taboo which results in many women not feeling connected to their body and this aspect of their being.

The menstrual cycle also reflects the cyclical rhythm of nature. However, we as society have forgotten our innate rhythm and thus live against our inner nature. The adopted linear, constantly productive rhythm goes against the cyclical rhythm of the body and the earth, our source of food and recreation.

"Weaving Cycles 2020" combines calendar and journal, and creatively supports women in experiencing their cycle and menopause with deeper awareness. Instead of following the Gregorian Style, this calendar uses the lunar cycle to guide through the year, and by doing so provides an understanding of the individual cyclical nature and its embeddedness in the bigger cycles of life. The calendar leads through 12 lunar cycles, each one starting with the new moon. Each cycle is designed in a wheelshape to outline that everything in life is circular. The calendar addresses menstruality, the relationship between the moon and menstruation, explains the different qualities of the cycle, and gives space for daily reflection of body sensations, thoughts and feelings. At the end of each lunar cycle, questions and a creative page invite to further reflect. A legend portraits different areas one can track within each lunar cycle. These tools are designed to increase daily mindfulness of one's own cycle, to receive insights into ones needs, to deepen the connection with the body and to create a more loving relationship with oneself and the menstrual cycle.

The beautiful illustration by the artist Lucy Campell compliment the striking design of the calendar. The illustrations depict various aspects of womanhood and represent natural body shapes.

*all people with menstrual cycle

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

For English see below.

Der Kalender ist kreiert für Frauen, die ihren Zyklus und sich selbst besser kennenlernen möchten und dadurch:
- mögliche Ursachen für emotionales und körperliches Unwohlsein entdecken
- eigene Bedürfnisse erkennen
- Selbstfürsorge Tools für sich entwickeln möchten
- ihre Beziehung zu ihrer Weiblichkeit und der Mondin vertiefen möchten
- wiederkehrende Lebensthemen erforschen möchten
- ihre Frauenkraft und Selbstliebe entfalten möchten

Der Kalender kann auch für die natürliche Verhütung (NFP) und insbesondere in der Zeit nach Absetzung der Pille unterstützend sein.

What are the goals and who is the target audience?

The calendar is created for women who want to work with their cycle and gain valuable insights into their unqiue being.
Goals:
- discovering possible causes of emotional and physical discomfort
- recognizing own needs
- developing self-care tools
- deepening relationship with one’s femininity and the lunar phases
- exploring personal growth
- developing one’s relationship with power and self-love

The calendar may also be supportive for tracking natural fertility management, and the time after coming off the pill.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

For English see below.

Vor allem geht es in diesem Projekt darum, dem Zyklus wieder einen positiven Platz im täglichen Leben sowie der Gesellschaft zu geben. Der Umgang mit dem weiblichen Körper und seiner Schöpfungskraft ist eng verknüpft mit der abgetrennten Beziehung zur unserer Erde. Sowohl der weibliche Körper als auch die Erde werden gesellschaftlich missachtet. Der Kalender soll Frauen ermutigen, sich selbst und den Zyklus wieder wertzuschätzen und auf ihren ureigenen Rhythmus zu hören. Er soll vor allem die Verbindung zum Körper bekräftigen, wodurch eine selbstbestimmte und nachhaltige Lebensweise entstehen kann. Diese nachhaltige Lebensweise kann dazu beitragen, dass sich die Beziehung zu unserer Umwelt längerfristig ändert.

Why should someone support this project?

Above all, this project is about supporting a positive engagement with the mentrual cycle on an individual and societal level. This project wants to contribute towards ending the taboo of the menstrual cycle, menopause and stigmatization of the female body. The surpression of the female body and its creative power is closely linked to the separation with nature. Both the female body and the earth are socially disregarded. The calendar is designed to encourage women to honor themselves and their cycle again. Its an invitation to deeply listen to their very own rhythm! Honoring ones rhythm and bodily needs can foster self-love and a more sustainable way of living. This in turn can heal the relationship with earth, and bring change to the relationship with the environment in the long run.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

For English see below.

Mit dem Geld wird der Druck und der Versand des deutsch und englischsprachigen Kalenders finanziert. Außerdem wird 1€ pro verkaufter Kalender an Treesisters gespendet. Treesisters ist ein globales Frauennetzwerk , das sich für die Wiederherstellung von Tropenwäldern durch Bepflanzung von Bäumen einsetzt.

What happens with the money if financing was successful?

The money will be used to finance the printing and shipping of both versions of the calendar (German/ English). In addition, 1€ per calendar will be donated to Treesisters. TreeSisters is a global womens network eliciting collective responsibility for planetary restoration at the grass roots level with a focus on women and tropical reforestation.

Wer steht hinter dem Projekt?

For English see below.

Meine Name ist Dörte Stanek. Ich habe Somatische Psychologie (USA) mit dem Schwerpunkt auf körperorientierter Traumatherapie studiert und begleite Frauen dabei, sich wieder in und mit ihren Körpern wohlzufühlen und aus ihrem vollen Potential zu schöpfen. Ein kreatives und selbstbestimmtes Leben aus dem Schoßraum heraus, ist mein Herzensfokus. Die achtsame Auseinandersetzung mit dem Menstruationszyklus ist mein Weg zu Selbstliebe, weiblicher Kraft, Selbstfürsorge und Vertrauen ins Leben. Ich unterrichte Somatisches Yoga, halte Frauenkreise, Workshops und Retreats zum Thema Frauengesundheit.
Dieses Kalenderprojekt ist aus meiner eigenen Zyklusforschung sowie der Arbeit mit Frauen entstanden und ein absolutes Herzensprojekt!

Mehr Info unter
www.weavingcycles.com
Video zum Kalender 2019 https://www.youtube.com/watch?v=oYN_Jx7qnto&t

Who is behind the project?

My name is Dörte Stanek. I studied Somatic Counseling Psychology (USA) with a focus on body-oriented trauma therapy, and somatic yoga. I facilitate womens circles, workshops and retreats and feel strongly about guiding women back into their body, in particular into their womb space. I support women in living a creative and conscious life designed by their unique rhythm. Using the menstrual cycle as path to self-love, empowerment, self-care and trust in life is one of my heart teachings. This calendar journal grew out of my own cycle research as well as my work with women.

For more information www.weavingcycles.com
Last years calendar prject: https://www.youtube.com/watch?v=oYN_Jx7qnto&t

Unterstützen

Teilen
Zyklen leben 2020 - der kreative Zykluskalender
www.startnext.com

Finden & Unterstützen