Crowdfinanzieren seit 2010
Warum Hornistinnen viel Bier trinken müssen. Weshalb ohne Tuba der Bass im Leben fehlt. Was ein Zickenfox ist. Wieso das Frauenblasorchester Berlin viel mehr ist als die Summe von 66 Frauen, die gern gemeinsam Musik machen. Mit Eurer Hilfe wollen wir unseren Dokumentarfilm „Kein Zickenfox“ (AT) über das größte Frauenblasorchester der Welt fertig stellen, um ihn zur Berlinale 2014 einzureichen. Eine Komposition soll für das Orchester geschrieben werden und in den Film einfließen.
Finanzierungszeitraum
23.04.13 - 23.07.13
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): €
15.000 €
Stadt
Berlin
Kategorie
Film / Video
Projekt-Widget
Widget einbinden
01.07.2014

Wir gehen auf Sendung

Meiken Endruweit
Meiken Endruweit1 min Lesezeit

Live, auf CD, (bald) im Film - unser Orchester kann auf vielfältige Weise genossen werden. Jetzt kommen wir ins Radio: Am Freitag, den 4. Juli um 13.05 Uhr, wird ein Beitrag von Ulrike Hempel über das Frauenblasorchester Berlin gesendet. Wo? Im Deutschlandradio Kultur (Sendefrequenzen sind zu finden unter: http://www.deutschlandradio.de/frequenzen-suchen.212.de.html Es gibt auch einen Live-Stream).
Also: an die Radios und wetterunabhängig unser Orchester genießen.

Danke an alle, die letzten Sonntag früh in die Freiluftbühne gekommen sind! Es war ein wunderschönes - und unerwartet trockenes - Konzert.

Weitere Projekte entdecken

Teilen
66 Frauen, 21 Instrumente, 10 Jahre und ein Film
www.startnext.com