Crowdfunding beendet
Ich bin Nicole, brenne für Gestaltung, Reisen & Fotografie und habe bisher 80 Länder bereist. Aus meiner Welterfahrung heraus entwickelte ich die 12 Weltmomente. Sie laden jeden zu gedanklichen Reisen in unbekannte Länder ein und sind dabei sozial, regional & nachhaltig! Nun ist bereits die 2. Edition erschienen und zukünftig wollen die 12 Weltmomente in Schulen Weltoffenheit & Toleranz vermitteln. Bitte helft uns dabei, denn: Weltoffenheit & Heimatverbundenheit müssen sich nicht ausschließen!
6.255 €
Fundingsumme
36
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 12 Weltmomente für die Schulen!
 12 Weltmomente für die Schulen!
 12 Weltmomente für die Schulen!
 12 Weltmomente für die Schulen!
 12 Weltmomente für die Schulen!

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 11.09.21 13:52 Uhr - 30.11.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Oktober bis Frühjahr 2022
Kategorie Bildung
Stadt Dresden

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Nach 80 bereisten Ländern kreierte ich während der Pandemie aus meiner Welterfahrung die 12 Weltmomente // 12 Länder . 12 Bilder . 12 Geschichten.

Nach der 1. Edition "Mensch & Gesellschaft" ist jetzt auch die 2. Edition "Mensch & Lebensraum" erschienen. Mit dem Verkaufserlös beider Editionen wollen die 12 Weltmomente zukünftig ein Schulmaterial für Weltoffenheit & Toleranz entwickeln!

Warum? Nach den Bundestagswahlen ist die Karte des Freistaat Sachsens fast komplett AfD-hellblau und sowohl in der Erst- als auch in der Zweitstimme gibt es eine Mehrheit.
Siehe dazu: Wahlergebnisse in Sachsen

Da wir eine freie Demokratie sind und die AfD die Meinung von 25% der sächsischen Bürger widerspiegelt, ist dies auch legitim und zu respektieren. Aber es stellt sich doch folgende übergeordnete Frage: Was passiert zukünftig mit der (sächsischen) Weltoffenheit?
Interessant ist diesbezüglich der folgende MDR-Artikel mit der Überschrift:
„AfD bei U18-Wahl in Sachsen vorn.“


Die 12 Weltmomente finden, man sollte etwas tun, denn weltoffene Bildung ist die Grundlage einer toleranten Gesellschaft! Sie möchten nun zukünftig den Schülern vermitteln, dass Weltoffenheit & Heimatverbundenheit sich NICHT ausschließen müssen!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die 12 Weltmomente wollen zukünftig besonders Schüler zu mehr Toleranz & Weltoffenheit animieren. Da beide Editionen häufig auch von Lehrer:innen für ihren Unterricht gekauft wurden, sollen sie nun als Schulmaterial angepasst werden. Unterhaltsam werden so Themen wie Christentum im Libanon, Frauenpower in Transnistrien oder Tango in Uruguay vermittelt.

Zuerst sollen die 24 bereits bestehenden Geschichten beider Editionen um vier Länder ergänzt werden, um einen Klassensatz von 28 gewährleisten zu können. Danach soll auch die Website um vier Länder erweitert werden. Die Kinder können so digital die Länder erkunden und beispielsweise zu jedem Land oder zu einem spezifischen Thema des Landes einen Vortrag halten, ein Video drehen, einen Aufsatz schreiben etc.. Denkbar ist auch eine Unterrichtsstunde mit Nicole, um Fragen zu stellen oder Themen zu diskutieren.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die aktuellen Editionen der 12 Weltmomente sind:

  • REGIONAL: Die Hauptbestandteile werden regional konzipiert, fabriziert und bedruckt.
  • SOZIAL: Die Einzelteile werden von der Lebenshilfe Dresden sortiert, montiert & verpackt. Damit wird ein Zeichen für Inklusion gesetzt.
  • DUARBEL: Alle Elemente können nach Ablauf des Jahres nachhaltig weiterverwendet werden.
  • BONUS: 12 Cent pro Moment werden an Wikipedia gespendet, denn Wissen kann die Welt verändern.

Die zukünftigen Weltmomente für die Schulen bieten:

  • Vermittlung von Weltoffenheit bei gleichzeitiger Heimatverbundenheit
  • Motivation zu (gedanklichen) Reisen in unbekannte Länder zum Abbau von Vorurteilen
  • Reflexion über kulturelle, politische & soziale Themen der Welt
  • Hinterfragung der eigenen Werte bezüglich Freiheit, Toleranz und kultureller Vielfalt


Die zwei Editionen der 12 Weltmomente feierten bisher:

  • mediale Aufmerksamkeit z.B. in der Sächsischen Zeitung
  • Erhalt des offiziellen Marken-Logos: "So geht sächsisch" für mehr Toleranz & Weltoffenheit in Sachsen
  • Jury-Auswahl für die "Werkschau 2021" in Chemnitz durch Kreatives Sachsen
  • Auswahl zum Matching-Fonds durch "Wir-gestalten-Dresden"
Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der Erlös der Kampagne wird in die Entwicklung des Schulmaterials für mehr Weltoffenheit gesteckt. So kann die Zeit für die Geschichtenerweiterung und Websiteumstrukturierung sowie für die Vernetzung mit den Schulen getragen werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehe ich, meine Welterfahrung und Verbündete, die mich bei der Entwicklung der 12 Weltmomente begleitet & unterstützt haben.

Ich lebe & arbeite seit meinem 18. Lebensjahr global, habe jedoch mein Basislager stets in Dresden. Mein Architekturstudium absolvierte ich auf vier Kontinenten und auch zahlreiche Praktika & Stipendien zogen mich immer wieder in die Ferne. Nach dem Studium blieben Gestaltung, Reisen & die Fotografie meine große Leidenschaft und so unterstütze ich seit 2008 weltweit und in fünf Sprachen Menschen mit Grafikdesign, Webdesign & Fotografie.

Unterstützen

Kooperationen

„SO GEHT SÄCHSISCH“ ❤️

Die 12 Weltmomente sind ein offizieller Markenbotschafter der Initiative des Freistaats Sachsen – „So geht sächsisch“ und stehen neben 500 weiteren Unternehmen, Vereinen & Institutionen für Toleranz, Vielfältigkeit und Weltoffenheit!

Teilen
12 Weltmomente für die Schulen!
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren