Crowdfunding beendet
Niemand mag es, wenn er in eine Schublade gesteckt und entsprechend behandelt wird. Doch im Fall von Jan hat dies dramatische Folgen: Er wird in eine Psychiatrie eingewiesen und niemand glaubt ihm, dass er gar nicht krank ist. 24 STUNDEN VERRÜCKT ist ein spannendes, humorvolles Drama über interessante Persönlichkeiten, geheime Pläne und Etikettierung.
950 €
Fundingsumme
16
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 24 Stunden verrückt (AT)
 24 Stunden verrückt (AT)
 24 Stunden verrückt (AT)
 24 Stunden verrückt (AT)
 24 Stunden verrückt (AT)

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 04.04.18 10:54 Uhr - 30.04.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum April - Oktober 2018
Startlevel 500 €

Der Film wird im Rahmen des Vordiploms an der Medienakademie WAM realisiert und garantiert umgesetzt. Da wir jede Unterstützung brauchen, ist dieses Ziel klein.

Kategorie Film / Video
Stadt Dortmund

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Wir erzählen die Geschichte von Jan, einem leidenschaftlichen Vater, der nach der langwierigen Scheidung von seiner Frau, nun mit ihr um das Sorgerecht seiner Kinder kämpfen muss.
Einen Tag bevor der Richter sein Urteil fällt, wird Jan ohne Vorwarnung von seiner Türschwelle direkt in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen. Er wehrt sich nach Kräften, doch niemand scheint ihm zu glauben, ihm überhaupt richtig zuzuhören, noch nicht einmal während der verpflichtenden Therapiesitzungen.
Und dabei bezahlt man die Ärzte dort fürs zuhören, doch diese sind viel zu sehr damit beschäftigt Jan den Stempel eines Verrückten aufzudrücken.
Um noch rechtzeitig zur Anhörung vor Gericht zu erscheinen und nicht seine Kinder für immer zu verlieren, muss Jan also selbst die Initiative ergreifen.
Unterstützung bekommt er dabei nur von seinem neuen Freund,
Archibald, dem graugewordenen Alten der Anstaltsbelegschaft, um diesem schrecklichen Irrtum zu entfliehen.

Genre: Dramatic Comedy
Laufzeit: 15 Minuten
Kamera: BMD Ursa Mini Pro
Auflösung: 2K (ProRes 4:4:4)
Framerate: 25FPS
Bildformat: 2,35:1 Cinemascope
Auslieferung: DvD, Blue-ray Disc, DCP

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir möchten eine spannende Geschichte erzählen, die durch interessante Charaktere, Witz und einen fesselnden Konflikt begeistert. Jeder hat es schon einmal erlebt, wenn man von einem ersten Eindruck, einem falschen Eindruck, einfach abgestempelt und in eine Schublade abgeschoben wird.
Daher wird sich jeder mit Jans Situation identifizieren können, mit seinen Problemen, Sorgen und seiner Wut.

Im Herbst 2018 wird der Film seine Premiere im Roxy Kino in Dortmund feiern. Anschließend streben wir Vorführungen auf
zahlreichen nationalen und internationalen Filmfestivals an.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir sind eine Gruppe von Studenten, die mit Mühe und Liebe zum Handwerk alles daransetzen, so viel wie möglich darüber zu lernen, wie man Menschen richtig unterhält. Aber um so viel wie möglich darüber zu lernen, brauchen wir Unterstützung, brauchen wir Ihre Unterstützung.
Mit unseren kreativen Ideen und innovativen Visionen möchten wir unseren Zuschauern nicht nur eine schöne und unterhaltsame Zeit bieten, sondern auch mit Witz und Dialog auf einige Probleme aufmerksam machen, die uns wichtig sind.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt hauptsächlich in Verpflegung, Unterbringung und die anfallenden Reisekosten, damit wir unserem Team und unseren Darstellern eine freundliche Arbeitsatmosphäre bieten können.
Außerdem natürlich in die erforderlichen Versicherungskosten, um nicht nur das Team und die Darsteller ordnungsgemäß zu unterstützen, sondern auch um unsere Financiers und ihre Spenden abzusichern.
Auch Ausstattung und Requisite stellen große Kostenpunkte dar.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Film wird von Studenten der Medienakademie WAM in Dortmund realisiert.

Regie: Philippe Windfuhr
Kamera: Shervin Heitmann
Licht und Schnitt: Niklas Michalik

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
24 Stunden verrückt (AT)
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren