Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
38 mal 90
90- minütiger Kino-Dokumentarfilm: In der Fußballsaison 2014/15 kämpfen die Vereine VfL Osnabrück, Arminia Bielefeld und SC Preußen Münster gegeneinander in der 3. Liga. Unser Film 38 MAL 90 (AT) wird den gesamten Saisonverlauf aus der Perspektive dieser drei Vereine miterleben.
Hamburg
27.127 €
25.000 € Fundingziel
257
Fans
328
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 04.09.14 17:28 Uhr - 31.10.14 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum August 2014 - November 2015
Fundingziel erreicht 25.000 €
Stadt Hamburg
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Der Film 38 MAL 90 (AT) nimmt innerhalb der Vereinsleben von VfL Osnabrück, Arminia Bielefeld und SC Preußen Münster unterschiedliche Perspektiven ein und zeichnet ein Gesamtbild des Fußballsports in der Region.

Perspektive 1: VfL Osnabrück
Wie beim Film DEUTSCHLAND, EIN SOMMERMÄRCHEN begleiten wir die Profi-Mannschaft des VfL Osnabrück mit ihrem Trainer Maik Walpurgis. Wir sind beim Training dabei, bei Taktikbesprechungen, Videoanalysen, Massagen etc. und bieten bei den wichtigsten Spielen Einblicke hinter die Kulissen. Besondere Aufmerksamkeit gebührt dabei den ausverkauften Derbys gegen Arminia Bielefeld und SC Preußen Münster.

Perspektive 2: Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld ist der traditionsreichste Verein in der Region und gilt als Aufstiegs-Kandidat in der dritten Liga. Wir begleiten das Team hinter der Mannschaft, unterhalten uns mit den Mitarbeitern der verschiedenen Abteilungen (Marketing, Presse, Ticketing etc.) und schlagen eine Brücke zwischen Vereinstradition und aktueller Saison. Bei den Derbys begleiten wir die Organisation und Umsetzung von den internen Vereinsbesprechungen bis zum Spielende backstage im Stadion.

Perspektive 3: SC Preußen Münster
Die Fanszene vom SC Preußen Münster ist berühmt berüchtigt. Besonders bei den Derbys gegen Arminia Bielefeld und VfL Osnabrück geht es heiß her. Als Filmteam tauchen wir in die Preußen-Fanszene ein, betrachten Mannschaft und Verein aus der Fan-Perspektive und erleben die legendären Lokalderbys gegen Osnabrück und Bielefeld zusammen mit den Fans und dem Fanradio im Stadion.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Film bringt die Geschichten von VfL Osnabrück, Arminia Bielefeld und SC Preußen Münster auf die Kinoleinwand. Daher richtet er sich primär an die Fans und Unterstützer dieser Vereine. Doch auch Sport- und Filmfans, die Vorbilder-Filme wie HÖLLENTOUR, DEUTSCHLAND EIN SOMMERMÄRCHEN, PROJEKT GOLD, KLITSCHKO oder DIE CHINESEN EUROPAS mochten, werden angesprochen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Alle Fans und Sponsoren, die ihren Verein in einem Kinofilm sehen möchten, können ihren Teil dazu beitragen. Darüber hinaus entsteht ein Film, der sich in der Darstellung des Sports deutlich von der gewöhnlichen TV-Berichterstattung abhebt. Jeder Sportfan, der das gerne sehen möchte, hat hier die Möglichkeit, diesen Film mitzuproduzieren.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Filmemachen kostet viel Geld. Von Technik-Ausleihe und Gagen über Reisekosten bis zum Erwerb von Filmrechten. Mit den veranschlagten 25.000 Euro ist sichergestellt, dass wir den Film realisieren können. Darüber hinaus können wir jeden Euro mehr gebrauchen. Dadurch bekämen wir bessere Technik, mehr Mitarbeiter und mehr Drehtage. Falls wir das Funding-Ziel von 25.000 Euro nicht erreichen sollten, bekommen alle Unterstützer ihr Geld zurück.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht Milan Skrobanek, Filmemacher aus Hamburg, der in Ahlen, Westf., also in der Mitte des Dreiecks Münster-Osnabrück-Bielefeld aufgewachsen ist. Während seines Filmstudiums arbeitete er mit den renommierten Regisseuren Wim Wenders (DER HIMMEL ÜBER BERLIN, PINA) und Pepe Danquart (HÖLLENTOUR, AM LIMIT) zusammen. Nach DIE CHINESEN EUROPAS über die deutsche Tischtennis-Nationalmannschaft ist dies sein zweiter abendfüllender Sport-Dokumentarfilm.

Impressum
Milan Skrobanek
Dorffelder Straße 39
59227 Ahlen Deutschland

Partner

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.502.305 € von der Crowd finanziert
5.140 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

 |   | 

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH