Die Kunsthalle Rostock ist der erste Museumsneubau in der DDR. Ab September 2020 wird das Hauptgebäude für zwei Jahre saniert. Um das Baudenkmal für die Nachwelt in seinem bisherigen Zustand zu erhalten, soll ein 3D-Scan des kompletten Gebäudes angefertigt werden. Dieser ist dann virtuell begehbar. Als gemeinnütziger Betreiberverein gehen wir in der aktuellen Situation ein hohes finanzielles Risiko ein, das Projekt selbst zu stemmen. Wir bitten daher um Eure Unterstützung!
3.571 €
4.100 € Fundingziel 2
54
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
 3D-Scan: Leere Kunsthalle Rostock vor Sanierung

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 10.08.20 12:48 Uhr - 13.09.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 01.09.2020 – 15.09.2020
Fundingziel 3.250 €

Um den 3D-Scan im ganzen Haus umzusetzen, benötigen wir ca. 3.000 Euro. Knapp 250 Euro fallen an Gebühren für diese Crowdfundingkampagne an.

Fundingziel 2 4.100 €

Um den Scan mit zusätzlichem Material (Video-Aufnahmen per Drohne) zu bestücken, benötigen wir ca. 800 Euro extra. Nach Abzug der Gebühren insgesamt 3.800 Euro.

Kategorie Kunst
Stadt Rostock
Website & Social Media
Impressum
pro kunsthalle e.V.
Dr. Jörg-Uwe Neumann
Hamburger Str. 40
18069 Rostock Deutschland

USt.-ID: DE 280243843
Vereinsregister Rostock: VR 2323

Weitere Projekte entdecken

Great Green Thinking
Literatur
DE
Great Green Thinking
Triff die Vorreiter:innen und Visionär:innen nachhaltigen Lebens! Divers, kritisch, überraschend.
4.596 € (31%) 43 Tage
Cafe Libella Corona Support 2020
Musik
DE
Cafe Libella Corona Support 2020
Noch immer ist kein Ende des Corona-Lockdowns in Sicht. Wir brauchen weiterhin Euren Support - und das sogar mehr denn je!
10.952 € (1.095%) 7 Tage
Vom Elefanten, der durch einen Ring...
Literatur
DE
Vom Elefanten, der durch einen Ring...
springen wollte. Doch wie sollte das möglich sein? Ein entzückendes Kinderbuch über Liebe, Vertrauen und Zusammenhalt.
3.899 € (56%) 22 Tage