Crowdfunding beendet
Die Sonderausstellung "6UL. Lust und Begehren in Kunst und Design", die im April 2020 im GRASSI MAK hätte eröffnet werden sollen, musste aufgrund der Pandemie leider komplett abgesagt werden. Der Katalog zur Ausstellung soll als Zeitdokument dieses ambitionierte Projekt festhalten.
3.032 €
Fundingsumme
41
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Das war eine beachtliche Crowd-Finanzierungsrunde."

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 15.05.20 16:51 Uhr - 18.06.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 15.05. - 14.06.2020
Kategorie Kunst
Stadt Leipzig

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

In der Welt der Kunst, in Mode und Design zeigen sich verschiedene Spielarten von Eros und Sexus jenseits festgefahrener Klischees in unterschiedlichen Ausprägungen.
Das Buch illustriert diese spannende Vielfalt erotischer und sexueller Themen mit Werken aus den letzten 20 Jahren und wirft die Frage auf, inwieweit aktuelle gesellschaftliche Debatten um biologische und soziale Geschlechterrollen, Machtstrukturen und sexuelle Gewalt oder die zunehmende Enttabuisierung sexueller Praktiken Eingang in die Gestaltungen von Künstler*innen, Modemacher*innen und Designer*innen gefunden haben.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Ausstellung ist zwar abgesagt, doch die friends des GRASSI Museums für Angewandte Kunst - das ist der Junge Freundeskreis in Leipzig - wollen mit Eurer Hilfe den Katalog dennoch realisieren, damit dieses spannende Projekt festgehalten wird. Denn Aufgabe der friends ist es, das Museum für uns zu erobern, die Attraktivität des GRASSI Museums zu steigern und die Begeisterung für Kunst und Kultur in allen Bereichen der Gesellschaft zu fördern.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Das Buch leistet einen wertvollen Beitrag zur Debatte um gleichberechtigte Teilhabe Entpolitisierung von Sexualität. Das Projekt von Dr. Bettina Ruhrberg, Direktorin Mönchehaus Museum Goslar und Uwe-Carsten Günther, LADEN FUER NICHTS, thematisiert inwiefern Lust, Begehren und Erotik eine innere Kraft zugrunde liegt, die uns von Natur aus zu eigen ist, und wie diese als kontinuierliche Quelle künstlerischen Schaffens dient. Gezeigt werden u.a. Werke, die die gesellschaftliche Normierung gezielt hinterfragen und ein Machtgefälle offen legen, das Künstler*innen immer wieder aufgegriffen haben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Sollte es gelingen, das Buchprojekt über diese Kampagne zu finanzieren, wird das Geld ausschließlich für die Realisierung des Buches verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir möchten uns bedanken bei allen, die uns bei dem Projekt unterstützt haben:
Uwe-Karsten Günther, Tobias Wenig, Mirjam Schwab, Ulrike Pilz, Olaf Thormann, Bettina Ruhrberg, die teilnehmenden Künstler*innen der Ausstellung, der Vorstand des Freundeskreises GRASSI Museum für Angewandte Kunst e.V.!

Und nochmal von Herzen DANKE an alle Ünterstüzer*innen!!!

Projektupdates

02.09.20 - Liebe Unterstützer*innen, der Druck des...

Liebe Unterstützer*innen,
der Druck des Kataloges verzögert sich noch etwas, doch ist das Team auf dem besten Wege und kann er in wenigen Wochen ausgeliefert werden! Die Buchexemplare gehen dann gleich raus an alle die ihn möglich gemacht! Vielen Dank für die Geduld!

20.06.20 - We did it! Der Katalog zur nicht realisierten...

We did it! Der Katalog zur nicht realisierten Ausstellung "6UL. Lust und Begehren in Kunst und Design", die vom 28.4. bis 29.9.2020 im GRASSI MAK hätte gezeigt werden sollen, kann gedruckt werden! Vielen Dank an alle Unterstützer*innen, Mirjam Schwab, Tobias Wenig und das Team des GRASSI MAK!

Unterstützen

Teilen
6UL. Das BUCH zu einer nicht realisierten Ausstellung
www.startnext.com

Finden & Unterstützen