Crowdfunding beendet
Die oft zu engen Straßen und zu schmalen Schutz-und Radstreifen verleiten zu viel zu engen Überholmanövern. Dem wollen wir entgegenwirken und haben einen Abstandshalter entwickelt, der Radfahrer*innen mehr Raum auf der Straße gibt. So fühlen sich Jung und Alt, erfahrene und nicht so erfahrene Radfahrer*innen sicherer und zeigen Flagge für ein sichereres Miteinander im Straßenverkehr. Denn wir wollen eine sichere Verkehrswende! Und der Um-/Stieg auf's Rad muss sicher sein!
9.550 €
Fundingsumme
135
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Abstandhalter für Fahrräder
 Abstandhalter für Fahrräder
 Abstandhalter für Fahrräder
 Abstandhalter für Fahrräder
 Abstandhalter für Fahrräder

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 04.06.19 11:25 Uhr - 02.07.19 12:00 Uhr
Realisierungszeitraum 6 Monate
Startlevel 3.000 €

Eine Anschubfinanzierung zur Produktion einer ersten Serie
von 100 Stück Halter.

Kategorie Erfindung
Stadt Bonn

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Die oft zu engen Straßen und zu schmalen Schutz-und Radstreifen verleiten die Autofahrer*innen zu viel zu engen Überholmanövern. Wir wollten mit unserem Projekt etwas zur erhöhten Sicherheit für Radfahrer*Innen im Straßenverkehr beitragen.
Daher haben wir einen Sicherheits-Abstandhalter erfunden, der dafür sorgt, dass Radfahrer*Innen einen besseren und geschützteren Raum auf der Straße haben.

Unseren Abstandshalter gibt es in 2 Varianten:
Die erste Ausführungsvariante dient zur Befestugung am Fahrradrahmen und kann leicht und unkompliziert am Rahmen, dem Rundrohr unterhalb des Sattels, befestigt werden.

Die zweite Ausführungsvariante ist kinderleicht am Gepäckträger montierbar und kann auf Wunsch auch mit einem dazu passenden Schild, welches man ebenfalls im Crowdfunding erwerben kann, ergänzt werden (einfache Montage).

Beide Varianten schränken weder die Beinfreiheit ein, noch sorgen sie für eine erhebliche Beschwerung des Fahrrads, da wir auf eine möglichst leichte und ressourcenschonende Ausführung geachtet haben.

Unsere spezielle Technologie ist bereits durch das Deutsche Patent- u. Markenamt München geschützt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziele:
Unter dem Motto "Flagge zeigen" möchten wir für mehr Aufmerksamkeit aller Verkehrsteilnehmer und für mehr Sicherheit von Radfahrer*innen werben.
Wir können nicht darauf warten, dass Städte Radwege sicherer machen und Straßen breiter bauen! Daher soll der Abstandhalter dafür sorgen, dass der Radfahrer*in den nötigen Platz auf der Straße bekommt.

Wir wollen: Weniger Verkehrstote, Umstieg von mehr Autofahrer*innen auf das Fahrrad, Einstieg in eine Verkehrswende zum Erreichen der Klimaziele.

Zielgruppe:
Jetzige und potentielle Radfahrer*innen, die auch auf Straßen fahren. Umsteiger, die sich mehr Sicherheit wünschen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Man trägt durch die Unterstützung des Projekts dazu bei, dass die öffentliche Debatte über mehr Sicherheit auf den Straßen gestärkt wird.

Für unsere Initiative "Verkehrswende Bonn" ist es ein konkreter Baustein im Rahmen einer angestrebten Verkehrswende, der mit einfachen Mitteln zum Handeln anregt und die Kultur auf den Straßen positiv ändert.

Und wenn man selbst einen Abstandhalter, ein Schild oder eine Weste erwirbt, träg man nicht nur aktiv zu einer aufmerksameren Verkehrskultur bei, sondern bekommt auch mehr Platz auf der Straße und ist sicherer unterwegs.

Und das Beste: Jede*r kann mitmachen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir setzen das Geld für die Produktion einer ersten Serie von 100 bis 200 Abstandhaltern ein.

PS:
Und wir freuen uns mit den glücklichen Besitzer*innen eines Abstandhalters über ihre Erfahrungen im Straßenverkehr auszutauschen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Fritz, Herand, Johanna, Maya und Cornelia und viele andere aus dem Team von „Verkehrswende Bonn“ haben den Abstandhalter gemeinsam im BonnLAB entwickelt. Ein paar von uns sind auch bei „Fridays for Future Bonn" und anderen Initiativen aktiv, die sich für einen positiven Wandel der Strukturen und der Gesellschaft stark machen.

Unterstützen

Teilen
Abstandhalter für Fahrräder
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren