In „Ace Up My Sleeve“ stellt sich Grace als asexuelle Person den alltäglichen Herausforderungen einer sexorientierten Gesellschaft und geht an ihre Grenzen um sich anzupassen. Wir suchen nach finanzieller Unterstützung, um einen der ersten Kurzfilme über Asexualität, bestmöglich umzusetzen. Das Ziel ist, Aufmerksamkeit und Verständnis für die unterrepräsentierte Sexualität zu erlangen und mit Klischees zu brechen. Aufgrund technischer Komplikationen beim Dreh, werden zwei Szenen nachgedreht.
3.044 €
Fundingsumme
43
Unterstützer:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung Applaus Applaus, das Projekt ist erfolgreich. Jetzt steht der Realisierung der Projektidee nichts mehr im Wege.
 ACE UP MY SLEEVE Nachdreh
 ACE UP MY SLEEVE Nachdreh
 ACE UP MY SLEEVE Nachdreh
 ACE UP MY SLEEVE Nachdreh
 ACE UP MY SLEEVE Nachdreh

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 06.04.21 19:23 Uhr - 03.07.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 01.10.2019-01.11.2021
Startlevel 3.000 €

Für die Finanzierung des Drehs, die Verpflegung am Set, die Corona-Maßnahmen, sowie die Premiere und Vermarktung des Filmes.

Kategorie Film / Video
Stadt Berlin
Website & Social Media
Impressum

Weitere Projekte entdecken

Ntombi-Langa Radio Project for South Sahara Africa
Community
DE

Ntombi-Langa Radio Project for South Sahara Africa

Vorgesehen ist ein Frauen-Radioprojekt in Bremen, der hauptsächlich Frauenspezifische Themen in südlichen Länder Afrika und auch global übertragen
Spiele zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit
Spiele
DE

Spiele zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Bildung spielend leicht - mit Spaß und Kreativität unsere Welt von morgen mitgestalten und bewahren, erst beim Spiel und dann in der Praxis !
Hoimat-Genusskäserei Eschach
Food
DE

Hoimat-Genusskäserei Eschach

Hoimat, die man schmecken kann!