Crowdfunding beendet
Wir möchten eine Fachkonferenz zu ausgewählten Aspekten der deutschen Panzerwaffe mit deutschen Militärhistorikern veranstalten. Das Ganze soll am 5. September 2020 im Bayerischen Armeemuseum Ingolstadt stattfinden. Da die Räumlichkeiten auf 100 Plätze begrenzt sind, bieten wir auch an, die Konferenz durch ein professionelles Team aufzuzeichnen und als Video exklusiv Unterstützern zur Verfügung zu stellen. Ebenso gibt es einen Tagungsband mit den Fachartikeln.
11.695 €
Fundingsumme
193
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Achtung Panzer Konferenz 2020
 Achtung Panzer Konferenz 2020
 Achtung Panzer Konferenz 2020
 Achtung Panzer Konferenz 2020
 Achtung Panzer Konferenz 2020

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 25.02.20 10:30 Uhr - 28.03.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum September 2020 - Dezember 2020
Startlevel 10.000 €

Dies ermöglicht uns die Referenten einzuladen, die Konferenz via einem professionellen Team aufzeichnen zu lassen, sowie den Tagungsband in Druck zu geben.

Kategorie Bildung
Stadt Ingolstadt

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Diese Konferenz fokussiert auf ausgewählte Aspekte der deutschen Panzerwaffe im 2. Weltkrieg. Dazu laden wir euch in das Bayerische Armeemuseum Ingolstadt zu fünf spannenden Fachvorträgen ein, die sich mit Aspekten der Militärgeschichte Deutschlands befassen. Vorträge gibt es unter anderem von:

Dr. Roman Töppel, Militärhistoriker.
Thema: "Ist ein General der Infanterie ein besserer Panzerführer?" Mit besonderen Bezug auf Generalfeldmarschall Erich von Manstein.

Ralf Raths, Direktor Panzermuseums Munster.
Thema: Warum Königstiger?

Ungenannter Militärhistoriker
Thema: Panzerproduktion

Christoph Bergs, Military Aviation History.
Thema: Panzerbekämpfung aus der Luft.

Bernhard Kast, Military History Visualized.
Thema: Deutsche Panzerdivisionen - Aspekte der Organisation

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Es geht uns darum akademische Forschung mit der breiten Oeffentlichkeit zu teilen und gleichzeitig eine Plattform für Interessierte aller Alters- und Lebenwegen zu schaffen. Durch unsere Arbeit auf unseren Kanälen, haben wir gelernt das ein Dialog mit dem Publikum für die gute Geschichtskommunikation unabdingbar ist, da sonst oft wichtige Fragen, populäre Debatten und Themenplätze übersehen werden. Daher haben wir Experten mit spannenden Fachvorträgen eingeladen um mit euch in einem offenen und inhaltträchtigen Forum über wichtige Themen zu reden.

Diese Konferenz findet in deutscher Sprache statt.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Im Gegensatz zu den großen Thematiken des 2. Weltkriegs spielt die direkte Erforschung der deutschen Panzerwaffe und Panzern eine untergeordnete Rolle. Dadurch haben sich über die Jahre hinweg auch viele irreführenden Thesen und Mythen gebildet. Mit dieser Konferenz erhoffen wir ein paar kleinere Lücken zu schliessen und Experten eine Möglichkeit zu bieten, ihre Forschungsergebnisse direkt an ein wissbegieriges Publikum weiterzugeben. Darüber hinaus ermöglicht diese Platform einen Kontakt zwischen Experten und dem Publikum wie es ihn nur selten gibt, könnte neue Denkanstöße für weitere Forschungsprojekte liefern. Wenn du der Meinung bist, dass mehr Experten zu Wort kommen sollen und in einer Art und Weise das auch du dich direkt mit ihnen austauschen kannst, dann solltest du diese Konferenz unterstützen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Konferenz findet statt, die Videos werden produziert und der Tagungsband erscheint. Je nach Erfolg, ist der Grund für Folgekonferenzen gelegt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Bernhard Kast, Mag. phil. (Geschichte) und Dipl.-Ing. (Informatik) beides Universtität Salzburg. Betreiber des YouTube-Kanals Military History Visualized 520 000 Abonennten, über 61 Millionen Aufrufe.

Christoph Bergs, Master of Arts in Geschichte und Internationale Beziehungen, University of Dundee. Doktorant am King's College London. Betreiber des YouTube-Kanals Military Aviation History 170 000 Abonennten, über 23 Millionen Aufrufe.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Achtung Panzer Konferenz 2020
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren