Crowdfinanzieren seit 2010

Weltweit einzigartig: Das große Kompendium zu Planetarischen Nebeln in 3 Bänden. Historie, Astrophysik und Beobachtung - Handbuch und Bildband.

Planetarische Nebel sind eine faszinierende Objektklasse. Die Gasblasen um sterbende Sterne zählen zu den schönsten Gebilden, die das Universum zu bieten hat. Ich habe lange nach motivierenden Büchern zum Thema gesucht, aber es gibt einfach nichts was die Faszination dieser Objekte wirklich transportiert. Meine Idee ist es, diese Lücke zu schließen: Ich möchte das umfangreichste Kompendium schaffen, das es je zu Planetarischen Nebeln gegeben hat!
Datenschutzhinweis
Finanzierungszeitraum
12.10.22 - 01.01.23
Realisierungszeitraum
1. Halbjahr 2024
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): 48.000 €

Mit den Einnahmen werden die Kosten von Recherche, Bildbearbeitung, Layout, Druck, Versand, Startnext und Zahlungsdienstleister für den ersten Band finanziert.

Stadt
Erlangen
Kategorie
Journalismus
Projekt-Widget
Widget einbinden
02.12.2022

Geht's nicht eine Nummer kleiner?

Ronald Stoyan
Ronald Stoyan2 min Lesezeit

Liebe Unterstützerinnen, liebe Unterstützer,

wie kommt eigentlich der Betrag von 48.000 Euro zustande? Wäre der Atlas der Planetarischen Nebel nicht auch mit etwas weniger Einnahmen möglich zu machen?

Vom bei Startnext erzielten Betrag gehen erst einmal folgende Kosten ab:

  • Gebühr für Plattform
  • Transaktionskosten
  • Umsatzsteuer

Vom Restbetrag müssen alle Aufgaben finanziert werden, die bei der Verwirklichung eines Buchprojekts anfallen:

  • Recherche*
  • Textverfassung*
  • Gestaltung*
  • Satz*
  • Layout*
  • Bildakquise*
  • Bildbearbeitung*
  • Druckdatenerstellung*
  • Druck
  • Bindung
  • Versand
  • Faktur
  • Lagerung

Die mit einem * markierten Posten sind Fixkosten, d.h. die Höhe ändert sich nicht wenn weniger Exemplare hergestellt werden. In anderen Fällen ist es so, dass die Stückkosten mit steigender Anzahl exponentiell sinken. Beides führt dazu, dass sich der Aufwand erst ab einer bestimmten Anzahl von Büchern überhaupt lohnt.

Für ein aufwändiges Buchprojekt mit hoher Druckqualität und guter Verarbeitung wie dem Atlas der Planetarischen Nebel liegt diese Zahl bei etwa 2000 Exemplaren. Mit der Summe von 48.000 Euro, was etwa 800 verkauften Exemplaren entspricht, werden bei dieser Größenordnung die Fix- und Stückkosten gerade abgedeckt.

Andersherum gesagt: Mit einer kleineren Summe würden sich die Kosten nicht decken lassen. Weniger zu drucken hilft nicht, weil der Anteil der Kosten pro Exemplar dann steigt und die Rechnung insgesamt nicht mehr aufgeht. Um also ein Buchprojekt von dieser Dimension herstellen zu können, muss eine bestimmte Auflage sicher verkauft werden. Nur wenn das möglich ist, kann ein Buch in dieser Qualität verwirklicht werden.

Nicht aufgeben!

Ist das Ziel schon unerreichbar? Ich denke nicht: Wenn jeder der bisherigen Unterstützer noch einmal einen Sternfreund für eine Vorbestellung gewinnen kann, kann das Buch verwirklicht werden! Schaffen wir es gemeinsam, uns allen ein Weihnachtsgeschenk zu machen? Noch sind dazu 16 Tage Zeit! Denken Sie daran: Das Geld für eine Vorbestellung wird bei Nicht-Erreichen des Mindestbetrags nicht eingezogen bzw. nicht abgebucht. Sie gehen also kein Risiko ein, wenn Sie jetzt noch einsteigen oder jemanden dazuholen!

Ein schönes Adventswochenende wünscht,
Ronald Stoyan

Das Crowdfunding-Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Unterstützen und Bestellen ist auf Startnext nicht mehr möglich.

  • Die Abwicklung getätigter Bestellungen erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst.

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der jeweiligen Projektinhaber:innen.

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind nicht mehr möglich.

Was heißt das?
Impressum
Oculum-Verlag GmbH
Ronald Stoyan
Werner-von-Siemens-Str. 19
91052 Erlangen Deutschland
USt-IdNr.: DE814405483

St.-Nr. 216/134/20174, USt-ID DE814405483
Geschäftsführer: Ronald Stoyan
Handelsregister: Fürth HRB 10191

16.12.22 - Verlängerung der Laufzeit um 2 Wochen Am...

Verlängerung der Laufzeit um 2 Wochen

Am 18.12. endet planmäßig die Finanzierungsphase. Nachdem mich jedoch zahlreiche Zuschriften erhalten haben mit der Bitte, die Aktion über die Feiertage zu verlängern, und die gesammelte Summe mit jedem Tag dem Ziel näher rückt, gibt es nach Rücksprache mit Startnext eine einmalige Verlängerung der Laufzeit.
Das neue Enddatum ist der 1. Januar, 23:59 Uhr. Nur 20% der Mindestsumme fehlen noch - helfen Sie mit das Projekt zum Erfolg zu führen!

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Atlas der Planetarischen Nebel, Band 1
www.startnext.com
Facebook
X
WhatsApp
LinkedIn
Xing
Link kopieren

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren