Projekte / Literatur
Gemeinsam mit eurer Hilfe wollen wir der Kurzgeschichtensammlung "Aeronautica - Logbuch der Lüfte" Flügel wachsen lassen
Startphase
Beantworte drei kurze Fragen und hilf dem Starter.

Projekt

Finanzierungszeitraum 30.11.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Frühjahr / Sommer 2019
Fundingziel 2.000 €
Mit dem Erreichen des ersten Fundingziels ist ein Großteil der Kosten gedeckt und einer Realisierung des Projekt steht nichts im Wege.
2. Fundingziel 3.000 €
Mit dieser Summe ist das Projekt komplett finanziert. Ermöglicht außerdem mehr Werbung und höhere Auflage.
Kategorie Literatur

Worum geht es in dem Projekt?

Die Menschen erobern die Lüfte - ob mit Zeppelin, Heißluftballon oder dampfbetriebenen Maschinerien. Zwischen den Wolken und hinter dem Horizont warten neue Abenteuer, die wir im Logbuch der Lüfte sammeln wollen. Wie sieht der Alltag eines Matrosen aus? Was passiert mit blinden Passagieren? Wohin startet die gewaltige Kriegsflotte? Welche kostbaren Waren transportiert der Kaufmann aus fernen Ländern? Welche Träume erfüllen sich weit über dem Boden?

In der Aeronautica sammeln die Herausgeberinnen Jenny Wood und Grit Richter zwölf vielschichtige, abwechslungsreiche Geschichten im Genre "Steampunk" rund um Luftschiffe, ihre Passagiere und den Traum vom Fliegen. Ob lustig, spannend oder romantisch – jeder hat eine Geschichte zu erzählen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist am Ende ein liebevoll gestaltetes Buch mit abenteuerlichen Geschichten in den Händen zu halten. Der Art Skript Phantastik Verlag ist bekannt dafür, literarische Schmuckstücke zu designen und hat ein geschicktes Händchen bei der Auswahl der Geschichten - wie die Nominierung und auch der Gewinn des Deutschen Phantastik Preises beweisen.
Wir möchten diese Erfolgsgeschichte fortsetzen.

Das Buch richtet sich an Steampunker, Piraten, Phantasten und Abenteurer, aber auch an Leser, die gerne einen Einblick in das Genre haben möchten oder mit wundervollen Kurzgeschichten etwas Abwechslung in ihre Bücherauswahl bringen wollen.
Die Kurzgeschichtensammlung wird auch als eBook erscheinen für Liebhaber der eReader.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Steampunk und Abenteuer à la Jules Verne sind schon lange ein Subgenre der Phantastik. Obwohl es abwechslungsreich, bunt und mit historischen Fakten vermischt ist, blieb es lange unbeachtet.
In der letzten Zeit erfreut sich das Dampfzeitalter jedoch vieler neuer Anhänger. Der Art Skript Phantastik Verlag hat sich als Ziel gesetzt, Perlen dieses Genres einer breiten Leserschaft zur Verfügung zu stellen.
Zwölf Autorinnen und Autoren bekommen die Chance, ihren Geschichten Flügel zu verleihen und wir möchten ihnen dabei helfen. Gerade für Anfänger bieten Anthologien eine wundervolle Chance, in den Beruf eines Schriftstellers hineinzuschnuppern.
Ihre Geschichte sind bunt, aufregend, mal nachdenklich, mal lustig und sie berühren alle. Doch eines haben sie alle gemeinsam: sie müssen gelesen werden und das wollen wir gemeinsam erreichen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird eingesetzt für die Kosten, die während der Produktion eines Buchs entstehen.
Dazu gehören:
- Covergestaltung
- Innenseitengestaltung
- Lektorat / Korrektorat
- Satz
- Druck
- Werbung
- uvm.

Wir würden uns wünschen, mit den Einnahmen durch die Finanzierung, einen Großteil der Kosten oder sogar alles zu decken.

Wer steht hinter dem Projekt?

Im Hintergrund stehen zwei starke Frauen, die mal den Kopf in den Wolken haben und doch mit beiden Beinen im Leben stehen.

Jenny Wood ist die Herausgeberin der Anthologie. Sie lebt - seit sie 1985 geboren wurde - im schönen Ruhrgebiet. Ihr Heim teilt sie mit einem verrückten Schlagzeuger, einer Katze und jeder Menge Büchern. Seitdem sie ein Teenager war, schlägt ihr Herz für Fantasy-Literatur. Da nie ein Brief aus Hogwarts kam und Drachentöter auch nicht mehr gebraucht werden, entschied sie sich nach einer längeren Findungsphase für den öffentlichen Dienst. Die Arbeit mit Menschen bereitet ihr große Freude und die Literatur ist der perfekte Ausgleich zur harten Realität. Seit 2016 erschienen zwei Novellen und diverse Kurzgeschichten in verschiedenen Verlagen.

Grit Richter ist staatlich geprüfte Grafik-Designerin und gründete 2012 den Art Skript Phantastik Verlag, da sie einen akuten Mangel an wilden Phantastik-Büchern "Made in Germany" verspürte. Weil ihr der Mainstream zu langweilig ist, hat sie sich neben Dark Fantasy und Space Opera besonders auf Steampunk spezialisiert. Kreative Geschichten und Nachwuchsförderung liegen ihr sehr am Herzen. In den letzten Jahren hat sie zahlreiche Debütautoren im Bereich Romane und Kurzgeschichten betreut.

Impressum
Art Skript Phantastik Verlag
Grit Richter
Mozartstr. 7
73084 Salach Deutschland

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

57.877.388 € von der Crowd finanziert
6.415 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH