Crowdfunding-Finanzierungsphase
Mit dem VfR Aalen steht ein weiterer Traditionsverein am Scheideweg. Viele Faktoren haben zu dieser Insolvenz beigetragen. Jedoch sehen wir in dieser Insolvenz die Chance dem Verein einen echten Neustart zu ermöglichen. Diese Kampagne soll dem Verein einen finanziellen, aber auch inhaltlichen Neustart ermöglichen und ihn als Traditionsclub für Stadt und Region stärken. Weitere Infos unter allefueraalen.de
6.947 €
nächstes Level 8.900
65
Unterstütz­er:innen
26Tage
Nils Schwarz
Nils Schwarz vor 29 Stunden
Chris Gschwender
Chris Gschwender vor 3 Tagen
Lukas Bieg
Lukas Bieg vor 7 Tagen
Jonas Frankenreiter
Jonas Frankenreiter vor 7 Tagen
Frederick Brütting
Frederick Brütting vor 9 Tagen
Steffen Barth
Steffen Barth vor 12 Tagen
Kathrin Rücker
Kathrin Rücker vor 15 Tagen
Niklas Hammerl
Niklas Hammerl vor 19 Tagen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 02.12.22 13:06 Uhr - 01.03.23 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Der Neustart läuft
Kategorie Sport
Stadt Aalen

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Am 26.10.2022 musste der VfR Aalen einen Insolvenzantrag stellen. Nun gilt es, den Blick in die Zukunft zu richten und erst einmal die Existenz des Vereins zu sichern. Hierfür wurde diese Kampagne ins Leben gerufen.
Der Verein soll in Zukunft zu einer Plattform werden für die Menschen und Unternehmen. Er soll die Ostalb präsentieren und Begegnungen ermöglichen.

Die Kampagne bildet somit den Startschuss auf dem Weg zum VfR-Neustart, der dem Verein ein innovatives, einladendes und begeisterndes Auftreten ermöglichen soll. Ohne die sofortige finanzielle Unterstützung kann der Verein allerdings keinen Neustart, keine Neuausrichtung, in die Wege leiten.
Deshalb brauchen wir jetzt eure Unterstützung!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Manche sagen der VfR Aalen hätte seine Strahlkraft verloren und wäre seit Langem nicht mehr repräsentativ, geschweige denn ein "Leuchtturm" für die Region.
Zugegeben, der Verein hat sich in letzter Zeit voll auf Fußball konzentriert und dabei die Menschen und Unternehmen aus den Augen verloren die vom Verein mehr erwarten als "nur" Fußball.

Es geht nun darum den Verein wieder zu einem Ort der Begegnung, der Freude, der regionalen Verbundenheit, des Sports und des Gemeinschaftsgefühls zu machen. Wir wollen, dass der VfR Aalen wieder zu einem Aushängeschild wird. Zu einem Ort wo sich alle gleichermaßen willkommen fühlen. Zu einem Ort, an dem Sponsoren gleichermaßen glücklich und willkommen sind wie Fans, Fußballfanatiker und Familien.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ein Fußballverein ist immer ein Aushängeschild für eine Stadt und eine Region. Andere Vereine machen dies vor. Sie sind von elementarer Bedeutung für die Bekanntheit ihrer Stadt und der Region. In Deutschlands Top-Ligen sind so zahlreiche Beispiele zu finden von Städten, die ohne ihre Fußballvereine deutschlandweit wohl keine Bekanntheit erreicht hätten.

Der VfR will (wieder) zu jenem Aushängeschild für die gesamte Ostalb werden. Für den Wirtschaftsraum Ostwürttemberg, für die Stadt Aalen und die gesamte Region. Eine Plattform für die Fans und Unternehmen dieser großartigen Region.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Alle Einnahmen dieser Unterstützungsaktion kommen dem Verein zugute. Ziel dieser Hilfsaktion ist es ein Bestehen des Vereins, über das Insolvenzverfahren hinaus, zu sichern.

Auf Grund von laufenden Verhandlungen mit Sponsoren, Lieferanten und weiteren Rechnungsstellern kann keine genaue Zielsumme angegeben werden. Erst zum Stichtag kann die benötigte Summe vom Insolvenzverwalter genau determiniert werden. Absehbar ist jedoch, dass ein sechsstelliger Betrag von Fans und Sponsoren notwendig sein wird, um die Existenz des Vereins zu sichern.
Wird das Insolvenzverfahren nicht aufgehoben und die notwendige Unterstützung kommt nicht zusammen, werden die erworbenen Dienstleistungen (wenn möglich) erbracht. Dienstleistungen und Waren (Dankeschöns) die auf Grund der dann herrschenden Umstände nicht erbracht werden können, werden vollumfänglich erstattet.
Wir bitten um Verständnis, das es zu langen Lieferzeiten kommen kann und vor Beendigung des Insolvenzverfahrens , auf Grund von rechtlichen Bestimmungen, keine Dankeschöns zugestellt werden können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Kampagne wurde initiiert und umgesetzt durch Studierende der Hochschule der Medien Stuttgart in Kooperation mit Mitgliedern des Aufsichtsrats und des Präsidiums des VfR Aalen. Die Kampagne genießt hierbei die volle Unterstützung des Vereins. Alle Geschäftstätigkeiten wurden und werden mit dem Team des Insolvenzverwalters abgestimmt und durch diese unterstützt.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Alle für Aalen
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren